Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

Reinhard Arndt


Pro Mitglied, Berlin

Lebensraum

Malediven-Anemonenfische (Amphiprion nigripes), Seeanemone (Actiniaria), Seescheiden und Muschel am Medhu Thila bei Bathala, Ari Atoll (Malediven)

Auch, wenn aktuell viele Korallen dem El Niño von 2015 zum Opfer gefallen sind - die verbliebenen Kalkskelette bilden immer noch einen geeigneten Lebensraum, auf dem sich viele Tiere ansiedeln können. So sieht das Gelände wenigstens an einigen Stellen nicht ganz so trostlos aus.

Kommentare 28

  • Hans J. Mast 16. November 2017, 11:55

    Sehr schön gestaltete Aufnahme. Und die Anemonenfische spielen sehr gut mir.
    LG
    Hans
  • TammoM 11. Oktober 2017, 16:55

    durch den Kontrast erhält das Bild Tiefe.
    Schärfe & Farben sind (wie so oft bei dir) super.
    Die blauen Drücker im HG runden das Bild ab.
    Gefällt mir sehr gut.

    Tammo
  • Maria J. 25. September 2017, 22:37

    Ganz reizend ist dieses Bild!!
    LG Maria
  • Tobila 24. September 2017, 11:51

    Ja... die Anemonen vermögen sich im verödenden Riff erstaunlich zu halten...
    was ich von Beobachtungen her in diesem frühling bestätigen mag...
    LG Tobila
  • Sigrid E 21. September 2017, 10:54

    Ein wunderschönes Heim haben sich die Nemos ausgesucht, die Farben sind fantastisch!
    LG Sigrid
  • L.O. Michaelis 21. September 2017, 9:10

    Ja, wirklich alles andere als trostlos.
    Die Szene hast du bestens ausgeleuchtet. Man erkennt sogar die große Muschel unter der Anemone. Sehr fein.
    Gruß
    Lars
  • B.Schalke 19. September 2017, 22:08

    So hab ichs in Erinnerung aber im gesamten Riff
    Du verstehst
    Super Aufnahme fast schon wehmütig
    VG Biggi
  • polycera 19. September 2017, 21:09

    Schöne Perspiktive gewählt. So "hochgezpgen" sieht man sie selten. Wirkt dadurch ganz anders als die üblichen Anemonenfotos. Der Nemo steht optimal mittig drin und der Blick zur Oberfläche bringt noch einen interessanten Hintergrund mit ins Bild, alles zusammen einfach Klasse!
    Gruß
    Detlev
  • Jan Schliebitz 19. September 2017, 17:31

    Da ist viel Leben in dem Lebensraum. Eine schöne Aufnahme!
    Gruß
    Jan
  • Naturphotographie - Heike Lorbeer 19. September 2017, 15:19

    Toll wie der Fisch aus der Anemone heraus schaut. Überhaupt finde ich die Farben da unten einfach wundervoll. Sehr, sehr schön deine Aufnahme.
    LG Heike
  • dorographie 19. September 2017, 11:57

    solche Lebensräume müssen erhalten bleiben....ich hoffe, sie haben Zukunft...
    Fein von dir gezeigt.
    Liebe Grüsse, Doro
    • Pà Blasha 19. September 2017, 12:20

      Hi Doro,
      dafür gibt es viele Enthusiasten (auch die SOSF) die sich dafür aufopfern, nur wem hilft es, wer hört denen zu ? Keiner, Alle betroffenen Anrainerstaaten sind nur auf Ihren Profit aus dem Meer bedacht, mehr nicht.
      VG Blasha
  • Dominique BEAUMONT 19. September 2017, 9:41

    Comme c'est beau, c'est spectaculaire Reinhard. Amitiés
  • Fabio M. 18. September 2017, 22:30

    einfach nur gut :-))
  • Renate Pilz 18. September 2017, 22:27

    Der Lebensraum ist auf jeden Fall noch recht bevölkert und der Ausschnitt wieder
    sehr gut gewählt mit der Diagonalen.
  • Anita Jarzombek 18. September 2017, 22:10

    Besser kann man "Nemo" nicht zeigen!!!!!
    Viele Grüße Anita