It's in your head........

It's in your head........

13.803 120

It's in your head........

https://www.youtube.com/watch?v=6Ejga4kJUts

Eine Hommage an alle Menschen, die sich für Schwächere einsetzen.

Zudem ein wohl hilfloser Versuch, einen Denkprozess in die Wege zu leiten in unserer Gesellschaft, welche den Luxus, in dem sie leben darf, weder als solchen erkennt, noch ihn zu schätzen weiß.

Wenn wir alle wüssten, wie gut es uns geht – wie würde dann die Welt ausssehen?
Wäre die Verteilung gerechter, wenn wir keinen Überfluss an für uns selbstverständlichen Dingen wie z. B. Wasser, Nahrung und meist unwichtigen Konsumgütern hätten?

Ich denke nicht, denn die Gesellschaft unserer Breiten strebt immer nach mehr und nach Besserem.

Handy veraltet? Sparen wir und kaufen wir ein Neues.
Auto nicht mehr cool? Sparen und was Besseres anschaffen.
Kleidung nicht mehr auf dem neuesten Stand der Mode? Ab in den Müll, egal wie gut sie noch erhalten ist – was Neues muss her.
Nahrungsmittel 1 Tag über dem Ablaufdatum? Ab in die Tonne.
Haustier ist nicht so, wie wir es uns erwarten? – Aussetzen und das Nächste bitte.

Dinge, welche wir als selbstverständlich nehmen, während Millionen von Menschen Not leiden.
Leider denkt daran kaum jemand.

Nahrung?
Ein Dach über dem Kopf?
Und das Wichtigste: Gesundheit?

Das sind die Dinge, welche Millionen von Menschen dringendst benötigen würden.

Jenes Wasser z. B., welches wir alle täglich literweise in die Toilette oder ins Spülbecken ablassen, könnte unzähligen Menschen das Leben retten.


Wir aber leben vor uns hin und nehmen alles für selbstverständlich.

Sogar Mülltrennung ist uns ja viel zu viel Arbeit. Viel mehr Spaß macht es doch, am PC zu zocken, zu überlegen, was man sich als Nächstes kaufen soll oder ins Internet zu gehen, um sich bestimmte Dinge zu holen, welche man zu Hause nicht bekommt (You know what sells best?).

Tja, solange es uns gut geht, ist das ja wunderbar.
Was in der Welt passiert, interessiert uns nicht.
Und seien wir doch ehrlich: Ist es uns nicht egal, welch‘ eine Welt wir unseren Nachkommen hinterlassen?
Wozu also noch Vorbild sein.
Unsere Kinder, Enkel und Urenkel werden schon mit dem zurecht kommen, was wir ihnen hinterlassen………..

Ironie Ende.

Menschen, bitte denkt nach…………………

Kommentare 121

  • LLUIS Mª. MONNE MUNOA 21. Oktober 2020, 9:06

    EXCELENTE, ARTISTICA Y PRECIOSA IMAGEN, CORDIALES SALUDOS.
  • Bernhard Kuhlmann 20. Oktober 2020, 13:22

    Eine ganz starke Fotoarbeit zu einem wirklich Emotionalen Text der wirklich alles beinhaltet was uns zu denken geben sollte !
    Nur leider glaube ich nicht an den Menschen, der all das bewerkstelligt und sich so sehr ändert, von Ausnahmen natürlich abgesehen.
    Gruß Bernd
  • fotoGrafica 19. Oktober 2020, 13:29

    sinn-bild-haft
    gruss wolfgang
  • Manfred Zöberer 17. Oktober 2020, 16:02

    Ich finde das Bild spannen - aber was Du dazu schreibst, ist WUNDERBAR!!!!!!
  • Hans-Günther Schöner 17. Oktober 2020, 11:15

    Top, top, top !!!!
    Gruß
    Hans-Günther
  • Doris Servos 16. Oktober 2020, 22:07

    Kreativität purl,  gepaart mit starken Worten.
    Sehr beeindruckend!!!
    LG Doris
  • foto-hc 16. Oktober 2020, 19:30

    Eine wunderbare Arbeit, Hut ab davor.
    LG foto-hc
  • hans-jakob 15. Oktober 2020, 9:04

    Tolle Fotoarbeit und starke Worte die mir sehr gut gefallen!!!
    LG hans-jakob
  • gerti janak 14. Oktober 2020, 16:37

    eine beeindruckend Fotoarbeit mit einem interessanten Licht-und Schattenspiel- mystisch und interessant.....und dein Text bzw. Apell spricht mich sehr an! lg, Gerti
  • Dragomir Vukovic 12. Oktober 2020, 19:13

    * great one *
  • Anke Egelseer 12. Oktober 2020, 16:53

    das foto ist so was von toll********** voll witz und raffinesse.
    einfach meisterlich präsentiert.
    dem text kann ich nur beipflichten.hoffentlich wird er auch von den richtigen personen gelesen ;)
    glg anke
  • BGW-photo 12. Oktober 2020, 15:46

    *touching*  sagen die Engländer zu solch einem emotional tiergehenden Bild, Kopfkino pur!  Emotionen in ein Bild hinein und aus ihm herauslesen ist ein schwieriges Kapitel, das Du gekonnt gemeistert hast ... mein Kompliment dazu! 
    Deine wahren Worte des Appells an alle wirken sicher bei denen, die der inneren Ruhe nachgehen können - bestimmt nicht bei denen, die sich der Machtmenschen hingezogen fühlen - und solange ein Trump ungestraft derart verbal wiederholt entgleisen darf, ohne dass etwas passiert... frag ich mich schon, ob das noch der richtige Film ist.  

    Herzliche, nachdenkliche Grüsse!   Bernd
  • Slinilo 12. Oktober 2020, 2:07

    Tolles Photo, wahre Worte. Vor der eigenen Haustüre kehren und den Politikern auf die Finger klopfen ...
    Hg Nils
  • Arthur Walla 11. Oktober 2020, 19:38

    Dein magisches Bild ist eine beeindruckende Fotoarbeit und
    regt die Phantasie unglaublich an. Mögen deine wohl wahren 
    Worte viele deiner fc-Freunde zu aktiven Reaktionen anregen.
    Ich glaube noch an das Gute im Menschen.
    Liebe Grüße Arthur
  • Trautel R. 11. Oktober 2020, 10:06

    eine beeindruckende aufnahme mit einem zu denkendem text. du hast es gut verstanden, deine fc-freunde zum nachdenken zu veranlassen und hier festzuhalten. ich notiere mir deinen beitrag und hoffe, dass ich es zeitlich vor meiner augen-op oder im anschluss noch lesen werde. motiv und die kommentare sind zu schade, um einfach weiterzuklicken.
    ich wünsche dir harmonische sonntagsstunden.
    lg trautel