Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
1.539 11 Editors' Choice

Michael K o c h


Free Mitglied, östliches Ruhrgebiet

Hafen II


Editors' Choice

Häuser auf Pfählen säumen das Hafenbecken, die Bootstore sind geschlossen.
Die Wasseroberfläche des Hafenbeckens liegt ruhig und erscheint uns schwarz, tief und unergründlich. Ebenfalls dunkel ist der Himmel, stellenweise geht er ins Schwarze.

Das Hafenbecken wird in diesem Bild durch die Bootshäuschen und den Steg gerahmt, vertikale und diagonale Geraden dominieren das Bild, sie werden aber durch die Bögen der Handläufe kontrapunktiert.
Der bodennahe Aufnahmestandpunkt bewirkt eine gewisse Dynamik und Tiefe im Bild.

Die Szenerie ist erleuchtet von einem letzten, flach einfallenden, harten Licht hoch im Norden.

- - - Ende: - - -
Es ist spät abends, Personen sind keine mehr zu sehen, ein schöner Tag endet.

- - - Alternatives Ende: - - -
Alles wirkt dramatisch, es ist als würde sich hier etwas ankündigen. Das Bild hat definitiv etwas von einem "Seeungeheuer-B-Movie-Touch", das verstehen wir jetzt ganz positiv, aber wir stehen am Rande des Steges, nahe beim Wasser ...






. . . Fischland 2016 . . .
_______________________________________

Hafen
Hafen
Michael K o c h

Kommentare 11

  • Sören Bley 5. Mai 2018, 20:33

    ich provoziere mal :-) also für mich stürzen rechts die linien doch ein wenig zu doll. eine perspektivenkorrektur hätte sicher insgesamt nicht geschadet und hätte wahrscheinlich auch das ein oder andere spitzlicht an den rändern sinnvollerweise gleich mit weg genommen. oder?
  • Sylvangeli 4. Mai 2018, 12:56

    Beeindruckend gut. LG Sylvia
  • seanachie 2. Mai 2018, 15:06

    "...vertikale und diagonale Geraden dominieren das Bild, sie werden aber durch die Bögen der Handläufe kontrapunktiert."
    Das ist es! Hinzu kommen die schönen, starken Kontraste im Bild.
    Glückwunsch zur Aufnahme und Auszeichnung!
    LG, seanachie

    P.S. Übrigens sieht man beeindruckend schöne Bilder im gesamten Portfolio des Fotografen.
  • Editors' Choice 30. April 2018, 19:35

    Häuser auf Pfählen säumen das Hafenbecken, die Bootstore sind geschlossen.
    Die Wasseroberfläche des Hafenbeckens liegt ruhig und erscheint uns schwarz, tief und unergründlich. Ebenfalls dunkel ist der Himmel, stellenweise geht er ins Schwarze.

    Das Hafenbecken wird in diesem Bild durch die Bootshäuschen und den Steg gerahmt, vertikale und diagonale Geraden dominieren das Bild, sie werden aber durch die Bögen der Handläufe kontrapunktiert.
    Der bodennahe Aufnahmestandpunkt bewirkt eine gewisse Dynamik und Tiefe im Bild.

    Die Szenerie ist erleuchtet von einem letzten, flach einfallenden, harten Licht hoch im Norden.

    - - - Ende: - - -
    Es ist spät abends, Personen sind keine mehr zu sehen, ein schöner Tag endet.

    - - - Alternatives Ende: - - -
    Alles wirkt dramatisch, es ist als würde sich hier etwas ankündigen. Das Bild hat definitiv etwas von einem "Seeungeheuer-B-Movie-Touch", das verstehen wir jetzt ganz positiv, aber wir stehen am Rande des Steges, nahe beim Wasser ...
  • Bär Tig 6. März 2017, 21:16

    Licht. Kontraste. Prima.
  • tommY s. 24. September 2016, 19:24

    Ich mag diese starken Kontraste!
  • F.JEROME 23. September 2016, 18:53

    J'aime, tout simplement *** Amitiés, François
  • Gerd Ka. 23. September 2016, 18:53

    Gefällt mir gut mit den harten Kontrasten!
    Viele Grüße
    Gerd

Informationen

Sektion
Ordner am wasser
Klicks 1.539
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Auszeichnungen

Editors' Choice 30. April 2018

Öffentliche Favoriten