Elefanten im Dresdner Zoo und ich bei der Vorführung vor ca 50 Jahren

Elefanten im Dresdner Zoo und ich bei der Vorführung vor ca 50 Jahren

2.486 15

Velten Feurich


Premium (World), Dohna

Elefanten im Dresdner Zoo und ich bei der Vorführung vor ca 50 Jahren

Dabei ist Corona auch eine Zeit des Nachdenkens über das ganze Leben in ruhigen Stunden. Bei mir vor allem nachts, wenn man munter ist, weil man mittags ein "Schläfchen" gehalten hat...
Safari die "Problemelefantenkuh" die vom Schwedischen Zirkus "Trolle&Rodin in den Dresdner Zoo gekommen ist, weil sie schon Artgenossen und Pfleger auf dem Gewissen hatte, steht an der Kette links außerhalb des Bildes...heute würde sie stets "abgeschiebert " und kontaktlos gehalten....womit sich der Kreis zu Corona wieder schließt....bei dem Wort kontaktlos...
Da ich in meinem monatlichen ehrenamtlichen kleinen Artikel mit Bildern für ein großes Pflegeheim in meinem Landkreis auch zum Dresdner Zoo geschrieben habe, ist mir das Bild heute in die Hände gefallen....

Kommentare 15

  • DietmarsBildPC 1 17. Januar 2021, 17:35

    In einem Zoo zu arbeiten und mit solchen imposanten Tieren Kontakt haben, war für viele ein Kindheitstraum. Du hast ihn dir wahr machen können und sicher viele schöne Erinnerungen  gesammelt. Die Betreiberkonzepte mögen sich geändert haben, doch bin ich auch heute noch überzeugt, die Liebe zum Tier stand immer voran.
    Viele Grüße Dietmar
  • Vitória Castelo Santos 15. Januar 2021, 17:55

    Ein sehr schönes Erinnerungsfoto!
    LG Vitoria
  • Wolfgang Föst 15. Januar 2021, 17:09

    was für eine tolle erinnerung, ganmz spannend dazu deine ausführungen!!
    vg wolfgang
  • Hanna B. 15. Januar 2021, 16:54

    Velten, das ist ja ein "Witz"! Ich bin vor ca. 53,5 Jahren aus Dresden nach Leipzig gezogen. Dem Dresdner Zoo habe ich als Kind mit meinen Eltern, mit der Schulklase und später auch alleine, oft einen Besuch abgestattet, 1mal war mein jetziger Mann dabei. Natürlich sind wir bei den Elefanten am längsten stehen geblieben. Da ist es ja nicht ganz ausgeschlossen, dass ich Dich damals schon bei der Arbeit gesehen habe…
    Danke für das wunderschöne Foto!
    GLG von Hanna
  • Barbara Ledig 15. Januar 2021, 15:29

    Keine Angst vor großen Tieren, beeindruckende Doku von früher, sehr schön wenn man da noch fündig wird.. 
    Mir würde der Mut fehlen... nur aus gesicherter Entfernung würde ich mir das anschauen. Vor ca. 14 Jahren waren wir mal im Dresdner Zoo und da wurden drei Elefanten mit Tierpflegern durch den Zoo geführt und sie kamen sehr dicht an unserer Sitzgelegenheit vorbei, mir war so was von mulmig zu Mute.
    LG von Barbara
  • Antje-B. P. 15. Januar 2021, 13:57

    Und es ist doch so gut, dass du dieses Motiv zeigst. Ich wusste ja bereits, dass du dort gearbeitet hast und in Vorführungen tätig warst. Nun sehe ich dich noch in voller Größe. Da bin ich jetzt schwer beeindruckt. Die großen Elefanten und du dazwischen - ich ziehe meinen Hut. Danke für das Zeigen dieses Erinnerungsfotos.
    lg Antje
  • Werner Bartsch 15. Januar 2021, 13:10

    Das ist ja mal ein tolles Foto von dir !
    Da ich als Kind ein begeisterter Besucher des Frankfurter Zoos war, kann ich all dies nachempfinden und mich erinnern, wie gerne ich bei den Fütterungszeiten der Tiere zugeschaut habe, weil dann auch immer solche Kunststückchen vorgeführt wurden.
    Gruß
  • Irene und Nadine 15. Januar 2021, 12:20

    Ein schönes Erinnerungsfoto,tolle Info dazu!
    LG Irene und Nadine
  • smokeybaer 15. Januar 2021, 10:17

    Schöne Szene und feine alte Aufnahme gr Smokey
  • bennoh 15. Januar 2021, 9:43

    Toll, dass es noch so alte Fotos von Dir gibt !
    Das sind Dinge, die Dich ein ganzes Leben
    lang begleiten werden.
    Viele liebe Grüße vom Karl
  • rainerax 15. Januar 2021, 9:17

    Ein interessantes Dokument.Gruß Rainer
  • Manfred Mairinger 15. Januar 2021, 9:11

    Tolle Aufnahme!
    Bei uns sind die Baby Elefanten momentan sehr in aller Munde!
    VG Manfred
    • Velten Feurich 16. Januar 2021, 4:27

      Dazu braucht man aber einen Bullen, der weiß was er zu machen hat...in Dresden geht das schon länger immer schief...HG Velten
  • moinichbins 15. Januar 2021, 8:30

    Bemerkenswert deine "Waffe" in der Rechten, damit konnte dich jeder Dickhäuter gleich als Dirigent erkennen! Top Erinnerung! LG Wolfgang
  • Marianne Schön 15. Januar 2021, 8:30

    Toll dass du noch solche Bilder hast... bei uns in der Nähe gibt es einen
    Bärenpark wo geschundene Tiere ein besseres Dasein führen können.
    https://www.baer.de/projekte/alternativer-wolf-und-baerenpark-schwarzwald
    NG Marianne