Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

LichtSchattenSucher


World Mitglied, Stuttgart

EIN PARADIES FÜR GUANACOS

Guanacos im Nationalpark Torres del Paine, Chilenisches Patagonien
Fotografiert am 3.11.2015

Im Nationalpark können die Guanacos sich frei bewegen, da die sonst in besiedeltem Gebiet fast überall präsenten Zäune fehlen. Bis auf den Puma haben sie hier auch keine Feinde oder Menschen zu fürchten.
Vor der Ankunft der Europäer gab es schätzungsweise 50 Millionen Guanacos in Südamerika, heute sind davon noch etwa 600 000 übriggeblieben - kaum mehr als 1Prozent...

HARTE TATSACHEN
HARTE TATSACHEN
LichtSchattenSucher


LAND DES STAUNENS
LAND DES STAUNENS
LichtSchattenSucher


EIN LETZTER BLICK
EIN LETZTER BLICK
LichtSchattenSucher


IM ZEICHEN DES STURMS
IM ZEICHEN DES STURMS
LichtSchattenSucher


CHIMANGO
CHIMANGO
LichtSchattenSucher

Kommentare 38

  • LichtSchattenSucher 7. Februar 2016, 22:25

    Alle Patagonienbilder wurden mit dem Tamron Reisezoom 18-270mm gemacht...
  • Katty H. Mira 7. Februar 2016, 20:26

    Das sind tolle Bilder. Was für objektiv haben sie hier gehabt bitte?
    L. G.
    Mira
  • Angela Höfer 31. Januar 2016, 17:33

    endlose weite wunderbares land und bild
  • Daniele Coccia 21. Januar 2016, 11:11

    Top !
  • Christl Pl. 18. Januar 2016, 17:48

    Nur schön !!!
  • Anne Berger 15. Januar 2016, 15:50

    Die Landschaft ist an sich schon paradiesisch, nicht nur für Guanakos. Ein herrliches Bild.
    LG Anne
  • Agapy 15. Januar 2016, 15:35

    Meine Lieblingslandschaft und da das Land so groß ist, wird es schon noch einen Teil wirkliche Naturlandschaft geben. Die Guanako Herde gehört zu diesem Anblick.
    Aber leider hängt über dieser Idylle auch schon das Damoklesschwert. Europäer und Amerikaner kommen, kaufen riesige Ländereien und sperren alles mit Zäunen ab. Was sie dahinter machen erwähnt man nur hinter vorgehaltener Hand. Von Atommüll vergraben bis zur Lachszucht mit einer Rekordmenge an Antibiotika, wird alles kolportiert. Alles was eben was bei uns verboten ist.
    LG Roswitha
  • Vitória Castelo Santos 14. Januar 2016, 22:49

    Schöne Aufnahme !! Herrlich diese Farben !!
    LG Vitoria
  • Annett Franz_ Naturfotografie 14. Januar 2016, 22:48

    Und bestimmt nicht nur für die Guanacos...herrliche Aufnahme .
    LG Annett
  • Momente HH 14. Januar 2016, 20:54

    sehr gut von dir festgehalten , Roland
    lg gine
  • Erika Avery 14. Januar 2016, 20:23

    Dieses Bild kann nur von Dir sein, lieber Roland, ganz toll. Wenn ich dieses Bild betrachte kommt mir ein ganz amüsantes Erlebnis in den Sinn ; da war doch ein asiatischer Tourist der mit seinem Stativ einem Guanacos nachging....und sobald er näher war entfernte sich das Guanacos und diese Szene dauerte eine ganze Weile. Zu lustig. Eine Foto hat dann aber nicht gegeben...nicht erstaunlich.
    Liebe Grüsse - Erika
  • WM-Photo 14. Januar 2016, 19:35

    Sie geben der großartigen Landschaftsaufnahme noch den Feinschliff - super!

    Gruß Walter
  • Frederic Bauer 14. Januar 2016, 19:24

    Tolle Aufnahme mit dieser wunderbaren Landschaft und diesen schönen Vierbeinern., klasse.
    VG frederic
  • Minnimouse 14. Januar 2016, 19:01

    Was für ein Land! Bei uns läuft zur Zeit Dienstags im ORF ein "Universum" Beitrag über Patagonien. Echt sehenswert - wie muss das erst sein, das tatsächlich vorort zu erleben.
    LG Trixi
  • Sigrid Warnke 14. Januar 2016, 18:32

    Umso schöner ist es, sie in größerer Anzahl wildlife zu sehen. Das Bild ist so schön klar und hervorragend gestaltet.
    Grüße Sigrid