12.379 11

SAH


kostenloses Benutzerkonto, Solingen

Amazone II

Auch wenn die Unterschiede zu dem vorausgegangen Foto der "Amazone" marginal sind, möchte ich auch dieses zur Disskusion stellen. Schon klar, ich bin voreingenommen aber mir gefällt ihre Haltung und ihr Ausdruck so gut... :) Mit dem Licht bin ich jedoch immer noch nicht so recht zufrieden. Der Raum war einfach zu klein für diese Art von Ganzkörperaufnahmen. Ein bisschen Verlust hat man immer...

Vielen Dank an Caroline und Matthias Furch (Malerei)

Kommentare 11

  • Brigitte H... 20. Mai 2020, 10:36

    Faszinierend inszeniert.. Kämpferisch ihr Ausdruck.. Schade, die räumliche Enge , die sich jedoch positiv auf die Nähe auswirkt..
    Gibt es etwas Neues zu sehen , oder bist du anderswo zu finden..
    lg Brigitte
  • Nicole Oestreich 8. Januar 2020, 21:25

    Da ist man mal ein paar Monate nicht da und verpasst so herrliche Arbeiten von dir. Plus das du scheinbar nicht mehr da bist. :(
    VG... Nicole
  • Ebi Fotofix 11. Juli 2018, 9:00

    eine starke aufwändige Arbeit!!
    LG Ebi
    • SAH 11. Juli 2018, 9:09

      Vielen Dank Ebi, es freut mich wenn dir das gefällt. Beste Grüße zurück...
  • seanachie 9. Juli 2018, 18:07

    Deine Selbstkritik kann ich in diesem Punkt nicht ganz teilen. Ich vermute, du wolltest gern etwas mehr Schatten in dein Model setzten...?
    Ich mag aber diese Ausleuchtung hier. Die aufwändige Körpermalerei kommt auf diese Weise gut zur Geltung, ohne dass etwas in zu dunklen Schatten verloren geht. Dennoch hat man Tiefen genug, so dass die Beleuchtung nicht zu flach und platt wirkt. Die Pose gefällt mir persönlich etwas besser bei diesem Bild. Ein rundum gelungenes Bild! Die Aufwand hat sich definitiv gelohnt.
    LG, seanachie
    • SAH 9. Juli 2018, 18:39

      Vielen Dank seanchie, ich war halt durch eine geringe Deckenhöhe und Raumtiefe in den Möglichkeiten der gezielten Ausleuchtung stark eingeschränkt und habe versucht das Beste herauszuholen. Ansonsten bin auch ich mit diesem Versuch recht zufrieden. Vielen Dank für deine Rückmeldung. LG, Stephan
  • anjo s. 9. Juli 2018, 16:06

    Welch aufwändige Malerei/Inszenierung. Kommt gut. Warum die linke Hand so verkrampft ist, verstehe ich nciht ganz. Hält sie etwas darin? Ansonsten könnte es die Aufnahme einer Ureinwohnerin irgendeines abgeschiedenen Stammes sein.
    lg
    • SAH 9. Juli 2018, 18:39

      Neben dem Messer ist die Hand für mich eine Warnung, Bedrohung oder ein Zeichen, dieser Amzone besser nicht zu nahe zu kommen und um die angespannte Situation zu unterstreichen. Um das etwas zu konkretisieren, ich habe mir vorgestellt wie "etwas" aufgeschnitten und anschließend kräftig herausgezogen wird... :) Aber ich gebe dir recht, die Handhaltung ist nicht so eindeutig... Beste Grüße und vielen Dank für deine Anmerkung.

Informationen

Sektion
Views 12.379
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera ILCE-7M2
Objektiv FE 35mm F1.4 ZA
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/250
Brennweite 35.0 mm
ISO 100

Öffentliche Favoriten