sabiri


Premium (World), Schöneck

11

Faszinierendes Beispiel von Nachhaltigkeit, Ausdauer und Fleiß.
https://www.br.de/mediathek/video/schindelmacher-seltener-beruf-um-einen-zeitgemaessen-baustoff-av:5d8501ac0b7a02001a1ba77e
Glaubt nicht alles dem Internet.
Hier ein Beispiel:
Auf einer Google Anfrage nach "Styropor" kommen diese beiden Aussagen direkt hintereinander:
a) Styropor ist bis zu 100 Jahren an und in Gebäuden wirksam und kann dann recycelt werden. Dämmen ist damit in jedem Fall sinnvoll. Denn bis zu 40 % der Heizenergie entweichen durch ungedämmte Fassaden ins Freie.
b) Styropor ist nicht recyclingfähig. Vor allem ist es oft durch Kleben fest mit der Hausfassade verbunden, eine Trennung beim Abbruch ist kaum möglich. Vielmehr wird das ganze Material zu Sondermüll, und dessen Entsorgung ist teuer.

Die Sache ist wohl nicht so einfach und es gibt auch sehr viele moderne Möglichkeiten vernünftig zu dämmen. Hat halt alles seinen Preis.

Ich wünsche Euch einen schönen ersten Advent!

Kommentare 18

  • heide09 4. Dezember 2022, 13:02

    Fensterläden sind für mich immer die bessere Wahl gerade hier draußen und immer erneuerbar dazu.
    Unsere Brunnenanlage bleibt z.B. durch Jutesäcke mit Laub frostfrei. Füllt man Wollfließe von Schafen rein hilft das auch hier gegen zu viel Wärmeverlust. Bei stakem Frost bleiben halt die Hälfte der Läden zu. 
    LG Ania
  • Frank Mühlberg 1. Dezember 2022, 11:43

    Sehr natürlich wirkende Aufnahme !
    LG Frank
  • Vitória Castelo Santos 27. November 2022, 21:12

    Sehr gut eingefangen.
    Ich wünsche dir eine gute Woche.
    LG Vitoria
  • B.Schalke 27. November 2022, 20:42

    Schmuckes Fenster da steht noch alles offen 
    VG Biggi
  • W.H. Baumann 27. November 2022, 19:56

    Auf diesem Detailfoto kommen die schönen wettergegerbten Holzschindeln erst so richtig gut zur Wirkung. Klasse gezeigt.
    VG Werner
  • smokeonthewater 27. November 2022, 19:47

    Ich glaube, die traditionelle Baukunst hat vieles richtig gemacht, ohne dass die Leute erfroren oder unter verschimmelten Wänden gelitten haben.
    Adventsgrüße
    Dieter
  • Rondina 27. November 2022, 18:55

    du zeigst das perfekte Beispiel fuer natuerliche - un gesunde!- Waermedaemmung. Die Witterung hat den Holzschindeln schon das rustikales Aussehen gegeben . Ausserdem sieht das Haus gemuelich und mit den Klapplaeden so einladend aus- es hat eine 'Seele'...
    liebe Gruesse Rondina
  • Eva-Maria Nehring 27. November 2022, 17:53

    Ja, gute Beispiele, leider nur noch immer weniger zu sehen.
    VG Eva

    Man sollte sich nicht immer auf Google verlassen, gilt leider auch für Wikipedia.
  • guenterfrisch 27. November 2022, 16:34

    Du hast es erkannt. Solche im ersten Moment scheinbare ideale Lösungen haben meist einen Pferdefuss .
    Ich habe einen Bericht über Dämmung mit trockenem verdichteten Stroh gesehen- später mit Lehm verspachtelt. 
    Dein Foto lädt zum Fensterln  ein.
    Wunderschön mit den Holzschindeln. 
    Chapeau 
    GÜNTER
  • Norbert Kappenstein 27. November 2022, 15:23

    Ein schönes Motiv aus dem Allgäu, aber die Fenster sollten sie mal streichen :-)
    Ich wünsche Dir ebenfalls noch einen schönen Adventssonntag.
    LG Norbert
  • Meggi 12 27. November 2022, 13:03

    Du hast   a) Styropor  geschrieben und b) dann auch???
    Sehr hübsch fotografiert.
    LG Meggi
    Zum
    Zum
    Meggi 12
    • sabiri 27. November 2022, 14:33

      Dient nur der Demonstration von zwei sich völlig widersprechender Aussagen im Internet. Die einen behaupten es ist  recycelbar die anderen schreiben das geht gar nicht. Beides sind Zitate direkt aus Google. Es ist  sehr schwierig sich eine vernünftige Meinung über sehr viele Sachen zu bilden.
  • Markus 4 27. November 2022, 10:36

    die Dämmung, war damals, als dieses Haus gebaut wurde noch nicht so wichtig.
    Starker Schnitt

    Habedieehre
    Markus
  • Ilonka 02 27. November 2022, 10:27

    Das ist stark, klasse Arbeit. Gefällt mir sehr.
    LG Ilona
  • Ebert Harald 27. November 2022, 10:22

    in beeindruckender Bq, VLG Harald
    • sabiri 27. November 2022, 10:41

      Das ist aber nicht mein Verdienst, sondern der Verdienst des unglaublichen Fortschritts der Optiken. Entgegen meiner sonstigen Gewohnheit habe ich es verabsäumt die Blende, bei diesen optimalen Lichtverhältnissen, in die Nähe der förderlichen Blende (ca. f8) einzustellen. Die modernen Objektive sind aber bei voller Öffnung so gut geworden, dass das zumindest in der FC Darstellung, so gut wie nicht sichtbar ist.
  • Paulibär14 27. November 2022, 10:20

    Fein gestaltete Einstellung mit feinem Licht.
    Wünsche schönen 1.Adventsonntag.
    LG Georg

Informationen

Sektionen
Views 4.226
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera DC-S5
Objektiv 28 - 70mm F2.8 DG DN | Contemporary 021
Blende 2.8
Belichtungszeit 1/800
Brennweite 70.0 mm
ISO 100

Öffentliche Favoriten