Du filmst selber? Dann tauscht Dich aus in unserem Forum für Fragen zur Videotechnik, über Filmfunktionen oder Videokameras
Diskussion Letzter Beitrag Beiträge / Klicks
Thorsten Rück

Welche Brennweite zum Videofilmen

Zum Experimentieren schon eine gute Auswahl an Brennweiten.

Es fehlt hier noch ein 50mm und evtl. ein 80mm, dann steht Hollywood fast nichts im Weg ;-).

Persönlich setze ich spezielle Filmoptiken mit 0.8er Zahnkränzen ein. Am liebsten alte Zeiss High Speed T1.3. Zahnkränze sind in Verbindung mit einem Follow-Focus wirklich sehr gut für die Handhabung. An meiner Arriflex SR2 Super16 nutze ich 8mm, 12mm, 18mm, 25mm und 50mm (entspricht im Vollformat etwa 24/36/54/75/150mm).

Die Zahnkränze gibt es auch für manuelle Objektive und Follow-Focus bei Amazon. Das ist dann zwar nur semi-professionell, aber durchaus ausreichend.

Hier eine kleine Einkaufsliste: (geht auch billiger und auch deutlich teurer)
  1. Zahnkränze https://www.amazon.de/Movo-FR3-einstell ... 156&sr=8-8
  2. Follow-Focus https://www.amazon.de/Fotga-DP3000-Foll ... 156&sr=8-5
  3. Rods mit Kamerabefestigung https://www.amazon.de/dp/B00OFJMKZA/ref ... 56&sr=8-20

Persönlich nutze ich so etwas für szenische Produktionen (Spielfilm). Kamera auf dem Stativ oder von der Schulter. Vom Kran oder dem Gimbal wird der Follow-Focus durch einen separaten Motor ersetzt.

Vorteile:
- Industriestandard
- Focus-Einstellung kann auch durch eine zweite Person (Focus-Puller) erfolgen.
- Sehr genaues Schärfe ziehen ist möglich.
- Markierungen auf der Schärfeskale des Follow-Focus möglich und hilfreich.
- Erweiterbarkeit durch Rods nach Industriestandard (Mattebox, Handgriffe, etc.).

Nachteile:
- Kamera wird "größer".
- die gewohnte Handhabung ändert sich.
03.05.20, 19:11
Zum Experimentieren schon eine gute Auswahl an Brennweiten.

Es fehlt hier noch ein 50mm und evtl. ein 80mm, dann steht Hollywood fast nichts im Weg ;-).

Persönlich setze ich spezielle Filmoptiken mit 0.8er Zahnkränzen ein. Am liebsten alte Zeiss High Speed T1.3. Zahnkränze sind in Verbindung mit einem Follow-Focus wirklich sehr gut für die Handhabung. An meiner Arriflex SR2 Super16 nutze ich 8mm, 12mm, 18mm, 25mm und 50mm (entspricht im Vollformat etwa 24/36/54/75/150mm).

Die Zahnkränze gibt es auch für manuelle Objektive und Follow-Focus bei Amazon. Das ist dann zwar nur semi-professionell, aber durchaus ausreichend.

Hier eine kleine Einkaufsliste: (geht auch billiger und auch deutlich teurer)
  1. Zahnkränze https://www.amazon.de/Movo-FR3-einstell ... 156&sr=8-8
  2. Follow-Focus https://www.amazon.de/Fotga-DP3000-Foll ... 156&sr=8-5
  3. Rods mit Kamerabefestigung https://www.amazon.de/dp/B00OFJMKZA/ref ... 56&sr=8-20

Persönlich nutze ich so etwas für szenische Produktionen (Spielfilm). Kamera auf dem Stativ oder von der Schulter. Vom Kran oder dem Gimbal wird der Follow-Focus durch einen separaten Motor ersetzt.

Vorteile:
- Industriestandard
- Focus-Einstellung kann auch durch eine zweite Person (Focus-Puller) erfolgen.
- Sehr genaues Schärfe ziehen ist möglich.
- Markierungen auf der Schärfeskale des Follow-Focus möglich und hilfreich.
- Erweiterbarkeit durch Rods nach Industriestandard (Mattebox, Handgriffe, etc.).

Nachteile:
- Kamera wird "größer".
- die gewohnte Handhabung ändert sich.
311 Klicks
black taurus

Aufsteckmikofon für Camcorder

Hallo zusammen

Mit meinem Camcorder Panasonic HC-V727 filme ich gerne Fitness- wie auch Rennsportevents.
Letztens ist mir aufgefallen, dass der Ton beim Rennsport oft etwas "dünn" und recht kraftlos über das eingebaute Mikrofon meines Camcorders aufgenommen wird.

Deshalb überlege ich mir die Anschaffung eines Aufsteckmikrofons. Das MKE 400 ist mir da ins Auge gesprungen. Vom Preis her find ichs in Ordnung und mir scheint ein Richtmikrofon das Richtige dafür zu sein.
Zudem wurde mir die Marke Sennheiser sehr empfohlen.

Da ich mir mit Mikrofonen nicht auskenne, höchstens Richt- und Kugelmikrofone sind mir ein Begriff, bräuchte ich noch euren Rat.

Habt ihr noch andere Vorschläge?
Preisvorstellung um die 150 - max 200€
Einsatz: Rennsport bsp Hockenheimring, filme von der Tribüne aus.

Gruß Johannes
259 Klicks
Nach
oben