Video

<12345 ... 68>
Du filmst selber? Dann tauscht Dich aus in unserem Forum für Fragen zur Videotechnik, über Filmfunktionen oder Videokameras
Diskussion Letzter Beitrag Beiträge / Klicks
Matthias Paschke

Basketballspiel Indoor mit Actioncam aufnehmen

Zitat: Matthias Paschke 13.01.23, 11:38Liebe Community, ich bin hier neu und habe mich versucht an der umfangreichen Suche ob es schon zu meinem Anliegen ein entsprechenden Thread gab, leider nicht gefunden. https://www.surveyzo.com/perkinsrestaur ... dback-com/

Hier meine Frage in die Runde:
Ich möchte gerne in der Amateurliga beim Basketball Indoor mit einer Actioncam und Stativ (Perspektive von schräg oben) ein Video zur späteren Spielanalyse aufzunehmen, dabei sollte das Video das ganze Spielfeld abbilden und qualitativ ausreichend für die Spielanalyse sein (nicht unbedingt MegaZoom).

Da dies auch Kostengünstig sein soll, habe ich an die Rollei Actioncam one gedacht. Diese lässt sich per USB Extern Stromquelle auch lange genug betreiben (laut Hersteller).
Ich würde ein 4m Stativ nutzen können, um über die Köpfe der Spieler eine entsprechende Perspektive von Schrägoben vom ganzen Spielfeld zu bekommen.

Hat Jemand von Euch Erfahrungen mit der Rollei ONE?
Was muss ich beachten? (max 20 Minuten Videodateilängen, Fernbedienung mit Tablet?)
Welche Schwierigkeiten kann es geben bei längeren Aufnahmen und wie kann ich diese Umgehen bzw. beheben?
Kann ich die Audioaufnahme deaktivieren?
Welche Videoqualität sollte für meine Anforderungen ausreichen können?

Ich bin euch für alle Tipps und Anregungen Dankbar.

Lieben Dank für Eure Hilfe im Voraus.
besten Gruß Matthias


Ich habe keine persönlichen Erfahrungen mit der Rollei Actioncam One, aber hier sind einige allgemeine Tipps für deine Aufnahmen:

Überprüfe die maximale Aufnahmelänge und stelle sicher, dass die Actioncam genug Speicherplatz hat.
Verwende eine Fernbedienung mit Tablet, um die Kamera aus der Ferne zu steuern und Erschütterungen zu minimieren.
Hitze kann bei längeren Aufnahmen ein Problem sein, also achte darauf, dass die Kamera nicht überhitzt.
Für die Spielanalyse sollte eine Videoqualität von 1080p bei 30fps oder höher ausreichen.
Deaktiviere die Audioaufnahme, wenn du nur das Spielfeld und keine Spielerkommunikation aufzeichnen möchtest.
Viel Erfolg mit deinem Projekt!
03.08.23, 10:57
Zitat: Matthias Paschke 13.01.23, 11:38Liebe Community, ich bin hier neu und habe mich versucht an der umfangreichen Suche ob es schon zu meinem Anliegen ein entsprechenden Thread gab, leider nicht gefunden. https://www.surveyzo.com/perkinsrestaur ... dback-com/

Hier meine Frage in die Runde:
Ich möchte gerne in der Amateurliga beim Basketball Indoor mit einer Actioncam und Stativ (Perspektive von schräg oben) ein Video zur späteren Spielanalyse aufzunehmen, dabei sollte das Video das ganze Spielfeld abbilden und qualitativ ausreichend für die Spielanalyse sein (nicht unbedingt MegaZoom).

Da dies auch Kostengünstig sein soll, habe ich an die Rollei Actioncam one gedacht. Diese lässt sich per USB Extern Stromquelle auch lange genug betreiben (laut Hersteller).
Ich würde ein 4m Stativ nutzen können, um über die Köpfe der Spieler eine entsprechende Perspektive von Schrägoben vom ganzen Spielfeld zu bekommen.

Hat Jemand von Euch Erfahrungen mit der Rollei ONE?
Was muss ich beachten? (max 20 Minuten Videodateilängen, Fernbedienung mit Tablet?)
Welche Schwierigkeiten kann es geben bei längeren Aufnahmen und wie kann ich diese Umgehen bzw. beheben?
Kann ich die Audioaufnahme deaktivieren?
Welche Videoqualität sollte für meine Anforderungen ausreichen können?

Ich bin euch für alle Tipps und Anregungen Dankbar.

Lieben Dank für Eure Hilfe im Voraus.
besten Gruß Matthias


Ich habe keine persönlichen Erfahrungen mit der Rollei Actioncam One, aber hier sind einige allgemeine Tipps für deine Aufnahmen:

Überprüfe die maximale Aufnahmelänge und stelle sicher, dass die Actioncam genug Speicherplatz hat.
Verwende eine Fernbedienung mit Tablet, um die Kamera aus der Ferne zu steuern und Erschütterungen zu minimieren.
Hitze kann bei längeren Aufnahmen ein Problem sein, also achte darauf, dass die Kamera nicht überhitzt.
Für die Spielanalyse sollte eine Videoqualität von 1080p bei 30fps oder höher ausreichen.
Deaktiviere die Audioaufnahme, wenn du nur das Spielfeld und keine Spielerkommunikation aufzeichnen möchtest.
Viel Erfolg mit deinem Projekt!
2.684 Klicks
Florian Biela

ANCIENT VILLAGE - Xidi and Hongcun , CHINA

Ich denke was Kameraführung und Ausschnitte angeht ist das schon echt gut.

Wie zum anderen Video schon mal angemerkt wurde, wäre ein bisschen mehr "Erzählung" zu den Videos toll. Das muss ja nicht in Form von gesprochenem Text sein, aber z.b. eine kleine Outline von China, auf der die Lage des Dorfes eingezeichnet ist, damit man ein Gefühl dafür hat, wo man sich befindet? Nur so als Idee. Einfach bisschen mehr Infos zur Location, oder ist das gar nicht dein Ziel?

Manchmal wirkt es etwas hektisch mit vielen effektreichen Schnitten und nur kurzen Ausschnitten. Das stelle ich mir auch in der Nachbearbeitung ziemlich aufwendig vor. Ist aber evtl. auch einfach persönliche Präferenz.
Hast du da ein System dahinter, wann welcher Schnitt verwendet wird? Mir ist aufgefallen, das da wirklich viele verschiedne dabei sind. Von einem harten Cut, zu Überblendung, zu Morphing und manchmal dann noch Effekte wie mit der Linse der Kamera.

Das Bild an sich finde ich teilweise etwas zu stark gesättigt, aber auch das ist wohl nur persönlicher Geschmack. Schärfe und Qualität sind auf jeden Fall gut.

Zu Guter letzt sehe ich noch Verbesserungspotential beim Sounddesign.
Ich finde es gut, das du einige Sachen nochmal extra als Sound reinpackst, wie das Zeichnen, die Trommel etc. Aber die Sounds wirken doch sehr isoliert und daher irgendwie ein bisschen komisch. Vielleicht findest du ja Sounds wie "belebte Straße", die du noch sehr dezent in den Hintergrund packen kannst bei sowas. Dann wirkt das evtl. etwas natürlicher.

Ich habe selber erst angefangen Videos für YouTube zu erstellen, von daher weiß ich nicht wie hilfreich meine Anmerkungen hier sind. Das ist nur, was mir so aufgefallen ist, worauf ich bei mir selber achten würde :)

Nichts desto trotz sind das schon tolle Eindrücke die man sich gut anschauen kann.
14.03.23, 09:05
Ich denke was Kameraführung und Ausschnitte angeht ist das schon echt gut.

Wie zum anderen Video schon mal angemerkt wurde, wäre ein bisschen mehr "Erzählung" zu den Videos toll. Das muss ja nicht in Form von gesprochenem Text sein, aber z.b. eine kleine Outline von China, auf der die Lage des Dorfes eingezeichnet ist, damit man ein Gefühl dafür hat, wo man sich befindet? Nur so als Idee. Einfach bisschen mehr Infos zur Location, oder ist das gar nicht dein Ziel?

Manchmal wirkt es etwas hektisch mit vielen effektreichen Schnitten und nur kurzen Ausschnitten. Das stelle ich mir auch in der Nachbearbeitung ziemlich aufwendig vor. Ist aber evtl. auch einfach persönliche Präferenz.
Hast du da ein System dahinter, wann welcher Schnitt verwendet wird? Mir ist aufgefallen, das da wirklich viele verschiedne dabei sind. Von einem harten Cut, zu Überblendung, zu Morphing und manchmal dann noch Effekte wie mit der Linse der Kamera.

Das Bild an sich finde ich teilweise etwas zu stark gesättigt, aber auch das ist wohl nur persönlicher Geschmack. Schärfe und Qualität sind auf jeden Fall gut.

Zu Guter letzt sehe ich noch Verbesserungspotential beim Sounddesign.
Ich finde es gut, das du einige Sachen nochmal extra als Sound reinpackst, wie das Zeichnen, die Trommel etc. Aber die Sounds wirken doch sehr isoliert und daher irgendwie ein bisschen komisch. Vielleicht findest du ja Sounds wie "belebte Straße", die du noch sehr dezent in den Hintergrund packen kannst bei sowas. Dann wirkt das evtl. etwas natürlicher.

Ich habe selber erst angefangen Videos für YouTube zu erstellen, von daher weiß ich nicht wie hilfreich meine Anmerkungen hier sind. Das ist nur, was mir so aufgefallen ist, worauf ich bei mir selber achten würde :)

Nichts desto trotz sind das schon tolle Eindrücke die man sich gut anschauen kann.
2.001 Klicks
Nach
oben