Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Friedhelm Ohm


Pro Mitglied, Rastede Ipwege

zu genießen .... ?

Letzte Woche am Waldboden entdeckt , meine Frau meinte , die Pllze kannst Du ruhig essen , ich habe noch meinen Bohneneintopf .
Ich traue den Frieden aber nicht , ich glaube Sie will nur an den PC .
Nun bin ich total ratlos ?

Kommentare 16

  • Uwe Vollmann 17. November 2009, 16:10

    Hallo Fiddi, eine sehr schöne Pilzaufnahme! Ich habe solche Ansammlungen von diesen Pilzen vor allem auf dem Grazer Zentralfriedhof gesehen und fotografiert, aber auch ich würde Dir empfehlen, lieber bei der Bohnensuppe zu bleiben, sonst landest Du womöglich auch noch dort, wo diese Pilze so schön wachsen und das kannst Du uns ja schliesslich nicht antun! Um was für Pilze es sich hier aber handelt, weiss ich als passionierter "Pilznichtkenner" leider auch nicht!
    LG Uwe
  • Almuth Stender 11. November 2009, 16:46

    Eigentlich gibt es nur eine Lösung, wenn Du an die mit
    den Pilzen nicht so recht glauben willst: Her mit dem
    2. PC !! lgAlmuth
  • Spitzner Andrea 11. November 2009, 11:51

    die würd ich auch nicht pflücken.... aber bohneneintopf schmeckt doch auch! :o)
  • Dagmar Hommes 10. November 2009, 10:06

    huhuuuuuu.. Fiddi..heb mal den Finger...
    ich will wissen ob Du noch lebst..:-))))
    mir gefallen die Pilze...bei uns war es wohl
    zu trocken..es gibt kaum welche..seufzt

    http://www.pilzepilze.de/piga/zeige.htm?name=hypholoma_capnoides

    einen lieben Gruß
    Dagmar
  • Der Frosch ohne Maske 10. November 2009, 6:54

    Die ganz unten stehen zwar im Trockenen, bekommen mal wieder kein Licht ab ;o)
    LG Björn
  • Helga Hack 9. November 2009, 13:11

    Als Fotomotiv finde ich sie Klasse, aber als Pilzgericht??? Dem würde ich nicht trauen!
    Lieben Gruß!
    Helga
  • mosel.clemi 9. November 2009, 10:56

    Fiddi, hast Du das Foto im Kopfstand gemacht?
    Oder kommt der Effekt, wenn man die Pilze ißt?

    Habe zwar keine Ahnung, aber ich würde den
    Eintopf vorziehen

    LG Clemens
  • Ingeborg 9. November 2009, 0:46

    wenn man - und auch frau - sie denn essen könnte, wüsste ich schon, was bei mir heute mittag in der pfanne schmurgelt: ich "besitze" nämlich ganze kolonien davon an meinem alten kirschbaumstumpf...
    solltet ihr demnächst nichts mehr von mir sehen, war die idee doch nicht so gut....
    mutige grüße von Ingeborg
  • Margareta St. 8. November 2009, 20:48

    Ich glaube, es sind Stockschwämmchen und das ist ein sehr guter Speisepilz. Aber wenn man nicht sicher ist, dann lässt man sie stehen. Bohneneintopf ist doch auch gut. Aber: Jedes Böhnchen, gibt ein Tönchen....
    LG Margarete
  • Jutta Grote 8. November 2009, 20:18

    Ich suche auch nur Pilze um sie zu fotgrafieren;-)
    Die halten aber dicht zusammen ;-)
    LG Jutta
  • A. Lötscher -Bergjäger- 8. November 2009, 20:16

    Wenn ich du wäre, dann würde ich mal ein ernsthaftes Wort mit meiner Frau sprechen :-))

    Das Bild find ich sehr gelungen!!
    Wünsche dir eine geniale neue Woche, und lass die Finger von unbekannten Pilzen :-))))
    LG Bergjäger
  • Liba Radova 8. November 2009, 19:34

    ein gefährliches Experiment..!? :)
    LG Liba
  • Arndt Bruhn 8. November 2009, 18:48

    Das Foto ist schon richtig herum ... der Fotograf stand bei der Aufnahme allerdings auf dem Kopf.

    Wenn wir längere Zeit nichts mehr von Fiddi hören waren sie nicht genießbar.

    Wo gibt es den Bohneneintopf ??? :-)
  • Friedhelm Ohm 8. November 2009, 18:38

    Hallo Astrid , kann so etwas überhaupt auf dem Kopf stehen , diese Pilze standen am geraden Wegesrand , ich hätte höchstens von der anderen Seite fotografieren können oder das Foto drehen sollen ,
    Alles Gute von Fiddi ...
  • Martina Hü. 8. November 2009, 18:34

    Also Friedhelm, ich würde die Finger von den Pilzen lassen. Auf den ersten Blick könnte das der grünblättrige Schwefelkopf sein, der ist gallebitter und ungenießbar. Aber um ganz sicher zu sein, müßte ich die Lamellen sehen. Eß lieber mit Bohneneintopf und laß die Marga freiwillig an den PC.
    Tschüß von Martina