Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Stefan Jo Fuchs


World Mitglied, Ubstadt-Weiher

Auf und davon

Ein weiteres Bild des kühlen, aber schönen Kraichgauer Morgens
- Sonntag, 3. März

Kommentare 35

  • Uwe Jacobsen 14. Juni 2013, 18:30

    Eine sehr schöne Lichtstimmung - mit schwebendem Vogel als Zusatz und sehr gut präsentiert! Gefällt mir sehr!
    LG Uwe
  • Jacky Kobelt 9. Mai 2013, 11:32

    elegant komponiert
    respektvolles Kompliment
    Jacky
  • Jörg Klüber 26. April 2013, 13:06

    So mag ich es in allen Gäuen - nicht nur im Kraichgau!
    LG Jörg
  • Jochen aus Bremen 25. März 2013, 23:00

    es ist schon alles gesagt!. ich kann nur meine vollste Bewunderung für dieses romantische Bild wiederholen.
    LG Jochen
  • Eifelpixel 21. März 2013, 11:05

    Gute Bildgestaltung und feine dezente Pastellfarben.
    Gut der Baum als Silhouette und dem einsamen Vogel. Auch der Rahmen ist sehr passend.
    Immer eine originelle Bildidee wünscht Joachim
  • MarlenD. 20. März 2013, 18:17

    Pastell- und Pudertöne mit einem naturgegebenen herrlichen Verlauf der Farben,
    es ist im Grunde nur ein Baum und eine eisige Winterlandschaft dahinter,
    du zauberst ein Foto daraus, welches durch die geschickte Auswahl deines Fotostandpunktes, der Landschaftslinien und des dahinschwebenden Vogels zu einem Schatz wird.
    Die Präsentation ist perfekt..sogar mit einem leichten Schattenwurf, das ist neu....:-)

    sei herzlich gegrüßt
    Marlen
  • Birgit Pittelkow 19. März 2013, 7:21

    finde hier ganz toll, wie das Licht den Baum und den Vogel so markant in den Vordergrund stellt und alles Andere ins Diffuse verschwimmen lässt und somit eine schöne Staffelung erzeugt.
    Sehr schön, lG Birgit
  • Petra-Maria Oechsner 19. März 2013, 1:17

    obwohl ich den winter langsam nicht mehr mag...strahlt dieses bild für mich eine wunderschöne wärme und ruhe zugleich aus...
    der baum, als ruhepol für alle wetterlagen..der unten am stamm dem frostigen winter stand hält und oben mit seinen ausgestreckten zweigen schon den frühling erahnt...:-)
    lg petra
  • TillTill 18. März 2013, 23:44

    mal wieder ein perfektes Frostbild in Deinem Stil, den man sofort erkennt. Wie immer unglaublich schöne Farben.
    lg andrea
  • eos 500 18. März 2013, 19:49

    Weiches Licht des frühen Morgens ,perfekt eingefamgen,dazu noch der Baum und der Vogel,wunderbares Motiv,perfekt eingefangen,Tolle Stimmung im Bild.

    LG eos 500
  • Dieter Behrens K.T. 18. März 2013, 14:57

    Ein Bild für die Wand ! Strahlt viel Ruhe aus.

    LG a.ID, Dieter
  • aixblende 18. März 2013, 13:22

    Tolles Kontrastprogramm! Wirkt insgesamt sehr harmonisch und ansprechend! Dann der Vogel, der das Weite sucht - hier passt alles! Sehr gelungene!

    VG, Thorsten
  • Sybille Treiber 18. März 2013, 12:40

    Ein wunderschönes Stimmungsfoto.
    Mir gefallen sehr die Farb- und damit die Temperaturabstufungen innerhalb vom Foto.
    LG Sybille
  • INSCHA 18. März 2013, 12:38

    Der Himmel in seinen zarten, warmen Farben, mildert die fast spürbare Kühle des Morgens und lässt auf einen herrlichen Tag hoffen - sehr schönes Foto!
    VG INgrid
  • Nina7000 18. März 2013, 12:26

    Sehr gut gefällt mir hier die Zweiteilung des Bildes. Oben der Himmel in herrlich warmen Farben aber die Landschaft wirkt kalt und gefroren und zeigt deutlich, dass der Winter sie noch fest im Griff hat.
    Und der Baum im VG ist wieder ein echtes Schmuckstück und mit dem Vögelchen zusammen eine starke Komposition!
    Sehr fein!
    LG Nina
  • Calabrone 18. März 2013, 11:11

    Duch das Licht wirkt es warm und doch sieht man, dass es kühl ist. Wunderschön.

    LG
    Mignon
  • Lichtbilder - Holger Sauer 18. März 2013, 10:08

    sehr fein - und sogar der Vogel ist bestens platziert.
    lg Holger
  • Günter K. 18. März 2013, 10:05

    als wollte die sonne, die kühle beschaulichkeit nicht stören, macht sie zuerst kaum merkbar die nachttischlampe an. der vogel überbringt dem baum die frage, ob das licht noch etwas mehr aufgedreht werden kann ? und die antwort kennt man nicht ;-)
    lg günter
  • Karl H 18. März 2013, 9:43

    Herrliche Farben!
    Und: danke für den guten Rat ... :-)

    lg Karl
  • Marie Laqua 18. März 2013, 9:18

    auch das Format und die Präsenation machen es zu einem Kleinod !
    wie könnte man es nicht mögen .....

    lg Marie
  • my Way 18. März 2013, 9:12

    eine schöne Morgen-Impression... Momente, wo man gerne alleine ist und das Licht, die Farben und Stimmung genießt !
    Sehr schön anzuschauen...
    LG
  • Marguerite L. 18. März 2013, 9:03

    Weiche wundervolle Stimmung
    GrüessliM
  • Angela .M. 18. März 2013, 9:01

    ja, bezaubernd in schön in seiner Schlichtheit.
    lg Angela
  • Dirk Steinis 18. März 2013, 8:46

    herrlich, wie sich die Farben sanft, ganz sanft entfalten am Himmel, aber auch schon am Boden durch den Nebel der Übergang zwischen Diffusem und Klarem.
    Verbindungsglieder zwischen Himmel und Erde sind der Baum mit seinen tausend Verästelungen und als Blickfang der Vogel, der zurecht den Titel gibt!
    lG
    Dirk
  • subru 18. März 2013, 8:12

    Wunderschön finde ich die kalte Wirkung des Bildes trotz der warmen Morgenröte. Von mir aus kann der Winter noch ein wenig bleiben.
    Herzliche Grüße von Susanne

Informationen

Sektion
Ordner der große Restordner
Klicks 662
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 50D
Objektiv EF24-105mm f/4L IS USM
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/80
Brennweite 35.0 mm
ISO 400