Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

clawi


World Mitglied, Pulheim
[fc-user:1463659]

Über mich

Angefangen habe ich mit einer Arette 1B der Apparate und Kamerabau GmbH. Danach war ich stolzer Besitzer einer Zeiss Ikon Contaflex Super. Mit dieser KB-Spiegelreflex habe ich (Anfang der 70er) die ersten Portrait- und Aktfotos gemacht, die ich hier in neue Bearbeitungen, Rahmen und Umgebungen stelle.

Zur Zeit fotografiere ich Puppen vielfältigster Art: Barbies und gerne vor allem Schaufensterpuppen. Als Hintergrund ein Zitat:
„Fotografen lieben Mannequins, besser gesagt: Schaufensterfiguren. Sie schätzen ihre Ambivalenz und nutzen ihre Aura zwischen Schein und Sein für immer wieder überraschende, irritierende Bildfindungen. Der Bogen spannt sich von den Surrealisten bis zur Fotokunst der Postmoderne. Kurz: Das Dummy bleibt ein Thema, unter Profis wie Fotoamateuren.“
aus MOCHFIGUREN 1907-2007, hrsg. Stefan Thull / Josef Moch, Köln 2007, S. 23
In dem Beitrag von Hans-Michael Koetzle „Rendezvous der Stellvertreter“ gibt es ausführliche Hinweise auf die Bedeutung der Schaufenstermannequins in der Fotografie / Aktfotografie. Sehr interessant zu lesen!

Ich bedanke mich für alle Anmerkungen und besonders auch für hilfreiche Hinweise und Kritik.

Kommentare 3

  • 39 0
  • 420 669
Erhalten / Vergeben

Kenntnisse

  • Fotograf (Fortgeschritten)
  • Bildbearbeiter/Designer
  • Fotointeressiert