Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Gerhard Hucke


Premium (Pro), Düsseldorf

Über der Stadt

Los Angeles 5/2019
Getty Center

Kommentare 6

  • Clau.Dia´s 15. Oktober 2019, 20:16

    Der Vordergrund ist so fein und filigran, fast wie eine Zeichnung. Der Ausblick wirkt dagegen eher wie ein grobes Acrylbild. Starke Gegensätze in einem Bild, die ein spannungsvolles Ganzes ergeben. Dazu die beiden Personen, die von ihrer Position und Blickrichtung, aber auch farblich sehr gut reinpassen (das rote Shirt nimmt die Farbe der Blumentopfreihe gut aus und scheint sie zu verlängern).
  • Michael Farnschläder 10. Oktober 2019, 19:29

    wunderbar - ich hätte den Himmel noch weggeschnitten :-)
  • Sandelholz 10. Oktober 2019, 18:57

    Von der erhöhten Position hast du dir einen guten weitreichenden Blick für das Hochformat verschafft und dabei den Bildaufbau in drei Ebenen gestaffelt, von den Terrassenmöbel über die Baumwipfel mit Blick in die Ferne zur Stadtlandschaft.
    Feine Konstellation, dass sich dabei die zwei Menschen auch noch diagonal mit ihren Plätzen befinden. Was mich persönlich aber am Meisten in diesem Foto reizt, sind die Tisch-Stuhl-Garnituren die ebenfalls als fotografischer Soloauftritt ein gut grafisches oder abstraktes Foto abgeben könnten.
  • Lumiguel56 10. Oktober 2019, 11:26

    Die Stühle sind so grazil, man glaubt kaum, dass sie einen möglicherweise übergewichtigen Besucher tragen könnten. Von der Brüstung des Centers scheint man einen guten Überblick auf die Stadt haben zu können. Schön, dass Deine Position nochmal höher war und Du die Terasse mit dem Ausblick kombinieren konntest.
  • Sundisk 10. Oktober 2019, 10:44

    Das hier wirkt auch auf mich wie die Nachsaisonsleere, die auf anderen deiner Bilder sichtbar ist. Ich finde, beide Personen tragen zur Bildwirkung bei, der eine, sitzt da, wartet womöglich oder ruht sich einfach nur aus, sinniert, der andere genießt die Aussicht. Die Tische und Stühle ergeben natürlich ein feines grafisches Muster, das von der Architektur schön eingerahmt wird.
  • ShivaK 10. Oktober 2019, 10:44

    die meisten sind drin ... macht bei diesem Museum wohl auch Sinn.
    Von der Gestaltung her finde ich es besonders gut gelungen ... Boden und Säulen als Rahmen, der Ausblick als Fenster. Dass die beiden einzigen Figuren diagonal angeordnet sind und beide "rausgucken" ist wohl Fotografenglück (oder ein Lauerbild?).
    Mag ich sehr!