Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Sorgenkind : Kiebitz

Sorgenkind : Kiebitz

3.597 8

RS-Foto


Premium (Complete), Kevelaer / NRW / Niederrhein

Sorgenkind : Kiebitz

Die Bestände des Kiebitz sind leider stark rückläufig.
Er hat schon eindeutige Ansprüche an seinen Lebensraum, welche durch die intensivierte Landwirtschaft immer stärker bedroht werden.
Da der Bestand auch hier am Niederrhein immer mehr zurückgeht, habe ich mich nun der NABU-AG-Kiebitzschutz angeschlossen, um diesen wunderschönen Vogel auch noch in Jahren beobachten zu können.

https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/voegel/artenschutz/kiebitz/19482.html

Kommentare 8

  • Ralf62 25. April 2019, 8:56

    Das hat Vorbildfunktion. Ich hoffe viele Naturbegeisterte eifern Dir nach. Ein schönes Foto von dem schillernden Vogel. VG Ralf
  • Günther Metzinger 19. April 2019, 10:03

    Klasse die Nähe und das schillernde Gefieder perfekt aufgenommen.
    VG Günther M
    P.S. Das ist sicherlich eine wertvolle Arbeit, die Du da unterstützt.
  • Brunhilde Miebach 18. April 2019, 22:09

    Schade, dass so viele Vögel langsam aussterben und Schuld sind wir alle. Doch niemand will so Recht etwas dagegen unternehmen.
    Du zeigst den Kiebitz sehr schön.
    Liebe Grüsse Bruni
  • Axel Sand 18. April 2019, 19:44

    Bei mir sind sie seit ein paar Jahren ganz verschwunden, leider...
    Gruß Axel
  • Jens Wörner 18. April 2019, 18:44

    Eine sehr schöne Aufnahme vom Kiebitz.
    Und super finde ich das Du dich so für den Schutz des Kiebitz einsetzt.
    Viele Grüße Jens
  • Peter Leicht 18. April 2019, 16:59

    Schöne Aufnahme
    LG Peter
  • Andreas E.S. 18. April 2019, 16:40

    Auch bei uns bebachten wir voll Sorge, den deutlichen Rückgang beim Kiebitz. Jedes Gelege wird sorgfältig beobachtet, mit den Bauern über eine Schutzzone gesprochen, aber ob es was bringt weiß man nicht.
    VG  Andreas
    • RS-Foto 18. April 2019, 16:56

      Naja, nur wer nichts macht, macht nichts :)

      Wenn ihr den Dialog mit den Landwirten sucht und nur einer von 10 um das Gelege herumkurvt, überleben drei bis vier Pullis mehr !
      Naturschutz ist eben quälend langwierig...
      Nur nicht aufgeben.
      Jedes kleine Federbällchen
      Kiebitz-Kücken
      Kiebitz-Kücken
      RS-Foto

      ist diese Anstrengung wert.
      Danke für Deinen Kommentar !
      Gruß Roland