Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Sehen aus wie Drachen ...

Sehen aus wie Drachen ...

2.407 9

HerbertKpn


Premium (World), Mittelbiberach

Sehen aus wie Drachen ...

... sind aber nur die ungefährlichen schwarzen Meerechsen (Mariguanas, meist nur Iguanas genannt). Sie sind auf den Inseln sehr häufig zu finden, liegen oft in großen Rudeln auf den Lavasteinen und sonnen sich nach ihren Tauchgängen. Man muss aufpassen, dass man nicht auf sie tritt, zumal sie keinerlei Scheu haben.

Sie sehen furchterregend aus, sind aber völlig harmlos, weil sie reine Vegetarier sind. Sie können ausgewachsen bis zu einem Meter lang werden und gelten weltweit als die einzigen Echsen, die sich erfolgreich dem Leben im Wasser angepasst haben. Sie können 10-20 m tief tauchen und bis zu einer halben Stunde unter Wasser bleiben. Mit den Zähnen ihrer stumpfen Schnauzen weiden sie unter Wasser Algen an den Felsen ab.

Quelle: Wikipedia

Kommentare 9

  • whl 23. Februar 2020, 15:06

    Wunderschöne Tieraufnahmen präsentierst Du uns hier Herbert, LG Werner whl
  • KHMFotografie 7. Januar 2020, 15:03

    ..... was für eine grossartige BQ...... und genau im richtigen Moment den Auslöser gedrückt+++++

    LG. kalle
  • picture-e GALLERY70 5. Januar 2020, 13:19

    Natur wie sie uns Stadtmenschen kaum mehr bekannt ist. LG Elmar
  • Beate Radziejewski 4. Januar 2020, 23:28

    die Natur ist einfach sagenhaft ( interessant Deine Info … danke dafür)
    was für ein Erlebnis diese Tiere in ihrem Lebensraum so entspannt erleben zu können
    LG Beate
  • Manfred Altgott 4. Januar 2020, 14:10

    Hallo Herbert,
    Wenn ich mir den Kopf der Echse anschaue, entdecke ich auch große Ähnlichkeit mit "Godzilla" ein japanisches Filmmonster....;-))
    Viele Grüße,
    Manfred
  • KleineBaerin 4. Januar 2020, 12:17

    Zuerst dachte ich gar nicht an lebende Echsen, vielmehr an eine Eisenverzierung
    an einem Handlauf. Aber so etwas von Herbert fotografiert  zu sehen wäre ungewöhnlich - noch dazu in Südamerika.
    Diese Huckepack-Szene hast du gut entdeckt und für uns verewigt.
    Lieben Gruß, KleineBaerin
  • Karl-J. Gramann 4. Januar 2020, 10:11

    diese nähe war sicher ein Erlebnis.....vg karl
  • Marguerite L. 3. Januar 2020, 21:38

    Fantastische und faszinierende Aufnahme der schwarzen Meerechsen auf Galapagos,
    toll
    GrüessliM
  • Fotofroggy 3. Januar 2020, 20:51

    Das ist so eine Art Mitfahrgelegenheit:-))
    Das sind tolle Tiere und sehr gut fotografiert.
    Besonders der silberne Glanz fasziniert mich.
    LG Barbara

Informationen

Sektionen
Views 2.407
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D750
Objektiv 70.0-200.0 mm f/4.0
Blende 7.1
Belichtungszeit 1/1250
Brennweite 200.0 mm
ISO 12800

Gelobt von

Öffentliche Favoriten