Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
...der Sonne beim Schlafengehen zuzuschauen...

...der Sonne beim Schlafengehen zuzuschauen...

422 22

KLEMENS H.


Pro Mitglied, aus der Stadt zwischen Solling und Weser

...der Sonne beim Schlafengehen zuzuschauen...

...ist immer noch - wie in alten Zeiten -
das allerbeste Mittel, um selbst in einen "geruhsamen" Schlaf zu versinken... -

...wenn da nicht dieses "schreckliche" elektrische Licht wäre,
das uns die Nacht zum Tage werden lässt... ;-))

...unvorstellbar,
wie dunkel in vergangenen Jahrtausenden die Nächte waren...
...und wie sternenübersät das nächtliche Firmament...

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

- siehe auch zu diesem Thema:

ABENDFEUER über dem Wesertal...
ABENDFEUER über dem Wesertal...
KLEMENS H.

Wintersonne kann - selbst bei eisiger Kälte - so warm leuchten...
Wintersonne kann - selbst bei eisiger Kälte - so warm leuchten...
KLEMENS H.

Dämmerung fällt...
Dämmerung fällt...
KLEMENS H.

Kommentare 22

  • N. Claudia 27. September 2010, 8:05

    solch ein spektakel ist doch immer wieder ein herrliches naturereignis...
    einen lg. sendet die claudia
  • Siegfried Baumgarten 20. September 2010, 6:52

    Hallo,

    gefällt mir

    VG

    Siegfried
  • Doris und Berny Janning 16. September 2010, 23:55

    sehr schöne Wolkenstimmungen zeigst Du uns hier.
    Herzliche Grüsse,
    Berny und Doris
  • Martina Bie. 15. September 2010, 10:48

    Die fast hinter den Wolken versunkene Sonne zaubert ihnen einen feinen Goldrand an und schenkt dem Himmel ein warmes Orange - Farben, die wir u.a. verbinden mit Heiterkeit, Wärme, Kraft, Lebensfreude - und dazu gehört auch eine gesunde Müdigkeit, die das Wiederauffrischen der Lebensgeister einleitet :-)).
    Immer wieder schön...
    LG Martina
  • Iris Linder 15. September 2010, 9:21

    Eine Aufnahme, die mich mit Liebe erfüllt!
    LG Iris
  • KLEMENS H. 14. September 2010, 20:11

    @ AnnaRita:
    ...warum schreibst Du "...noch" ? -

    ...ich denke, auch wenn unsere Gattung Mensch
    nicht mehr auf diesem Globus existieren sollte,
    werden die Sonnenuntergänge in Millionen von Jahren
    weiterhin zu sehen sein...

    ...leider beachten die Tiere und Pflanzen sie nicht... ! ;-))
    ...in Anspielung auf die Diskussion unter diesem Bild:

    Erschauernd... - oder: "Können Pflanzen etwas empfinden ?"
    Erschauernd... - oder: "Können Pflanzen etwas empfinden ?"
    KLEMENS H.

    LG Klemens
  • AnnaRita 14. September 2010, 19:29

    .... schön, daß diese Stimmungen noch zu erleben sind, wenn man sucht, wird man "fündig"!
    Schon sehr oft erlebt, aber immer wieder einmalig dieses Versinken der Sonne.......
    LG Rita
  • KLEMENS H. 14. September 2010, 17:06

    @ Gisela Schwede:
    ...ja, Gisela, der Himmel wäre auch ohne VG-Kulisse denkbar... -
    aber nicht machbar... !

    ...weil dies ein Tele-Foto ist,
    und die Baumgruppe kilometerweit entfernt ist... ;-))

    Da hätte ich schon mit einem Heißluftballon aufsteigen müssen,
    um den Betrachterstandpunkt zu erhöhen... :-))

    ...außerdem möchte ich hier meine beiden Füße
    am Boden behalten,
    um bei so einem himmlischen Anblick
    nicht ganz "abzuheben"... ;-))

    Was das Licht in der Nacht angeht:

    ...da wird ja schon von "Lichtverschmutzung" gesprochen,
    viele Kinder, Jugendliche, ja selbst Erwachsene
    kennen einen sternenübersäten Nachthimmel gar nicht -

    ...wie sollen da Gedanken nach dem Sinn des Lebens aufkommen,
    wenn sich alles nur
    um den grellen Schein des Diesseits dreht...

    LG Klemens
  • Gisela Schwede 14. September 2010, 16:45

    Die Meinung über das "schreckliche" Licht teile ich voll mit Dir. Ich genieße Nächte weitab von großen Städten.
    Der Himmel auf Deinem Bild ist sehr schön und wäre auch ohne den Baum darunter denkbar,
    LG Gisela
  • KLEMENS H. 13. September 2010, 17:41

    @ Lutz-Henrik Basch:
    Meine Bridge-Cam, Lutz, hat keinen so großen Chip
    wie (d)eine DSLR
    und keinen so großen ISO-Bereich.

    Außerdem: schon bei ISO 200
    lässt die Qualität bei zu dunklen
    ("Nach-dem-Sonnenuntergang"-) Bildern nach,
    so dass ein nachträgliches Aufhellen
    wegen zu starkem Farbrauschen kaum möglich wird.

    Wesentlich aus diesem Grund, fotografiere ich bevorzugt
    bei noch starkem (gelbem) Abendlicht,
    um dann später dunkel nachzuarbeiten
    (z.B. hier Belichtung - 1,0),
    um danach Teile wiederum aufzuhellen:
    das habe ich mir über die Jahre so entwickelt.

    Ich könnte mein gutes Manfrotto-Stativ einsetzen,
    aber das widerstrebt mir,
    denn ich möchte schnell auf die verschiedensten Momente reagieren.
    (Du weißt ja,
    wie schnell sich das Licht in der Dämmerung verändert...)

    ...leider sind die (Abend-) Programm-Einstellungen
    nur im JPG-Format möglich:

    HEIMWEG zur blauen Stunde... (Blick zurück...) - 2. Variante: freigestellter Baum
    HEIMWEG zur blauen Stunde... (Blick zurück...) - 2. Variante: freigestellter Baum
    KLEMENS H.

    ...ich warte lieber noch eine kleine Weile
    auf den Fortschritt in der Kamera-Technik:
    die spiegellose, "Wechselobjektiv-Kamera" ist im Kommen... !

    HG Klemens
  • Marlis E. 13. September 2010, 15:18

    Betrachtet man die Wolken als Bett für die Sonne, dann sind die Assoziationen von Kulturbeutel nicht abwegig.
    Gelungene Idee zu diesem Bild mit dem passenden Titel.

    Was die Betrachtung der Bilder am Monitor angeht, kann ich das nur bestätigen. Leider. Nur in einer ganz bestimmten Sitzposition entspricht das Bild noch den Tatsachen.
    Farbrauschen kann ich allerdings nicht ausmachen auf Deinem Bild. Dafür ein umso schöneres Licht der sich zum Schlafen zurückziehenden Sonne.
    Und Kunstlicht kann man doch zum Glück ausknipsen - oder ihm entfliehen, wenn man mag.
    LG Marlis
  • Lutz-Henrik Basch 13. September 2010, 12:34

    ...ja, das sind sehr schöne und entspannende Momente. Aus meiner Erfahrung zeigen sich die Himmelsfarben im Normalfall n a c h Sonnenuntergang wesentlich intensiver und so nutze ich die entprechenden Augenblicke, um an Gewässern Bilder zu erzeugen.
    LG Lutz
  • Maria J. 13. September 2010, 10:45

    @ Klemens,
    das habe ich an meinem Bilschirm auch!
    Gucke ich von der Seite,
    werden vor allem die dunklen Mitteltöne heller!
    Die Höhe der Sitzposition ist bei mir egal
    (habe einen iMac)!
    Trozdem dürftest du dann aber nur sehen,
    was auch tatsächlich als Information im Bild ist!
    Was das Rauschen angeht, so habe ich die Erfahrung gemacht, dass es häufig an der zu hohen ISO-Einstellung lag, aber du hast mit ISO100 fotografiert...also alles besten ;-))
    Gruß, Maria
  • KLEMENS H. 12. September 2010, 21:12


    @ Jörg Hagen und @ Maria J.:
    ...ganz verrückt ist es an meinem neuen LCD-Monitor:

    ändere ich die Höhe des Blickwinkels,
    wird das Bild heller oder dunkler (!):

    ...eine gleiche Betrachtung und Bearbeitung
    ist so nur bedingt möglich:

    ...ich muss immer bewusst darauf achten,
    dass ich die selbe Sitzhöhe eingestellt habe... !

    HG Klemens
  • Maria J. 12. September 2010, 21:00

    @ Ich sehe an meinem Bildschirm kein Farbrauschen!
    Erst , wenn ich das Bild im PS stark aufhelle
    - und dafür gibt es eigentlich keinen Grund!
    Gruß, Maria