Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Der Mondsichelnebel im Sternbild Schwan

Der Mondsichelnebel im Sternbild Schwan

2.482 3

Peter Knappert


Premium (Basic), VS-Mühlhausen

Der Mondsichelnebel im Sternbild Schwan

Das obige Bild zeigt den Emissionsnebel NGC6888
Der Mondsichel oder auch engl. Crescent-Nebula genannt, wurde am 15. September 1792 von den englischen Astronomen William Herrschel entdeckt. Diesem Nebel gab er die Katalognummer 72. Der Nebel entstammt nicht dem Überrest einer Supernova sondern ist ein Nebel, der durch die Strahlung eines Wolf-Rayet-Sternes entsteht. Diese Sterne strahlen durch einen gewaltigen Sternwind diese Nebelmassen aus. Die Distanz des Nebels beträgt ca. 4500 Lichtjahre.

Hier gehts zur hochaufgelösten Version auf meiner Homepage:
http://www.black-forest-astrophotography.de/Knappert_Astrofotografie/EmissionNebula/NGC6888-UNC10-G2-8300FW-HaLRGB-PeterKnappert.html

+++ Aufnahmedaten +++

UNC-10 Inch Newton eff. 1000mm Brennweite
Kamera: Moravian G2 8300 FW 1x1 Binning -20° C (Luminanz) 2x2 Binning -20° C (RGB)

Luminanz (10x10 Minuten)
RGB je (7x4 Minuten)
Ha (6nm) (10x15 Minuten)

LOSMANDY-G11, ESCAP P530,MTS3-SDI
Autoguiding: Offaxis mit ASI290 MM und PHD2
Bildbearbeitung: CCDStack2,CS4-Extended

Aufnahmeort: (Villingen-Schwenningen, Schwarzwald-Baar-Kreis, 800m Höhe)
Aufnahmedatum: 28.09.2018

Kommentare 3