Das Erlebnis - Schiffe über Land

Das Erlebnis - Schiffe über Land

4.585 36

Zwecke


Premium (Pro), Meiningen

Das Erlebnis - Schiffe über Land

Der Oberländische Kanal, auch Oberlandkanal oder Kanal Elbing-Osterode (polnisch Kanal Elblaski) genannt, befindet sich im Oberland der polnischen Woiwodschaft Ermland-Masuren. Er wurde von 1844 bis 1860 unter der Leitung des königlich preußischen Baurats Georg Steenke aus Königsberg (Preußen) erbaut. Mitarbeiter beim Bau des Oberländischen Kanals waren die Ingenieure Wilhelm Severin und Carl Lentze, der hauptsächlich als Konstrukteur der Weichselbrücke in Dirschau bekannt wurde und später beim Bau des Sueskanals mitwirkte.

Der Oberländische Kanal verbindet mehrere Seen wie den Geserichsee und Städte in Ostpreußen von Ilawa (deutsch: Deutsch Eylau) über Ostróda (Osterode) bis Elblag (Elbing) zum Frischen Haff. Die Länge des Kanals beträgt 129,8 km bis Ilawa, wobei der Abschnitt Elblag–Ostróda, mit dem der Kanal zumeist identifiziert wird, 82 km lang ist.

Als Besonderheit und heutige Touristenattraktion gelten die fünf Rollberge, auf denen die Schiffe zur Bewältigung des Höhenunterschieds von 99 Metern auf Schienenwagen über Land transportiert werden. Sie sind als Standseilbahnen ausgelegt, die von Wasserrädern angetrieben werden. Das Kanalsystem gilt als technisches Denkmal und steht unter Denkmalschutz.
Wir hatten großes Glück, die Anlage in Betrieb zu sehen.
Unsere Unterkunft in den Masuren:
https://www.youtube.com/watch?v=0Bgc5TFx1rU

Kommentare 36

Informationen

Sektion
Ordner Technik aller Art
Views 4.585
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Gelobt von