Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

Stefan Jo Fuchs


World Mitglied, Ubstadt-Weiher

Am Rande des Ardeche-Tales

Trotz des etwas harten Licht der prallen Mittagssonne eines meiner liebsten Bilder aus unserem Provence-Urlaub, und dabei weiß ich nicht einmal, wie dieses Dorf heißt!
Bei unserem ersten Stop und Aussichtspunkt auf der gewundenen Straße, die über dem Tal der Ardeche westlich von Montelimar entlangführt, lag dieses malerische, mittelalterlich wirkende Dorf weit auf der anderen Seite des Flusses.

Nachtrag: eben entdeckt bei einem anderen fc-bild: Aiguèze heißt der Weiler!

Kommentare 30

  • Sir Hoggle 2. September 2007, 12:17

    fuer das, dass diese aufnahme in der mittagssonne gemacht wurde, hast du ebv-maessig ausgezeichnet gearbeitet. ohne deinen kommentar wurde man das nicht erkennen.
    das motiv ist ein absolut malerisches staedtchens, welches nur schon vom bild her eine fantastische idylle vermittelt.
  • Volkmar K. 2. September 2007, 7:47

    Ich mag auch die Stimmung, die von solchen Gegenden ausgeht.
    Und die hoch stehende Nachmittagssonne paßt durchaus zu solchen Gegenden.
    vg
    Volkmar
  • Manfred Schmidt 1. September 2007, 13:40

    eine herrliche Aufnahme. Postkartentauglich.
    Gruß Manfred
  • Kai Rösler 30. August 2007, 19:45

    Aiguèze ist wirklich ein sehr schönes Dörflein - besonders an Markttagen auch sehr lebhaft. Und die Aussicht herunter auf die Ardèche ist ebenfalls sehr schön.
    Das Bild gefällt mir sehr gut!
    Gruss Kai
    _Ardèche_
    _Ardèche_
    Kai Rösler

  • Eifelpixel 30. August 2007, 17:48

    Liegt wirklich malerisch und könnte wirklich auch vor einigen hundert Jahren so ausgesehen haben.
    LG Joachim
  • Marlene Sch. 29. August 2007, 9:04

    innehalten und geniesen.....ein traumhafter Blick... in die vergangene Zeit...sehr schön die warmen Farben und klasse das Licht.
    LG Marlene
  • Petra-Maria Oechsner 29. August 2007, 0:59

    ich finde auch, dass du das sehr gut hinbekommen hast mit der lichtstimmung.
    das dörfchen wirkt warm...wohl auch durch den rötlich braunen stein..etwas verschlafen, weil vielleicht alle gerade ein mittagsschläfchen machen und nur der vogel zieht aufmerksam , fast beschützend seine kreise...
    ich kenn das auch..ein wunderschönes motiv sehen...anhalten...den anblick erstmal genießen..aber schon mit leicht geschärftem fotografenblick...
    und dann versuchen, das beste daraus zu machen, weil man ja auch weiter will...:-)
    lg petra
  • Regina Courtier 28. August 2007, 21:37

    Ach ja, das ist halt so, ich habe viele Fotos um die Mittagszeit gemacht, die alle einen ähnlichen Charme haben!
    Dort sieht´s ja märchenhaft aus.
    lg
    Regina
  • Wolfgang H. Schäfer 28. August 2007, 20:50

    Prachtvolles Motiv. Mir gefällt das Mittagslicht auch.
    lg wolfgang
  • Juergen Graf 28. August 2007, 19:13

    Ein ganz hübsches Dörfchen und gut festgehalten. Da möchte ich auch sofort hin! Gruß Jürgen
  • Juergen Graf 28. August 2007, 19:13

    Ein ganz hübsches Dörfchen und gut festgehalten. Da möchte ich auch sofort hin! Gruß Jürgen
  • M. W. 28. August 2007, 18:34

    Was die "Baumeister" früher doch so alles erschaffen haben. Das sieht wirklich sehr malerisch aus und passt sich der Landschaft sehr schön an. Eine sehr reizvolle Aufnahme zeigst Du uns hier.

    Gruß M + M
  • Ingrid Vetter 28. August 2007, 17:53

    Hier hast du einen sehr schönen malerischen Ort fotografiert. Beeindruckend wie die Burg und die Häuser dort oben auf dem Felsen thronen, aber so hatten die Bewohner gleich die ganze Umgebung gut unter Kontrolle.
    LG Ingrid
  • der jOe 28. August 2007, 17:36

    jepp sehr schön .. und es stellt sich trotz der vielen Details schön frei.
    lg
    jOe
  • F R A N K 28. August 2007, 13:52

    Sowas gefällt mir!