Mittelosteuropa-Entdecker


kostenloses Benutzerkonto
[fc-user:1881751]

Über mich

Ich bleibe bei meinem Pseudonym, obwohl sich allmählich für meine bevorzugte Reisegegend die korrektere Bezeichnung Ostmitteleuropa durchsetzt.

(folgender Text wurde vermutlich letztmals 2016 bearbeitet, aber ich kann mich 2021 noch damit identifizieren)

Hi, FotoCommunity, that´s me.
Vielleicht kann meine Bildqualität durch konstruktive Diskussionen hier noch zulegen? Freu mich auf Anmerkungen! Beispielsweise mag ich den Himmel nicht so klecksblau, dazu würden mich ehrliche Einschätzungen interessieren. Außerdem habe ich den Eindruck, dass die grauschwarze FC-Umrandung manche Farbstimmung beeinflusst.

"Zwölf gute Fotos in einem Jahr sind eine gute Ausbeute." Ansel Adams

Einen kleinen Clip über mein Tun gibt es jetzt auch im Internet. http://youtu.be/GtXmVeIu0Vw

Einerseits bin ich in der glücklichen Lage, dass meine privaten Interessen sich ziemlich stark mit meinem beruflichen Wirken überschneiden. Anderseits in der unglücklichen, dass nachhaltige Projekte finanziell manchmal recht zehrend ablaufen. Meine bisherige "Fotokarriere" kann man trotz verschiedener Zwischenlösungen und Überlappungen grob in drei Etappen einteilen:

Als Jüngling (mein Denkmal siehe links) legte ich mir eine Exa-Exakta-Ausrüstung zu, am häufigsten griff ich zur Exakta VX 500, fotografierte oft parallel Farbdias und Schwarzweiß, bis mir die ganze Fototasche geklaut wurde.
In meinen besten Jahren schleppte ich oft den sowjetischen Hasselblad-Nachbau Kiew 88 mit mir herum, 1996 hantierte ich letztmals eigenhändig in der Dunkelkammer und machte danach nur noch Dias.
Auf Digitalfotografie stieg ich erst spät um, am liebsten sind mir schon in der Kamera optimal geratene Bilder, ansonsten reicht mir meistens freie Software wie FastStone. Ein wichtiges Argument bei der Markenwahl war, dass Pentax als einziger Hersteller noch in aktuellen DSLRs die Verwendung der standardisierten runden Akkus erlaubt, damit ist man am Rande der Zivilisation einflach flexibler.

Mittelosteuropa-Neulinge dürfen sich gern an mich wenden, mit meinen Erfahrungen verliert sogar der Separatistenstaat Transnistrien seine Schrecken. Unter Umständen würde ich ausgefallene Mittelosteuropa-Fotos beispielsweise für Presseartikel auch gratis zur Verfügung stellen, bei Bedarf einfach mal mit mir darüber sprechen.
Als "öffentlichen Freund" möchte ich aber nur jemanden bestätigen, den ich aus dem wahren Leben kenne. Auch die QM-Funktion finde ich nicht optimal, Fotomails oder Anmerkungen sind mir lieber.

Kommentare 49

  • Dieter R. auf Tour 28. Februar 2022, 23:05

    Danke für Deinen freundlichen Eintrag und Deine Einschätzung zu meinem Agora-Beitrag. Zu der Neuseelandreise mit Studiosus kam ich wie die Jungfrau zum Kinde:

    Meine Frau wollte sowas immer schon mal machen und war zuvor u.a. auch schon auf den Osterinseln. Diesmal wollte sie mich aber mal auf einer ihrer Weltreisen unbedingt dabei haben und sah beim Buchen dieser Reise, dass sie für zwei Personen relativ preiswert war und der Aufpreis sich gegenüber dem Angebot für Einzelreisende sehr in Grenzen hielt. Und so spendierte sie mir kurzerhand diese Reise.

    Das ließ ich mir natürlich nicht entgehen, zumal aufgrund der Reisebeschreibung und der angegebenen Länge der Wandertouren sehr viel Naturerlebnis zu erwarten war. Und diesbezüglich wurde ich nicht enttäuscht und habe auch einige Naturaufnahmen von dort hier hochgeladen.

    Diese "Touri"-Aufnahme war für mich damals eher Seitensprung und Experiment hinsichtlich meiner gewöhnlichen Fotoaktivitäten. Weil ich wohl nur 1x in meinem Leben nach Neuseeland gekommen bin, wollte ich etwas mehr als "nur" Landschaften von dort mit heim nehmen.
  • Nils Tpunkt 17. Februar 2022, 13:29

    Vielen Dank für Deinen Kommentar auf meinem Profil.
    Die angeschnittenen Bilder/Portraits sind meine Art zu fotografieren und wie ich es mag.

    Beste Grüße
    Nils
  • fotosichtig 16. Januar 2022, 13:34

    Danke für deine freundlichen Worte auf meinem Profil..
     Vieles von dem was du hier schreibst will ich gut heissen. Und wenn es mal wieder nicht so weit in den Osten geht kontaktiere mich mal. Dreseden 1990  war für mich damals so abschreckend das ich den Weg in diese Himmelrichtung nicht mehr gesucht habe..
  • Conny11 22. November 2021, 21:38

    Vielen Dank für dein Lob in meinem Profil  zum Foto 
    " Gewächshaus mit Durchblick" ich freue mich, dass es dir gefällt..
    meine Bilder sind fast alle bearbeitet.... von SW bist hin zu satten Farben.. vielleicht auch mal etwas zu viel...
    meine Bilder sind wie das Leben.. mal mehr , mal weniger farbig.
    LG zu dir, hab einen schönen Tag Conny
  • Sabrina Pesch 1. November 2021, 6:35

    Vielen Dank für deine Anmerkung auf meinem Profil. Ich habe mich wirklich sehr gefreut. Liebe Grüße Sabrina
  • Gardin 15. Juli 2021, 14:09

    Vielen Dank, dass du einmal bei mir vorbei geschaut hast. Und vielen Dank für deinen Kommentar. Immer gerne wieder. LG
  • Fred Maro 7. Juni 2021, 0:21

    Danke für den Daumen hoch! Fred
  • Mad Doc Baier 22. März 2021, 13:03

    Vielen Dank für Deine Nachricht. Fotografie ist wie Reden in Bildern. Manch einer mag es fluffig, andere härter, eine bunt und kitschig, die andere sachlich und realistisch. Insofern freut es mich, dass Du aus meinem Portfolio ein Bild herausgesucht hast, das ich mit sehr schönen Erinnerungen verbinde. Allzeit gut Licht!
  • Claude Perret 28. Januar 2021, 11:30

    Merci pour votre commentaire...!
    Sympetrum vulgatum
    Sympetrum vulgatum
    Claude Perret
  • Himmelsstürmer 28. Januar 2021, 9:23

    Danke für Deine Zeilen zu meinem Foto. Schade dass Du hier nicht mehr aktiv bist, denn ich bin der Meinung dieses gegenseitige, fotografische Erlernen (nicht loben) hier in der FC wäre auch mit Dir absolut interessant, außerdem sehr informativ!
    HG Ulli
  • Reisegraf 1. Mai 2020, 13:29

    Hallo Mittelosteuropa-Entdecker, vielen Dank für dein Feedback! Ich werde gerne versuchen, die dunklen Stellen beim Bild "Leuchtturm bei Chania" etwas aufzuhellen und wenn mir das Ergebnis gefällt, auch gerne präsentieren.

    Da ich vor allem auf Reisen zur Kamera greife, soll mein Benutzername eine Kombination aus den Wörtern "Reise" und "Fotografie" darstellen. Auf den Titel "Graf" wollte ich damit gar nicht anspielen ;-)

    VG, Stefan
  • Christian Gigan Weber 14. April 2020, 5:12

    Zu Deiner Batteriefrage-
    Also bei meiner D700 ist es so. Beim Rechner ist es genau so. Um eine Uhr am laufen zu halten braucht es halt Strom. Deine Einstellungen werden intern gespeichert. Wenn Du die Speicherkarte aus der Kamera nimmst oder eine Festplatte abklemmst sind ja auch die Daten nicht weg. Eine Quelle kann ich Dir nicht nennen. Google doch einfach mal nach so was.LG, Christian
  • irmiK. 1. April 2019, 9:31

    Herzlichen Dank für Deinen Kommentar zu meinem "Spinnentarnbild". LG
  • Zwinkerpaul 27. April 2017, 19:17

    Etwas verspätet: Deine Frage nach dem Standort des blauen Hauses: Es steht in Rumänien etwa zwischen Neptun und Mamaia . LG ZP
  • LA_Photography 25. März 2016, 11:40

    Vielen Dank für deine Anmerkung zu meinem Schachbild!

    Schach matt
    Schach matt
    LA_Photography


    Dass die Figurenstellung nicht ganz überzeugend ist war mir gar nicht aufgefallen.

    VG Lennart

Kenntnisse

Ausrüstung

Gepäck seit Ende 2010:
Pentax K-r mit Batteriekäfig, drei Linsen (2 x Kit-Zoom + Sigma 50 EX DG Makro), Stativ, Filter und Kleinkram
Ergänzung seit Ende 2016:
von Fachleuten viel gelobtes Zoom (Pentax 16-85 ED DC WR)

bevorzugte Software:
meistens genügt der FastStone Image Viewer