Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

Matthias von Schramm


World Mitglied, Hamburg
[fc-user:792082]

Über mich

Ich bin immer für mich da.

Seit Juli 2006 bin ich hier und fotografiere zwischen Kimme und manchmal Vollkorn, wenn ich die Stirn dazu habe. Vom Vater mit acht Jahren fotografieren mit einer Rolleicord III von 1952 gelernt. Ich liebe Zwischenräume. Ich - Jahrgang 64 - fotografiere mit allem, was mir in die Hände kommt, gerne auch mit dem iPhone auf deren Display sich die meisten Kolibakterien befinden, analogem Schrott, hochwertigen Geräten und digitalen Datenträgern.


Profilfoto Oktober 2017 Zeichnung - Pastellkreide - Künstler mein Vater (92)

Warum man über Fotokunst nicht streiten kann

Nach dem Gefrierbrand kommt bekanntermaßen die Schneeschmelze. Dieser zarte Film, den man als Speichel auf der Zunge spürt, ähnelt diesem Prozess. Und dann sieht man sie wieder, diese kleinen Jungs, wie sie Daumen nuckelnd auf ihre Handys schauen und ihre fotografischen Ergebnisse begutachten. Grad der geschmolzene Schnee hat den Blick auf diese Knaben wieder frei gegeben. Sie hocken da, wie „Der Denker“ – die ganze Welt voller Denkerschneehauben.

Die Kunst besteht darin sich von diesen ganzen „Hauben“ nicht beeinflussen zu lassen. Sonst macht man nur noch Fotos von Schneehauben, die wie Schimmel über Knaben gewachsen sind. Wer dann keine Hauben fotografiert, sondern Dellen, Scharben, Striche und Intarsien, kann zunächst nicht verstanden werden. Kritiker werden diesen Fotografen vorwerfen, dass sie ins Klo der fotografischen Geschichte schauen. Die Fotografen, diese Künstler - die wehren ich aber und sagen: „Ich sehe in die Tiefe, während alle anderen sich nur auf konservierte Handyfotoknaben konzentrieren.“

Die Fotoknaben fühlen sich aber missbraucht. Der ganze Prozess ist ihnen zu altbackend. Auf Flohmärkten kommen sie sich vor wie Zuckerwatte aus gedanklicher Presspappe alter Männer.


hier weiter lesen:
https://mvs-textundbild.blogspot.de/2018/03/warum-man-uber-fotokunst-nicht-streiten.html

Und diesen ein paar Jahre alten Text

http://mvs-textundbild.blogspot.de/2014/08/fotos-machen-steht-mir.html

Seit Oktober 2013 beschäftigt mich dieses Projekt:

Hamburgteile
Ordner Hamburgteile
(1350)


zu dem es auch einen Blog gibt.

http://hamburgteile.blogspot.de/




Stand März 2018.

Öffentliche Freunde finde ich übrigens doof.

Kommentare 461

  • Cornelia Braun 1. August 2018, 22:09

    du hast auch ein schönes Gesicht, glaub's mir!!! ein sehr schönes sogar! Ich guck immer zuerst auf die Augen und du hast sogar zwei ;-)))))

    Danke für dein Lob!

    HG Cornelia
  • Arno M 4. Dezember 2017, 22:11

    auch wenn ich nichts dazu schreibe aber die st. pauli-fußballserie finde ich grandios! :-)
  • Jörg TS 5. Juni 2017, 10:57

    Danke Matthias! :)

    Jörg

    Übrigens, sehr inspirierend hier!
  • Birgit Schlager 11. Januar 2017, 22:48

    Hallo Matthias, lieben Dank für Dein erläutertes e im Voting zu meiner 'Zigarettenpause'. Ich mußte grinsen, weil Du recht hast. Sprühende Ideen - mangelhafte Umsetzung...irgendwie auf der ganzen Linie. Ja, so bin ich, nicht nur,aber auch, und Fotos sind nun mal ein Spiegel ;-). Bei Dir ist's sympathisch!
    Liebe Grüsse Birgit
  • Werner Nielsen 16. Mai 2016, 0:00

    gut das Du hier bist und hier bleibst !
  • Hermann Klecker 17. April 2016, 9:41

    Das liesse sich sicher auch vermarkten. Che Gueschramma oder so.
  • Hermann Klecker 12. April 2016, 10:55

    Gibts das Profilbild auch als T-Shirt?

    :-)
  • verocain 20. März 2016, 2:53

    und immer weiter und so

    Streifizüge bei dir, gelegentlich, sind echt boah wie Urlaub irgendwie
  • der-alte 27. Januar 2016, 15:59

    Hallo Matthias,

    dein Hamburg Projekt finde ich einfach Klasse!!
    Habe mir jetzt mal in Ruhe alle Fotos angeschaut und für Top befunden!!
    1971 und 1972 war ich auch in Hamburg, Fischbeck/Neugraben auf der
    Cuxhafener Straße, in der Röttinger Kaserne.
    Möchte ja mal gerne sehen wie es jetzt dort Aussieht.
    Da ich aus gesundheitlichen Gründe, nicht mehr nach Hamburg kommen kann,
    bin ich auf Fotos schauen angewiesen.

    Grüße Peter
  • Gerd Scheel 13. Dezember 2015, 0:53

    Bedeutet dein neues Profilbild,
    dass du nur noch wie Lurch in der Addams Familie
    reagieren möchtest?
  • Nelia J. 5. September 2015, 12:22

    Hey, lieben Dank für dein E beim Voting!
    Viele Grüße
    Nelia
  • Simbelmyne 27. August 2015, 17:09

    Herr K.
    Herr K.
    Simbelmyne

    hi matthias,

    habe mich über dein überraschendes pro zu herrn K. sehr gefreut, vielen dank. Aber meinst du mit
    "er nu wieder"

    a) das model
    b) den Hut
    c) den fotografen?

    grüsse aus dem südwesten der republik
    s.
  • phil0812 21. August 2015, 10:02

    Vielen Dank für das PRO beim Voting, Gruß, Philipp
  • Zwei AnSichten 7. August 2015, 21:07

    Danke, war wieder sehr schön !
    lg Ingrid und Werner
  • Robi H. Löwy 31. Juli 2015, 11:40

    Ganz herzlichen Dank noch für Deine Stimme beim Voting, das, wie nicht anders zu erwarten war, in einem kleinen «Katzenjammer» geendet hat. Das ist nicht schlimm, denn immerhin 1/3 sahen im Bild doch etwas, das scheinbar sehenswert ist.

    Liebe Grüsse

    Robi H. Löwy

    M I A U
    M I A U
    Robi H. Löwy
  • 663 626
  • 39.149 61.508
Erhalten / Vergeben

Kenntnisse

Ausrüstung

Ich ermittle ausschließlich mit dem Gehirn.