Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Pulsatilla halleri am 05.03. im Alpinum

Pulsatilla halleri am 05.03. im Alpinum

329 12

Velten Feurich


World Mitglied, Dohna

Pulsatilla halleri am 05.03. im Alpinum

Hallers Küchenschelle, von der ich nur zwei blühfähige Exemlare habe ist sehr selten und von anderen Küchenschellen nur an Hand der Blütenblattzipfel zu bestimmenn. Neben 4 weiteren alpinen Arten, von denen ich drei noch zeigen werde gehört sie zu den Verwanten unserer Pulsatilla vulgaris und deren roten Zuchtformen.
Wie hier zu sehen ist, steht die Blütenöffnung sicher Freitag oder am Wochenende bevor, wenn es wieder ein wenig wärmer wird.
Die Aufnahme ist "auf die Schnelle" mit dem 70-300 Tele entstanden. Wenn sie dann blüht will ich das Stativ dann mal nehmen. (wenn ich es nicht vergesse)

Kommentare 12

  • Douglore Rabe 9. März 2008, 20:33

    Küchenschellen gefallen mir immer wieder. Diese hier sieht aus wie in einem dicken Fellmantel als Schutz vor den kalten Nächten, eingepackt. Gefällt mir sehr.
    LG Douglore
  • Alfred Moegen 6. März 2008, 13:32

    man spürt schon Deine Liebe sowohl zur Natur
    als zur Fotografie - Hochachtung
    LG Alfred in Arbeit
  • Wolfgang P94 6. März 2008, 13:27

    Schön wie sie da zwischen den Steinen hervorsprießt!
    LG
    Wolfgang
  • Kalmia 6. März 2008, 9:18

    Hach, wie schön!!!
    Der Vorfrühling ist eine tolle Jahreszeit!!!
    LG, Karin
  • Beate Und Edmund Salomon 6. März 2008, 8:20

    Eine ganz feine Aufnahme von der wunderschönen Küchenschelle. Sehr schön wie die ihre Blüte entfaltet. Das dauert bestimmt nicht mehr lange bis die ganz geöffnet sind. Da würde ich aber das andere Objektiv nehmen. Stativ muss bei so einem Licht nicht sein. Das Objektiv hat doch IS.
    Gruß von Beate und Edmund
  • Werner Bartsch 6. März 2008, 7:06

    dein raritätenkabinett ist immer wieder für überraschungen gut.
    schöne art , die du uns hier zeigst !
    lg .werner
  • Reinhold Reeh 5. März 2008, 23:00

    Sie sehen auch vor der Blütenöffnung schon sehr
    dekorativ durch die intensive Behaarung aus !! Ich
    denke du zeigst sie uns in voller Blütenpracht ?!
    LG Reinhold
  • Lemberger 5. März 2008, 22:17

    Soooooooo weit sind bei dir die Küchenschellen schon. Da können wir nur staunen!
    Bei uns ist noch gar nichts zu sehen!
    Sieht gut aus, so zwischen den Steinen!
    Da muß ich jetzt doch morgen mal nachschauen, ob sich bei uns auch was tut- aber zuerst muß der Schnee weg sein!
    LG Hans und Maria
  • Anne Maxen 5. März 2008, 21:11

    eine tolle Aufnahme! Durch den zarten Pflaum wirkt dieses Pflänzchen so zerbrechlich. Im verblühten Zustand habe ich diese Pflanze einmal in den Bergen gesehen. Ein Witzbold hatte die vertrockneten Reste des Blütenstandes zu Max- und Moritz-Frisuren gebunden. Mal sehen, ob ich sie scannen kann. Sah toll aus. Grüße Anne
  • Marianne Schön 5. März 2008, 21:06

    Ich gratuliere Dir, sie sieht ja schon vielversprechend aus.
    Dein Bild von der kleinen Schönheit, hier zwischen den Steinen ist klasse.
    NG Marianne
  • Wolfgang Hock 5. März 2008, 20:22

    Wunderschön Velten! Zwischen den Steinen wird es bei dir aber auch richtig warm. Eine halleri habe ich auch im Garten, sie ist aber immer nach den anderen Küchenschellen mit der Blüte dran, bis auf die Gelbe Art, die kommt noch einen Tick später.
    LG Wolfgang
  • Jan Ramon Fischer 5. März 2008, 20:13

    Sehr schöne Uafnahme!
    Tolle schärfe und schönes Licht, gefällt mir sehr gut!
    sieht auch sehr schön aus mit den steinen
    gruß jan