Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Velten Feurich


World Mitglied, Dohna

Kohlmeise intensiv bearbeitet beim freistellen

Habe hier mal probiert, die am Kopf schwierige , weil langwierige Freistellung durchzuziehen mit Riesenvergrößerungen und Stempelgröße 1 Pixel , denn so sieht das völlig unbearbeitete Ausgangsbild aus, wobei die Meise einigermaßen im Schärfebereich liegt:

völlig unbearbeitetes Ausgangsbild auch nicht selber komprimiert zum Vergleich
völlig unbearbeitetes Ausgangsbild auch nicht selber komprimiert zum Vergleich
Velten Feurich

Der HG ist auch neu gemacht und in einem Blauton, wie andere Bilder zum Teil aussahen, je nachdem ob Wolken vor der Sonne waren oder nicht .
Alles zusamen hat fast 30 Minuten gedauert, was ich aus Zeitgründen so schnell nicht wieder machen kann.
Umso tiefer ziehe ich den Hut vor denen, die sich fast immer solche Mühe machen !!

Kommentare 24

  • Douglore Rabe 9. März 2008, 20:37

    Da hast du dir aber richtig viel Arbeit gemacht. Nachträgliche Freistellung am PC hab ich noch nie versucht. Die viele Arbeit schreckt mich da richtig ab. Aber dein Resultat ist überzeugend.
    LG Douglore
  • gottfried-th 7. März 2008, 15:35

    Alfred Bergner bringts auf den Punkt: das Resultat ist aber allemal sehenswert!
    VG go
  • Aurora G. 7. März 2008, 9:22

    "30 Minuten!" :o)))) Das ist nicht sehr viel und ich finde es sehr gut gelungen! lg., a.
  • Dieter Goebel-Berggold 6. März 2008, 22:39

    Feine Aufnahme, Velten, schön freigestellt.
    Gruss Dieter
  • Wolfgang Föst 6. März 2008, 19:53

    das ist eine wunderschöne bearbeitung, klasse gemacht.
    vg wolfgang
  • Helga a.m.H. 6. März 2008, 16:59

    Das war sicher eine Menge Arbeit, das Ergebnis ist aber wirklich sehr gelungen!

    Lg aus dem MArchfeld
    Helga
  • Joachim Kretschmer 6. März 2008, 14:08

    . . da hast Du Dir viel Mühe gegeben, sieht auf den ersten Blick sehr gut aus. Durch den Ausschnitt geht Dir eine Menge an Handlungsspielraum verloren . .
    Mir gefällt es . . . VG, Joachim.
  • Alfred Moegen 6. März 2008, 13:30

    ja, auch meinen Respekt vor dieser Arbeit
    wenn man das Grundmodell sieht
    ( aber du hast ja sooo viel Zeit :-):-) )
    LG Alfred in Arbeit
  • Alfred Bergner 6. März 2008, 10:44

    Dein Versuch hat sichgelohnt, obwohl ich auch nicht so für diese Fummelei bin, nur, wenn es mal sein muss.
    LG Alfred
  • Reinhard Knapp 6. März 2008, 10:20

    da hast du dir eine Riesenarbeit mit gutem Ergebnis gemacht. Vielleicht wäre es einfacher einen geeigneten Standort mit weniger Drumherum zu suchen.
    LG Reinhard
  • sunrise7 6. März 2008, 9:42

    Hut ab ! Aber der Zeitaufwand hat sich gelohnt. Ich könnte das nicht... Ist gut gelungen.
    LG sunrise7
  • Kalmia 6. März 2008, 9:20

    Alle Achtung - super gelungen, Deine Bearbeitung!
    LG, Karin
  • Harald Fu. 6. März 2008, 8:48

    Respekt für den Arbeitsaufwand sehr schön gelungen die Bearbeitung , ich selbst habe mich an sowas bis jetzt nie rangetraut kann mir eigentlich kann vorstellen das das alles in 30 Minuten zu machen ist.
    Gruß Harald
  • Beate Und Edmund Salomon 6. März 2008, 8:23

    Die Bearbeitung incl. Freistellung hat sich echt gelohnt. Die Kohlmeise wirkt so doch eindeutig viel besser. Später geht das auch wie geschmiert und dauert nur ein Bruchteil der Zeit.
    Klasse gemacht.
    Gruß von Beate und Edmund
  • Werner Bartsch 6. März 2008, 7:03

    hübsche "kohlmeisen-arbeit" !
    die freistellung ist dir ausgezeichnet gelungen !
    lg. werner