Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Karla3


Free Mitglied

Meine treue Seele Elsa..

..es geht ihr den Umständen entsprechend...sie frisst noch ihr Futter (Frischfleisch mit Gemüse), bettelt auch noch am Tisch - aber nicht mehr mit derselben Energie. Das Gähnen macht ihr Mühe, die Gassirunden sind langsam aber mit Interesse an Hunden und Gerüchen.
Es ist traurig zu sehen wie der Tumor immer weiter fortschreitet und ihre Tage sind gezählt. In Monaten rechnen wir nicht mehr....sind es noch Wochen oder Tage...?
Auf jeden Fall wird sie verwöhnt, bekommt jeden Tag ganz viele Streicheleinheiten, Leckerlies nach Belieben und unsere Liebe.
Solange sie kann, bleibt sie da...aber wenn sie beginnt zu leiden, ist es Zeit sie gehen zu lassen...

Kommentare 18

  • Heidi Bollich 24. Juli 2013, 22:45

    Liebe Karla, Ihr macht das genau richtig und gebt Elsa das Gefühl, das sie braucht. Ich hatte eine Katze mit Kieferkrebs und wir hatten auch noch schöne Monate zusammen. Das Loslassen gehört leider irgendwann dazu, denn sie haben uns doch immer vertraut, wie könnten wir sie dann auch nur eine Sekunde leiden lassen ...
    Alles Liebe
    Heidi
  • erich w. 24. Juli 2013, 15:58

    lieb..
    lg. e
  • Babette Holzhauer - Goergens Schätzelein 9. Juli 2013, 19:32

    Beim Lesen der Zeilen kullern mir die Tränen. Elsa ist so eine Süße. Der Gedanke, dass es nur noch Wochen oder so sind und zu sehen, wie es fortschreitet, ist schon fürchterlich.

    So lange sie noch da ist, soll sie es so schön wie möglich haben. Sie hat es verdient.

    Liebe Grüße
  • Heike T. 9. Juli 2013, 10:23

    Ich schaue ja immer mal wieder ´rein und lese erst jetzt dass es Elsa schlecht geht.
    Das tut mir total leid, es ist schlimm seine Freundin sich so dem Tod annähern zu sehen, es bleibt einem nichts anderes übrig als sie liebevoll zu begleiten. Zum Glück geht es ihr ja noch relativ gut und sie hat keine Schmerzen. Mache Dir keine Sorgen, man erkennt ganz klar den richtigen Zeitpunkt wenn der Abschied sein muss - zumindest war es bei mir und Marsha so. Ich hatte große Angst den Moment nicht zu erkennen, aber ich wusste schlagartig ganz genau: JETZT ist der Zeitpunkt als es soweit war.
    LG, Heike
  • Bigi Graf 7. Juli 2013, 20:18

    Ich bin sicher, Ihr werdet den richtigen Zeitpunkt erkennen und dann den schweren Schritt gemeinsam gehen. Bis dahin wünsche ich Euch noch eine schöne Zeit miteinander. Streichel sie bitte mal ganz sanft von mir.
    LG Bigi
  • Monika 1605 6. Juli 2013, 23:34

    Da sitze ich schon jetzt mit Tränen in den Augen hier wenn ich das lese, aber Ihr macht es richtig....
    Jeder Tag ist ein Geschenk, dass sehe ich bei Grisu genauso, obwohl er natürlich nicht so krank ist wie Elsa. Ich wünsche Dir die Kraft, die Du dafür in den nächsten Tagen......Monaten brauchst...
    Liebe Grüße MO
  • Corinna Lichtenberg 4. Juli 2013, 22:24

    Wie schön, dass es Elsa bei Euch so gut hat! Ich bin mir auch ganz sicher, ihr werdet merken, wenn es ihr sehr schlecht geht und sie dann gehen lassen. Wenn das nur nicht immer so verdammt weh täte! Genießt die Tage miteinander, genießt den Besuch von Astrid und streichelt die Liebe Elsa von mir.
    LG Corinna
  • Astrid Wiezorek 4. Juli 2013, 22:12

    Liebe Karla,
    wir alle hier haben Elsa sehr lieb und wünschen ihr noch eine schöne und Schmerz freie Zeit. Es ist so traurig, wenn man weiß dass ein geliebtes Tier bald von einen gehen wird. Wir haben das mit Flori auch durch. Elsa wird euch sagen wenn sie nicht mehr kann. Morgen bekommt sie von mir ganz viele extra Krauler und Streicheleinheiten und ich bringe ihr auch was Schönes mit.
    LG Astrid
  • Ingrid Sihler 4. Juli 2013, 14:12

    Liebe Karla, auch ohne große Worte weißt Du, wie sehr
    ich mit Euch fühle und leide, dass der Abschied nahen
    wird, ich bin mir sicher, dass sie Eure so große Liebe
    jeden Moment spürt und genießt und Ihr den richtigen
    Weg gehen werdet

    lass Dich fest drücken...
    Ingrid
  • Verena M. 3. Juli 2013, 23:19

    Das macht mich so traurig. Es ist so schlimm, dass man gar nichts dagegen machen kann.
    Ich wünsche euch noch eine schöne Zeit. Streichel die Süße mal von mir.
    LG Verena
  • felidae1 3. Juli 2013, 23:05

    Kann mich heute den Worten von Maike einfach nur anschließen ...
    Erfreue mich an Deinem Foto von Elsa so sehr ... bin aber gleichzeitig auch immens berührt.
    Hoffentlich habt Ihr Euren Schatz noch gaaaanz lange bei Euch !!
    LG Andrea
  • sharie 3. Juli 2013, 22:50

    Ach Karla, auf der einen Seite ist es immer schön, wenn ich Deine Berichte lese und freue mich, das es Elsa noch relativ gut geht. Auf der anderen Seite macht mich das immer traurig, und es tut weh.
    Ihr macht das genau richtig. Ihr begleitet Elsa bis zum Schluss und macht ihr noch eine schöne Zeit.
    Knuddel Elsa von mir und natürlich auch Paul. Der Besuch von Astrid wird euch alle ein wenig ablenken.
    lg Maike
  • Petra M.. 3. Juli 2013, 22:49

    Ach liebe Elsa, es ist so traurig, das zu lesen.
    Ich wünsche dir noch eine schmerzfreie und
    schöne Zeit mit deinen Dosis.
    Das Foto und die Worte berühren mich sehr.
    Liebe Grüße
    Petra
  • Alfons Mühlegger 3. Juli 2013, 22:10

    Ach liebe Elsa ich wünsche dir noch eine möglichst lange und schöne Zeit in deiner liebevollen Familie.
    Lg Alfons
  • Dinchen 3. Juli 2013, 20:58

    Geniesst die Zeit zusammen mit Elsa, ich freue mich über jede gute Nachricht von ihr. Sie ist so eine liebe Maus und hat die besten Dosies ,die man sich wünschen kann.
    alles Gute ,viel Kraft
    Petra und Bernd

Schlagwörter

Informationen

Sektion
Klicks 383
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 500D
Objektiv Canon EF-S 18-55mm f/3.5-5.6 [II]
Blende 5
Belichtungszeit 1/50
Brennweite 28.0 mm
ISO 200