Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Mein Erlebnis- zurück in die DR Zeit im Jahr 2012 mit der 132 004 / Teil 11

Mein Erlebnis- zurück in die DR Zeit im Jahr 2012 mit der 132 004 / Teil 11

1.314 6

Mein Erlebnis- zurück in die DR Zeit im Jahr 2012 mit der 132 004 / Teil 11

Langsames vorsichtiges herantasten an unseren Abstellort im Raw.
Das an dem Tag mit Menschenmassen zu kämpfen hatte. Besonders schlimm fand ich dies im Innenbereich sodass ein Durchgang durch die einzelnen interessanten Bereiche mitunter hinderlich gar unangenehm wurde.
Ganz schlimm wurde es an den steht’s dicht umlagerten Modellbahnständen. Ein rankommen sich schwierig gestaltete.
Mit viel Glück hatte ich im Gewühl auf einen Tisch mit Modellbahnmaterial noch eine “Zwiebel” - Zementsilowagen für meinen Ganzzug und zwei gesuchte Kippschalter gefunden.
Ansonsten war es ein Eisenbahnvolksfest bei dem das Wetter glücklicher Weise mitspielte was einen Erfolg schon mal garantiert.

Fortsetzung folgt !

Euer Ralf

Kommentare 6

  • FaLa 12. September 2012, 21:26

    Ja was wären wir "ECHTEN" Fans ;o) ohne die vielen zahlenden Besucher...
    Aber es stimmt, auch ich meide größere Veranstaltungen. Mein schönstes Dampferlebnis im letzten Jahr war eine Überführungsfahrt nach Nördlingen, die mich zu nächtlicher Stunde daheim überraschte, es war bereits nach 22Uhr als eine Maschine in ca 100m Entfernung an meinem Haus vorbeifuhr. Ich war noch im Garten und habe sie fast fünf Minuten gehört, kein Auto hat gestört, nix... So etwas kann man nicht in Worte fassen, zumal es mich völlig unvorbereitet traf...
    Da wo auf deinem Bild die 509 steht, stand vor 22 Jahren die 137, auch sie ist auf meinem vergessenen Film verewigt worden:
    Der vergessene Film XIII
    Der vergessene Film XIII
    FaLa

    VG FaLa

    Edit: habe versucht das Bild aus meinem Fotohome anzuhängen, ging aber nicht :o(
    Zum nächsten Hochladetermin kommt es aber - versprochen!

    Edit: Ging jetzt doch ;o)
  • Maschinensetzer 11. September 2012, 23:50

    Wiedermal Wow! Vier Nulleinser – welch einen Luxus genießen die Deutschen, der ohne DDR und DR niemals zustandegekommen wäre. Man müsste mal alle erhaltenen zusammentragen, ich hatte kürzlich noch irgendwo die stolze Liste gesehen.

    Die 01 150 ist immer noch nicht unter Dampf, immer noch bürokratische Hindernisse? Da kann ich nur sagen: "Armes Deutschland, welches ja neben Brüssel auch selbst eine extreme Regulierungswut hat!"

    Die 01.5 ist für mich unter den Dampflokomotiven, mal abgesehen von den Länderbahnbauarten, die schönste und beeindruckendste. Aber auch die 01 150 kann sich schön präsentieren:
    Phoenix
    Phoenix
    Maschinensetzer
    Viele Grüße
    Thomas
  • blind lense 11. September 2012, 17:39

    Vollkommen richtig Ralf, da ich ja in meinem Beitrag in erster Linie auf betriebsfähige Loks abzielte habe ich die 01 531 geschludert. Obwohl ich weiß, daß dich einiges mit dieser Lok verbindet. Ich hoffe du kannst mir noch einmal verzeihen. Bitte ;-))
  • Ralf Göhl 11. September 2012, 16:27

    @ Heinz genau genommen sind es drei, eine sogar mit spitzer Rauchkammertür.
    Leider ist unsere einstige Traditionslok jetzt nur ein kaltes totes Ding.
    Zwar hervorragend von den Arnstädtern gepflegt, Eigentlich schade um das gute Stück auf der ich so manche erlebnisreiche Stunde verbracht hatte zu Reichsbahnzeiten.
    VG Ralf
  • blind lense 11. September 2012, 16:07

    Auch wenn ich nicht zu jedem Bild etwas schreibe, ich verfolge die Serie.

    Hier, bei diesem Bild muß ich aber mal was los werden. Eigentlich sind mir solche Massenveranstaltungen nicht sonderlich sympatisch. Aus genau dem Grund, den du auch beschreibst. Man will etwas bestimmtes sehen, begutachten, was auch immer, aber es ist nahezu unmöglich. Aber wir wollen doch mal ehrlich und realistisch sein. Gäbe es so etwas nicht, um wieviel wäre die Welt ärmer. Da stehen dann nur noch schön anzusehende Lokomotiven fein herausgeputzt aber tot in irgend einem Museum. Noch schlimmer ist es, wenn wie im VMT, die Exponate in dem Zustand, in dem man sie gefunden hat, der Öffentlichkeit präsentiert. Das mag museumsdidaktisch richtig sein, aber wird es dem gerecht, was der Besucher sehen will. Meiner Meinung nach nein. Er will die Dinger leben sehen. Darum auch wenn es mir persönlich immer die Nackenhaare sträubt, solche Veranstaltungen sind das Salz in der Suppe.

    Ralf, daß du gerade die zwei 01.5er fotografiert hast ...
  • Klaus Kieslich 11. September 2012, 12:14

    Da is ja allerhand los
    Gruß Klaus

Informationen

Sektion
Ordner Eisenbahn
Klicks 1.314
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera E-500
Objektiv Unknown (169 248 73)
Blende 7.1
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 18.0 mm
ISO 100