Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

canonier69


Pro Mitglied, Schweiz

Jetzt geht's los....

Nach dem üppigen Regen vor zwei Wochen,schiessen die Pilze nun zu Millionen aus dem Boden meines Zauberwaldes.....endlich..!
Zur Einstimmung zeige ich mal eine exhibitionistisch veranlagte Pilzdame,die frivol ihr Röcklein hebt,um zu zeigen was sich darunter befindet......ein Schnecki....!
Da bleibt dem Dreikäsehoch nichts anderes übrig,als abseits stehend das schamlose Treiben zu beobachten...;-)
-
Foto: 23.September

Kommentare 33

  • Bo Hemien 1. Oktober 2013, 23:53

    Ein interessanter Bildaufbau. Die Aufmerksamkeit der Betrachter ist dir sicher.
    vG SeidrArt
  • Wolfgang Freisler 1. Oktober 2013, 23:12

    Irgendwie ist mir dein Bild ob der jetzigen Pilzbilderschwemme total "durchgerutscht" ! ;-)
    Egal, was und wie du hier arrangiert hast, ich find's absolut gelungen und Vergleiche mit den Bildern von Bernd kann man, muss man aber nicht heranziehen. ;-)
    VG
    Wolfgang
  • Ruediger Fischer 29. September 2013, 23:51

    Die nette Geschichte über verschämte Blicke der Pilze lassen der Fantasie freien Lauf. Die Bildanordnung und die Lichtakzente überzeugen mich vollends von der wohldurchdachten Grundidee.
    VG Rüdiger
  • Andrea 0085 29. September 2013, 16:55

    Sieht herrlich aus diese kleine Pilzlampe!! Lg. Andrea
  • cerberusia 29. September 2013, 15:31

    hast du die lichter wieder eingeschaltet??? na, wurde auch zeit. ich freue mich wieder auf deine pilz-fotos !!!!

    dein foto ist wieder super - schöne farben, die pilzdame klasse beleuchtet und somit "wärme" ins bild gebracht !!!

    gefällt mir....
    :-)))
    grüße
  • Isabelle Eichenberger 29. September 2013, 12:41

    Ein absoluter Hit........ ! Lg Isa
  • CameraCamel 29. September 2013, 12:25

    Ein wenig Licht an der rechten Stelle und schon wird aus einem Pilz ein kleiner Traum. Klasse Aufnahme.

    VG Jörg
  • Tom71067 29. September 2013, 12:15

    grins ................ so hab ich es jetzt noch nie
    "gesehen" - der arme ;o)

    Ich finde den Bildaufbau sehr gelungen - auch
    die Schärfen-Ebene !!
    wo du den Schalter für das herrlich warme Licht gefunden hast - das würde mich brennend interessieren.

    Gruß Tom
  • Robert Hatheier 28. September 2013, 22:13

    Den Trick mit der Beleuchtung hast du voll drauf. So etwas kann ich nicht. Obwohl die beiden Pilze etwas weit auseinander sind, finde ich dein Bild bestechend gut!
    LG Robert
  • Silkepixel 28. September 2013, 22:04

    Endlich wieder diese Leuchtpilze im Wald,
    wie ich sie schon vermißt habe. Gefällt mir dein Bildaufbau mit dem Wald im Hintergrund und Schnecki mit deiner Geschichte ist echt ein Blickpunkt.

    LG Silke
  • aorta-besler 28. September 2013, 18:44

    Sehr guter Bildaufbau und schönes "Lampenlicht".
  • Susanne La. 28. September 2013, 16:15

    Klasse Pilzdame im Zauberwald... Mir gefällt, dass hinten die bemoosten Bäume zu sehen sind, und im Vordergrund der beleuchtet Pilz. Gerade das gibt mir dieses Gefühl, in einem "Märchenwald" zu sein. Und den kleinen Kollegen hätte es gar nicht unbedingt gebraucht...
    LG
    Susanne
  • Jeanette S. 28. September 2013, 11:47

    Wahrscheinlich hat das kleine Schneckenfräulein das Licht angemacht, weil es einfach zu dunkel war.. nun wird es schön hell und warm.. eine tolle Idee mit einer fantastischen Umsetzung.. wie von Dir gewohnt in einer exzellenten BQ und Schärfe..
    LG Jeanette
  • Andreas Beier 28. September 2013, 11:44

    pro
  • Maria J. 28. September 2013, 11:12

    Endlich werden im Wald wieder die Lichter angeknipst ...
    und wir können den Pilzen bei bester Beleuchtung unter die Röcke schauen ... ;-)
    Die Schnecke will dem Lichtwunder wahrscheinlich auf die Schliche kommen und macht große Stielaugen
    auf ihrem langsamen Weg zur Erkenntnis.
    Was den Bildaufbau angeht, schließe ich mich Stefan Traumflieger an. Die beiden Pilze stehen etwas weit auseinander ... und auch der linke Baum stört mich ein wenig ...
    Vielleicht hättest du dem rechten Pilz deine ganze Aufmerksamkeit schenken sollen
    - aber dann wäre es natürlich keine so nette Geschichte geworden ... ,-)
    LG Maria
  • Naturphotographie - Heike Lorbeer 27. September 2013, 23:21

    Da sind sie wieder deine wundervollen Pilzaufnahmen. Die Klarheit der Farben, des Lichts und die brilliante Schärfe beeindrucken mich immer wieder. Einfach wundervoll!
    LG Heike
  • Andrea Potratz 27. September 2013, 23:20

    Lach, ein tolles Bild.
    Der Einblick mit den Details einfach klasse.
    Die Geschichte dazu zaubert ein Lächeln auf mein Gesicht.
    Deine Pilzfotos sind einfach zu schööönnn.
    GLG Andrea
  • irminsul 27. September 2013, 23:12

    Aha ...wenn 2 Könner diskutieren dann lernt der 3. :-)))))
    Also die Stromrechnung geht wieder hoch und ich hab mich schon auf dieses Bild gefreut - wurde ja auch wirklich Zeit :-)))
    Wie immer begeistert.
    Liebe Grüße Jörg
  • Stefan Traumflieger 27. September 2013, 22:49

    gerne! Ja stimmt, zur Belichtungszeitverlängerung ist ISO 50 ganz nett, wenn du aber einen guten RAW-Konverter nutzt (z.B. Lightroom), kannst du auch eine Stufe überbelichten und später diese wieder zurücknehmen. Nichts anderes macht die Kamera. Das Workaround-Ergebnis ist dann eine Idee besser als das kamerainterne ISO 50.
    VG Stefan
  • canonier69 27. September 2013, 22:42

    @Stefan Traumflieger....Stichwort Moonshroom...alles klar..;-)
    ISO 50 und f16 habe ich gewählt um möglichst lange 'Licht-zu-malen'...aber ich bin immer bereit dazuzulernen.
    Danke für dein konstruktive Kritik...c69
  • Stefan Traumflieger 27. September 2013, 22:21

    schon ziemlich ausgefeilt, deine Ausleuchtung, mit Schnecke auch noch überraschend dynamisch ;-)
    Für ein Spitzenbild a la Moonshroom fehlt mir zwar noch der letzte Kick (etwas weite Spreizung der Pilze mit Lücke in der Mitte, minimale Überbetonung der Helligkeit am rechten Pilz, mittig zum Kappenrand am Stiel), aber die Stimmung und Durchführung finde ich ansonsten überzeugend!
    VG Stefan

    PS: ISO 50 würde ich vermeiden, wenn du im RAW-Format arbeitest, ist kein natives ISO!
  • Simone Kamm 27. September 2013, 22:04

    wo hast du den Lichtschalter gefunden??
    Das sieht schon wirklich schön aus mit dieser Kamera, ich hab zwar keine Ahnung wie man im dunklen Walde mit ISO 50 klarkommt, aber ich kenne ja auch den Lichtschalter nicht.
    Grüße Simone
  • tripod 27. September 2013, 21:44

    Wunderbar ausgeleuchtet und im genialen Bildaufbau fotografiert. Schön, die unscharfen riesigen Stämme im Hintergrund. Es wirkt wie eine kleine intime Szene. Eine super Schärfe liegt auf der Pilzdame. Muss lustig ausgesehen haben, wie Du bäuchlings vor dem Pilz gelegen hast. LG tripod
  • jrmi62 27. September 2013, 21:38

    Da hat doch das kleine Schnecki noch frech das Licht angeknipst, dass uns und dem kleinen Aussenseiter ja kein Detail entgeht. ;))
    Sieht ja wunderbar speziell aus, mit dem Licht!
    Bei solchen, ja fast märchenhaften Pilzaufnahmen erwarte ich immer kleine Wichtel zu sehen...:) Aber auch ohne diese natürlich eine sehr kreative und fantastische Aufnahme.
    Tolle Arbeit und...wenn die Röcke sooo kurz sind, dann darf Mann/Frau/Pilz auch drunterschauen. ;))
    LG jrmi
    Ich fotografiere immer noch Libellen - demnächst im Angebot. :)))
  • Miss Froggi 27. September 2013, 21:19

    Ein tolles Bild! Aber der Text hat mich fast entschärft....Danke für den spontanen Lacher, einfach köstlich! :-))))

    Glg und ein schönes WE!
    Daniela

Informationen

Sektion
Ordner Leuchtpilze
Klicks 754
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 5D Mark III
Objektiv ---
Blende 16
Belichtungszeit 2.5
Brennweite 100.0 mm
ISO 50

Öffentliche Favoriten