Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
im Unterholz versteckt...

im Unterholz versteckt...

288 11

Werner Weg


Pro Mitglied, Seeheim

im Unterholz versteckt...

...waren die kleinen Klimmertintlinge.
Nur mit biegen und brechen war es möglich einige halbwegs vernünftige Aufnahmen zu machen.

Gruß
Werner

Kommentare 11

  • Michael.Fischer 14. April 2012, 18:21

    Gelungenes Makro mit guter Schärfe, auch wenn der Hintergrund ein wenig unruhig ist. Läßt sich aber im Wald nicht immer vermeiden.
    Danke übrigens zu deinem Kommentar zu meinem "Schwefelporling". Ich habe von Pilzen absolut keine Ahnung und jetzt weiss ich wenigstens, wie der heißt.

    Gruß, Michael
  • K.-H.Schulz 11. April 2012, 20:40

    Das ist eine sehr gute Aufnahme.+++
    LG:karl-Heinz
  • Gerlinde Kaltenmeier 10. April 2012, 17:28

    Das sieht richtig Zwergenhaft schön aus....tolle Freistellung, gefällt mir sehr gut.
    Gruss in die Nachbarschaft
    Gerlinde
  • Lemberger 9. April 2012, 21:02

    deine mühe hat sich gelohnt!
    ist nicht einfach diese kleinen pilze zu fotografieren!
    bei mir bleibts meistens nur bei einem versuch!
    lg mh
  • Hartmut Bethke 9. April 2012, 12:58

    Pilzfotografie ist ein anstrengendes Geschäft, Werner ;-) Dein Ergebnis ist gut und kann sich sehen lassen. In herrlichem Licht und guter Schärfe stehen die Tintlinge dort im waldigen und abwechslungsreichen Umfeld ;-) Mir gefällt's gut. Vorne rechts das unscharfe Dreieck stört ein klein wenig und der sonnendurchflutete Blätterhintergrund, der an und für sich sehr schauwertig ist, lenkt von den Pilzen ein wenig ab. Das sind aber nur so Ideen von mir und sollen die schöne Waldidylle hier nicht schmälern.
    LG Hartmut
  • Spinnenknipser 9. April 2012, 12:38

    Ist Dir aber super gelungen, gefällt mir.

    VG Günter
  • Rainer und Antje 9. April 2012, 12:13

    Mit Biegen und Brechen? Hast Du also den Pilz verbogen und Stücke vom Schirm abgebrochen? Tststs, das macht man doch nicht. ;-))
    Aber der Standort kommt sehr gut zur Geltung.
    L.G. Antje
  • Huetteberg 9. April 2012, 11:25

    wunderbar entdeckt und für uns festgehalten
    LG Bernd
  • Gruber Fred 9. April 2012, 11:19

    Es ist schon verrückt was ein Pilzfotograf alle4s unternimmt um ans Motiv zu kommen.
    Es ist Dir hier fein gelungen.
    LG Fred
  • Dr.Thomas Frankenhauser 9. April 2012, 9:36

    Wunderschönes Bild, Werner! Hat sich doch gelohnt, das Biegen . . .
    Faszinierende Schärfe des Tintlingshutes! Und schon wächst bei Euch aus jedem Osterei mal wieder ein Pilz! (-:
    LGT
  • bineke 9. April 2012, 8:28

    Ist Dir aber sehr gut gelungen,
    eine schöne Aufnahme, wie immer in top Schärfe
    LG Bine

Informationen

Sektion
Klicks 288
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 60D
Objektiv Canon EF 100mm f/2.8 Macro
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/30
Brennweite 100.0 mm
ISO 100