Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Christian Fürst


Pro Mitglied, Hamburg

HAMBURGER SOMMER #6

Sie machten mir in diesem Sommer täglich eine große Freude. Zwei Krähen saßen - oft stundenlang - auf diesem Dach. Ich glaube, sie hatten in dem brüchigen Kamin ihr Nest.
Auf mich, der sie von meinem Arbeitszimmerfenster aus beobachtete, wirkten sie immer ein wenig wie jene weiße Taube, die einst aus der Arche Noah abflog, um nach der Sintflut nach neuem Leben zu suchen.
Und das kleine Bäumchen, das da aus dem Dach unseres Nachbarhauses kletterte, erinnerte mich gleichzeitig an das, was Noahs weiße Taube von ihrem Erkundungsflug mit zur Arche brachte: Einen Ölzweig nämlich.

Inzwischen hat die Hausgemeinschaft den alten Kamin abgetragen und das Bäumchen gefällt. Ein schlechtes Omen???

Es gab in diesem Sommer wenige wirkliche Sonnentage. Aber oft die unglaublichsten Abendhimmel. Dieses Bild entstand in den wenigen Minuten nach Sonnenuntergang. Natürlich Freihand. Und meine Krähe blieb still sitzen, als wäre sie in Stein gemeißelt.

Gestern sah ich sie wieder auf dem Dach. Aber mit dem Nest im Kamin wirds wohl nichts mehr!!

Damit ist der Hamburger Sommer für mich erst einmal abgeschlossen.

---------------------------------------------

In eigener Sache:



Der Hamburger Sommer ist endgültig Geschichte, und auch der (meteorologische) Herbst ist vorüber. Bilder (überwiegend in SW) von einem der letzten Herbsttage, dem Totensonntag, auf dem größten Parkfriedhof der Welt in Hamburg-Ohlsdorf könnte Ihr auf unsderer Homepage sehen. Dazu einiges an Hintergrund. Schaut einfach mal rein.

http://newsandmore-mediaservice.de/pages/christian-fuerst/galerie/hamburg-tor-zur-welt/autumn-in-ohlsdorf.php

Kommentare 44

  • Li.B. 5. Dezember 2013, 16:13

    schön !!
  • priedigkeit 31. März 2013, 16:26

    Schlicht und doch mit Anziehung ,
    tolle Farben ..
    LG Gabi
  • Reiner E. M. 5. Februar 2013, 10:01

    Mein geliebtes Hamburg, mal aus ganz anderer Sicht dargestellt. Die Story dazu rundet es noch ab. Da muss man nicht unbedingt Docks und Krähne sehen wenns Krähen auch tun! ;-))
    LG REINER
  • taradi 6. Mai 2012, 23:40

    das wird ein schöner Tag; ein tolles Stimmungsbild ist das :)
  • werner weis 16. April 2012, 7:59



    derartige Romane schreibt man nicht, man erlebt sie
    (wundervoller Text unter dem Bild)

    sie kommen ohne diese:



    Theatralik aus
  • werner weis 16. April 2012, 7:57




    ich ergänze heute:

    das Bild bringt etwas auf den Punkt,
    das man sehnsuchtsvoll sucht:

    Urbanes Glück
  • Günther Ciupka 12. März 2012, 22:22

    minimalistisch gut .
  • de ceulaer 16. Februar 2012, 22:49

    eindrucksvolle Stimmung !
    Tolles Bild
    lg
  • Walter Jo 11. Februar 2012, 14:28

    Der Nichtfarbebereich am Himmel betont die Szenerie wie ein Passepartout - und die Geschichte dazu.
    (Nur - bei Vogelnestern im Kamin sträuben sich mir die Haare. In Sachen Kohlenmonoxidvergiftung.)
  • n o r B Ä R t 7. Februar 2012, 23:44

    Die Farbe wirkt!
  • Christian Fürst 26. Januar 2012, 1:56

    @ Hellmut Hubmann:
    ich habe es keineswegs als Kritik gesehen. Mir geht es oft ähnlich mit den klassischen sonnenuntergängen. sie mögen atemberaubend sein, aber man kann sie nicht mehr fotografieren . Istg ähnlich wie mit Beethovens 5. oder der Kleinen Nachtmusik. Perfekte Musik, aber....

    Liebe grüße
    CF

  • Hellmut Hubmann 25. Januar 2012, 22:50

    Letztlich habe ich deinem Bild voll zugestimmt.

    "Am Kitsch vorbeischrammt" - du hattest den ganzen Himmel. Der Ausschnitt kann solche extremen Farbspiele nur begrenzt wiedergeben.
    Für mich war damit keine Kritik verbunden!!! Ich war wiederholt von solch einem Farbenspiel überrascht und dachte, wenn du das fotografierst, tippen alle auf BEA.
    Wenn beispielsweise der Himmel nach Grün-Cyan wegrutscht. Die Natur macht manchmal mehr, als wir unserem Wissen zumuten.
    Siehe oben:
    Ein schönes Bild.
    LG
    Hellmut
  • Christian Fürst 25. Januar 2012, 22:27

    @>Hellmut Hubmann:

    was den Himmel angeht: Es ist die alte Frage, ob das, was die Natur so anstellt, Kitsch sein kann. Der Himmel war einfach so überwältigend, unglaublich oder so... und wirklich extrem schwer, auf den Speicherchip zu bannen

    Und die Krähen hatten für mich etwas mystisches. Und nun ist alles grau und dunkel, der Schornstein ist weg, aber die Krähen kommen immer noch, wenn auch selten zu zweit...

  • Hellmut Hubmann 25. Januar 2012, 18:39

    Die Natur fragt nicht nach unseren Farbtheorien. Der Himmel schrammt für mich knapp am Kitsch vorbei. Aber das silhouettenhafte Dach mit seinen Proportionen und deinen Sommergedanken schafft einen wunderbaren Ausgleich.
    VG
    Hellmut
  • CsomorLászló 31. Dezember 2011, 18:14

    SIKEREKBEN GAZDAG UJ ÉVET ÉS JO EGÉSZSÉGET NEKED ÉS SZERETTEIDNEK!
    CSL
  • Arnd U. B. 30. Dezember 2011, 13:18

    Diese Farbigkeit ist schon ungewöhnlich für Dich...unterstreicht aber hier die Aussage. Lg Arnd
  • Edeltrud Taschner 22. Dezember 2011, 11:20

    Oje, klingt gar nicht gut. Wieder einmal haben Menschen Tieren die Behausung zerstört ... nein, an ein Omen glaub ich nicht ... es ist nur ein weiteres Beispiel ...
    LG Edeltrud
  • dongbide 11. Dezember 2011, 22:18

    ...bleibt auch mir unvergesslich! +++
  • mike snead 11. Dezember 2011, 21:07

    definitely the feel of summer.

    gut so.

    lg

    mike
  • trotzdem.c|b 7. Dezember 2011, 13:36

    ..!*

    LG, trotzdem.cb
  • werner weis 6. Dezember 2011, 7:42



    allgemein
    gültiges Foto: Hamburg, Rio, Tokio


    die Natur ist unser Freund
    sie ergänzt das, was von unserer Technik lange bleibt

    egal wieweit noch
    von Nutzen für uns, für den Kommerz oder für die Kultur
  • Lobo23 4. Dezember 2011, 9:15

    Insgesamt handelt es sich bei deiner Hamburger Serie um ebenso stille wie spannende Bilder, dessen Geschichten sich sofort, aber nicht vollständig präsentieren - und das macht gute Fotografie aus!
    LG. Lobo23
    -----------------
  • Gerlinde Weninger 3. Dezember 2011, 20:39

    der kontrast zwischen scharz und bunt ist dir bestens gelungen und der nächste sommer kommt bestimmt!
    ;-))
    liegrü die gerlinde
  • Michael Reinold 3. Dezember 2011, 19:44

    Tolle Wirkung!

    LG Michael
  • Thomas Epting 3. Dezember 2011, 17:37

    Die Farben sind fantastisch!

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Motive
Ordner LANDSCHAFTEN
Klicks 2.331
Veröffentlicht
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 7D
Objektiv ---
Blende 4
Belichtungszeit 1/100
Brennweite 165.0 mm
ISO 200

Öffentliche Favoriten 1