Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

werner weis


World Mitglied
[fc-user:971550]

Über mich

flaggenartig leuchtend:



======================
---------H A M B U R G---------
======================



--------------------------------------





WER IST "GINGER WHITE"?
(diese Frage beantwortete ich gerade):

Petra Jacobi


Liebe Petra,
-
ich habe einmal in einer Band aus praktizierenden
Philosophen gespielt, in der ein slightly-arroganter
elitärer Jazz-Saxophonist und auch ein spritig-
spirituellerTrompeter waren und ein keith-versierter
Rock-Gitarrist und ein Akkordeonspieler, der das
Keyboard übernahm und weil in der Band ein drummer
fehlte, lernte ich schnell die neuen Jazz-Rock-Stücke
dazu und trommelte sie in leichten Variationen meines
Wald-und-Wiesen-Schlagzeugspieles mit den dann
aber passenden Gefühlen.
-
Selbst der Jazz-Saxophonist schätzte meinen Beitrag
ohne zu deutlich zuzugeben, dass mein drumming
vieles trug und es ohne es auch nicht gut gegangen
wäre.
-
Er nun wieder forderte mich immer wieder auf,
loszuspielen und er nannte mich "Ginger" -
"Ginger White", weil ich durchaus leicht rötliches
Blond auf Kopf und im Bart hatte und weil der
drummer der Band CREAM (Neben Eric Clapton
und Jack Bruce) "Ginger Baker" ist, mit roten
Haaren und Bart - sozusagen ein verstecktes
Kompliment.
-
In der fc ist mein Profilbild so rechtzeitig und auch
leicht von seitlich-oben so geschickt aufgenommen
(Selbstbildnis), dass ich diesen rötlichen ("ginger" -
Ingwer) Haarglanz noch gut zeige.
-
Deswegen für meine fc-Gedichte das Alias "Ginger
White" - unter dem ich manchmal auch singe oder
Gitarre und bass spiele.
-
MhG Werner







=====================================================


BEGRÜßUNG:

Sei gegrüßt, Wanderin in Kunst und Bild!
Sei gegrüßt, Wanderer im virtuellen Space!

TAGE- und LOG-BUCH:

Fotos sind für mich manchmal durchaus eine Art Tagebuch - insofern finden sich unter manchen Bildern auch Geschichten aus dem Alltag - optimal wäre es, ein Foto würde allein "alles" aussagen - auf den Weg dorthin habe ich mich schon aufgemacht...

BEGRÜßUNG:

Schön, dass Du bei mir schaust!
Wunderbar, wenn Du mir etwas sagst!

Das aktuelle Profilfoto ist ein
Selbstporträt
vom 18.3.2008
mit meiner
KODAKeasyShareC613.

Und nun geht es los!

Mit herzlichen Grüßen
Euer Werner

BIOGRAFISCHES

Geboren 1951

Hobby:
Oldie-Rockband "Out Of Bounds"
NY-Rockband: "THE KEYS tys"
Folk-Duo: "Canadian River Shore"

Ich fotografiere zuallererst, weil
- es so kreativen Spaß macht wie Malen oder Musizieren
- und man kann es auch mal gut alleine machen
- daneben denke ich nach, über
hauptsächlich (fast nur) das MOTIV, das einerseits ich grad dabei habe und andererseits, das, was der Betrachter wahrnimmt, wenn er das Bild dann anschaut.

BILDBETRACHTUNGEN
Ich mache Streifzüge durch die Bilderwelt von fc und bleibe immer dann länger an Fotos hängen, wenn
- das Motiv mir etwas intensiv erzählt
- das Motiv foto-handwerklich interessant verwirklicht
ist (egal wie).
Dann übe ich es, dies in Worte zu fassen, weil die mit Herzblut geschaffenen (oder zufällig entstandenen) Bilder eine intensive Resonanz und Rückmeldung verdient haben.
Dabei lernte ich in den wenigen Monaten bisher bei fc selber viel besser zu fotografieren oder eigene Bilder für die Diskussion sowohl nach meinem persönlichen Vorlieben als auch nach den o.g. Kriterien auszuwählen für die Diskussion.

Latest NEWS:

---Ich nehme fast alle Handy-Fotos raus - die
---solidarische Kritik daran hat mir zu
---neuen Einsichten verholfen, Danke.
---Schilder gefallen mir oft als Handy-shot eher

Neuester PLAN:

Ich
werde noch
aus meinem Archiv eigene Fotos (habe schon ein paar hochgeladen) aus den Bereichen zur Diskussion stellen, zu denen ich selber bei anderen fc-lern immer so gerne ausführliche Bildbetrachtungen beisteuere:
---Landschaften mit einem kleinen "aktiven" Subjekt
---Porträts "ohne" Pose (meine Herausforderung)
---Wanderer im Vordergrund - hintergründig die Landschaft
---Ruinen und Natur


GEDANKEN 1
--------------Resonanzen
Was vom Bild rüberkommt, was es ausdrückt, was es sagen will, was man denkt, merkt, wie es Gedanken und Gefühle schärft, wenn man es anschaut - auf die Message kommt es mir an, Realität, ihre Hintergründe, Tiefen und Höhen aufnehmen und verbinden mit dem, was im Herzen des Betrachters ist.
Wundersames und Offenbarendes sind so
-----MEIST NUR ZUR NOT
auch mit der schnellen Handy-Camera oder mit einer unter widrigen Umständen unscharfe Bilder malenden Kamera möglich.

GEDANKEN 2
---------------Vibrationen:
Die Botschaft, die das Foto im Auge und im Herzen des Betrachters erzeugt - manchmal faszinieren mich Filme - so wie ein Film sollte auch ein Foto ein paar Stunden wirken können - ich räume ein, dass ich hier durchaus einem Traum von Foto nachjage - - -
Wenn ich fotografiere wünsch ich mir aber genau dieses und mir sind technische Tiefenschärfe oder gute Apparate nur dann wichtig, wenn sie in die oben genannte Richtung weiterhelfen -
Ansonsten kann es auch ein unscharfes, rauschendes oder verhuschtes Foto sein...
...oder ein Gegenstand, eine Pose, eine Flusslandschaft, ein Schild...,
- wenn dadurch etwas von sich erzählt......

======Sonder-Projekt SCHILDER:=========

Kunst der Schilder-Fotografie

Ich bin hin und wieder meine Fotografien von Schildern durchgegangen.
Ich habe immer wieder und auch täglich Fotografien anderer Fotografen angeschaut, die Schilder ablichten.
Mir fiel auf, dass manchmal pur nur das

"nackte Schild"

fotografiert wurde.
Ich hatte am Anfang auch fast immer versucht, das Schild

"ohne alles"

raufzukriegen -
- denn das Schild schildert eigentlich einsam und alleine seine Botschaft, und das Schild soll nach dem Willen des Schilderaufstellers, dies auch souverän tun, ja sogar "hoheitlich"
- - - später ergaben sich Fotografien, die das Ambiente des Schildes mit in das Foto hinein nahmen - diese Richtung verfolge ich neuerdings selber auch fast immer - manchmal genügt ein Spalt am Schild vorbei, der den Blick freigibt auf

Zusammenhänge,

die der Schilderaufsteller

- wollte,
- miteinbezog,
- vergaß oder sogar
- missachtete.

Nun zur "Kunst" -
kunstvoll sollen diese Schilder-Fotos durchaus auch sein, oder können es.
Nehmen wir einmal das Beispiel

"tagsüber" :

- es hat für mich Ästhetik...(siehe die Anmerkungen dort unter dem Foto)

Was ist nun das Ziel generell?
Ich denke, zur Zeit dazu drei Eckpunkte:
- Ambiente und Zusammenhänge
- ästhetisch und kunstvoll
- schildern

Nehmen wir hierzu bald auch andere Schilder unter die Lupe, bitte - ich würde mich freuen.

z.B. dieses:



dieses Schild, für sich schon eine kleine Sensation
- Du hast es wunderbar fotografiert, Du zeigst nur das "nackte" Schild allein und der Betrachter selber spintisiert die Geschichte weiter...
dieses Schild scheint noch mit zwei Schrauben angeschraubt zu sein...
Früher, als wir 12 oder 13 waren, da gab es einen in unserer Klasse, der immer einen kleinen Schraubenzieher in der Lederjacke hatte und damals in den S-Bahnen, U-Bahnen und DB-Zügen derartige Schilder (z.B. "Bitte nicht hinauslehnen") schnell unauffällig von den Holzrahmen abschraubte, er hatte bald eine ansehnliche große Sammlung dieser Schilder...
diese wahre Geschichte spintisiert bei mir jetzt grad in den Erinnerungen, wenn ich diese zwei Schrauben zu sehen meine...
Und Michael, so hieß er, und er spielte in der Schülerband "The Wet-Stones" das Schlagzeug, Michael trug seine Schildersammlung immer bei sich in der Jackentasche und als er von der Schule flog und man wegen einer anderen Untat dann seine Kleidung durchsuchte, fand und beschlagnahmte man seine Schilder-Sammlung...
wie gerne hätte ich wenigsten ein Foto davon ...


Kommentare 1190

  • Trugbild 23. September 2016, 21:10

    Danke Werner für den Kommentar zu Adriano Celentano. Viele Grüße Adeltraut
  • Trugbild 20. August 2016, 20:34

    Viele Grüße und herzlichen Dank für Deine Bemerkungen. Lieber Werner, neben der Fotografie ist an Dir ein Poet verloren gegangen. * Adeltraut *
  • Brigitte H... 6. August 2016, 10:42

    Lieben Dank dir für deine Worte , Werner..
    Einen lieben Gruß nach HH...
    Brigitte
  • Sanne - HH 1. August 2016, 1:07


    danke Werner....Sanne
  • Christa Daum 31. Juli 2016, 13:37

    Lieber Werner, ein herzlichen Dankeschön für Deinen Besuch und die Zeit, die Du Dir genommen hast meine Fotografien zu betrachten und zu kommentieren! In der Flut der Fotos und dem Rasen der Zeit ist das nicht selbstverständlich. Lieben Gruß, Christa
  • Trugbild 27. Juli 2016, 21:46

    Hallo Werner, danke für Deine poetischen Kommentare. LG Adeltraut
  • Trugbild 20. Juli 2016, 23:27

    Ein schöner Gruß zum Mittwoch! Adeltraut
  • Trugbild 18. Juli 2016, 15:37

    Danke Werner, für Deine immer freundlichen Kommentare. Schöner Gruß Adeltraut
  • Trugbild 13. Juli 2016, 14:53

    Erst wurde Silvesterfeuerwerk gezündet, bei der Trockenheit. Dann brannte es plötzlich. Keiner weiß warum, keiner hat was gesehen. HG Adeltraut
  • Trugbild 3. Juli 2016, 22:31

    Danke für Deine Kommentare, ist schon eine Weile her. Ich war zu einem mehrwöchigen Krankenhausaufenthalt.
  • Charly Charity 30. Mai 2016, 19:24

    Hallo Werner,
    hab' ganz lieben Dank für deine Am zu meinem/unserem Foto.

    liebe Grüße Dagmar
  • Trugbild 14. Mai 2016, 21:23

    Ich wollte das Kaffeefoto dort hin platzieren. Da siehst Du mal, durch den Wind!
  • Trugbild 14. Mai 2016, 21:22

    Danke Werner, ich freue mich immer über Deine meist poetischen Worte. Das hat nicht jeder drauf. Nachmittags fange ich wegen einem Kaffee an zu quengeln, wenn keiner in Reichweite ist. Irgendwie muss man ja überleben, wenn es schon sonst nicht Erfreuliches gibt. LG Adeltraut
  • Trugbild 12. Mai 2016, 18:32

    Danke lieber Werner für Deine Kommentare. Gruß Adeltraut
  • Hans-Herbert B. 2. Mai 2016, 12:11

    nix von dir gefällt mir
  • B.K-K 22. April 2016, 12:01

    Lieber Werner -
    ich danke Dir sehr für Deine Anmerkung - ich denke, die mir allerwichtigsten user wissen ein paar Worte zu schreiben, zumal Du meinen Text mal wieder in beeindruckender Weise zu erschließen und zu übermitteln vermochtest - tja, nicht umsonst bist Du ja Lehrer geworden, und das nachweislich ein sehr guter!!!
    Herzlich
    Deine Brigitte
  • Life of a Singer 6. April 2016, 13:54



    Danke Dir vielmals Werner! Jetzt sieht mein Foto besser aus. Ich weiß gar nicht mehr wer es damals gemacht hat - ein Bekannter unseres Gitarristen?

    Liebe Grüße von Sarah
  • Trugbild 5. April 2016, 21:30

    Danke Werner für Deine Kommentare.da s sind beides Kliniken. Die eine halt vom Alten Stil, die andere ein nicht so schöner Bau neueren Stils. Was will man machen. Ein historisches Gebäude wird heutzutage nicht mehr entstehen.



    LG Adeltraut
  • Trugbild 22. März 2016, 23:19

    Hallo Werner, ich wünsche Dir eine schöne Osterzeit.



    Gruß Adeltraut
  • Marina Luise 10. März 2016, 8:49

    "ein Osterhasenkostüm
    bewirkt bei so manchem

    eine Milderung der Weihnachtsdepression"

    :)))) - du bist ne Nase! Danke für deinen Humor! ;)
  • B.K-K 29. Februar 2016, 19:23

    danke, lieber Werner, für Deine tiefsinnige und wahre Bedeutung Deiner Anmerkung - habe mich sehr darüber gefreut - :-)))

    HG Brigitte
  • Life of a Singer 12. Februar 2016, 8:43



    Hallo Werner,

    da möcht jemand Deine Pinnwand rocken :)

    Danke Dir für Deine lieben Anmerkungen

    Grüße von Sarah
  • heltor 9. Februar 2016, 14:48

    Hallo Werner,
    dein Kommentar, Blei gießen zu Sylvester, hat mir sehr gut gefallen

    Viele Grüße
    Helga
  • Trugbild 28. Januar 2016, 20:01

    Hallo Werner, Dankeschön für die Anmerkung zu meinem Architekturfoto.



    Beste Grüße Adeltraut
  • Foto-Volker 15. Januar 2016, 8:59


    Nicht geklaut, sondern dem RBB zur Verfügung gestellt!
    V. G. Volker