Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Blick auf den Milesovka (Milleschauer)  und auf Milesov, an einem Tag mit nur mittelmäßiger...

Blick auf den Milesovka (Milleschauer) und auf Milesov, an einem Tag mit nur mittelmäßiger...

327 6

Velten Feurich


World Mitglied, Dohna

Blick auf den Milesovka (Milleschauer) und auf Milesov, an einem Tag mit nur mittelmäßiger...

...Fernsicht, bei dem man sich vordergründig an neheliegenden Bergen erfreuen mußte. Noch vor dem Mittagessen im nahen Kocourov präsentierte sich der Milesovka und sein Nachbar Kletecna in beginnender herbstlicher Schönheit.
Nach dem "drittrübstem September" der letzten 13 Jahre, wie Meteorologen herausgefunden haben nützt die gegenwärtige Sonne verbunden mit böhmischem Wind aus Ost bis Südost in unserer Gegend leider für besonders gute Fernsichten , auf die ich schon lange warte so gut wie nichts. Da müssen die Herbstpanoramen weiter warten...wobei für naheliegende Berge an diesem Tag noch weitere Panos natürlich entstanden sind. Da kann ich gar nicht anders...

Aufnahmedaten:

Canon EOS 50 D
Canon EF-S 17-55mm f 2.8 IS USM
1/320
f.6.3
ISO 100
42mm
8 HK-Bilder
Freihand 03.10. 13 12.15 UHR
Auf einer Wiese Richtung Ostry
RAW Variante, Panoramastudio 2.4.5 pro ,DPP, FE 11

Ich wünsche einen schönen Sonntag und Freude an unserem schönen Hobby

Kommentare 6

  • bergsteiger 7. Oktober 2013, 15:12

    ein wunderbarer rundblick
  • Lemberger 6. Oktober 2013, 19:18

    auch ohne fernsicht ist das ein tolles pano. solche vulkankegel kennen wir ja vom hegau her, dass es auch bei euch in der nähe solche kegel gibt war mir nicht bekannt!
    wenn das laub noch intensiver gefärbt ist, sieht es da sicher auch super aus!
    lg mh
  • Helga Blüher 6. Oktober 2013, 17:39

    Eigentlich war ich heute gar nicht so traurig darüber das, dass Wetter mal nicht so mitgespielt hat. War mal ein wenig mehr Zeit für Hausfrauenarbeit und ein wenig ausruhen übrig.
    Hoffe aber auch noch auf schöne goldene Oktobertage.
    Dein Panorama ist aber auch ohne Fernsicht richtig toll gelungen und gibt Anregung für neue Ausflugsziele.
    LG Helga
  • Werner Bartsch 6. Oktober 2013, 15:00

    eine wiederum ausgezeichnete landschafts-präsentation !
    lg .werner
  • Joachim Kretschmer 6. Oktober 2013, 11:45

    . . . und wer die Gegend kennt, weiß, dass man sich da hinauf ganz schön anstrengen muss . . .
    Viele Grüße, Joachim.
  • tiedau-fotos 6. Oktober 2013, 7:45

    Trotz nicht optimalen Bedingungen doch gut gelungen. Ist schon ein imposanter Vulkankegel
    lieben Gruß Uli + Elke