Meine Top Fotos

Alle
 

Über mich

 

Hi Leute,

September 2004 bis März 2007 – Zweieinhalb Jahre fc. Zweieinhalb Jahre, in denen ich hier viele unheimlich nette Kontakte knüpfen durfte. Zweieinhalb Jahre, in denen ich unheimlich viel lernen konnte. Zweieinhalb Jahre, in denen ich unheimlich viele, unheimlich gelungene Bilder von Euch betrachtete. Zweieinhalb Jahre, für die es unheimlich arg „Danke!“ zu sagen gilt. Zweieinhalb Jahre, die mir manchmal selbst unheimlich werden, weil ich mich fragen muss, wo ich das unheimliche Maß an Zeit her nehme, das ich in die Community investiere. Zweieinhalb Jahre aber auch, an der sich an meiner eigenen Einschätzung meiner fotografischen Fähigkeiten unheimlich wenig geändert hat. Nach wie vor zitiere ich hierzu gerne das österreichische Fußball-Urgestein und –Schlappmaul Max Merkel, der einem seiner kickenden Landsleute einmal attestierte: „Der kann alles, aber nix so richtig!“ Bravo, Max! Du musst mich gekannt haben... ;-))
Und natürlich ist es unheimlich an der Zeit, mal einen neuen Profiltext zu generieren...

Mein neues Profilbild verdanke ich im Übrigen meinem Buddy
Manfred Fiedler .

Mein fotografischer Werdegang:

Von Dezember 1969 bis Mitte 1977 Karriere als pausbäckiges, teils magersüchtiges, aber meist mopsiges Model vor Papas Kamera. Dann mittels einer Kodak Instamatic die plötzliche Gelegenheit, gnadenlos zurück zu schlagen. Kurze, gefeierte Laufbahn als „Hundshäufchen“-Fotograf (so mein Erzeuger über meine kläglichen Versuche, die grandiose österreichische Berglandschaft des Brandnertals fotografisch festzuhalten, im revolutionären Bildverhältnis 1/4 Berg, 3/4 Himmel). Wahrscheinlich rührt daher mein Hang zur ungewöhnlichen Bildgestaltung, der sich bis heute erhalten hat. Es folgte eine Phase der pubertären Divenhaftigkeit (Mein stets um die Verbesserung meiner fotografischen Fähigkeiten bemühter Kunstlehrer und Leiter der Foto-AG meiner Schule wird sich daran nicht gerne erinnern. Sorry, mein Gutster! Heute weiß ich, was sie meinten!) Trotz aller Unverbesserlichkeit zwei Jahre lang Stütze der Fotoredaktion der Schülerzeitung. Dass ich ausstieg, ist wohl am ehesten mit „Zickenzoff“ unter Männern zu erklären. Etwas gereifter, griff ich nach der Bundeswehrzeit erneut journalistisch an. Meine Texte gefielen, meine Bilder noch mehr – und diesmal ausnahmsweise nicht nur mir. Ich hospitierte, studierte, volontierte – und durfte mich plötzlich Redakteur nennen. Fragt mich warum, aber heute verdiene ich sogar Geld mit meinen Fotos und habe mein eigenes kleines, aber feines Redaktionsbüro mit diversen Auftraggebern.

Was ich mag:

Zunächst einmal meine Frau Ulrike. Was wäre ich ohne sie? Klarer Fall: Single. Oder Witwer. Das eine möchte ich nicht mehr, das andere noch lange nicht sein. Dann meine Arbeit als Journalist, die für mich auch immer irgendwo Hobby war und ist. Trotz allem Stress. Trotz allem Zoff. Natürlich auch alles, was ungesund ist. Wäre ich sonst ein Mann? Dazu gehören Bier... Bier... Kesselfleisch (okay, ich bin Schweinfurter!), Bier, Alles-mit-Käse-Überbackene, Bier, Pizza (von Mannschaftskameraden ob meines Verbrauchs an Mafia-Torten zum „Italiener ehrenhalber“ ernannt); Pilze, am besten selbst gesammelt... ach ja, und: Bier! Meine fränkische Heimat. Wenn ich in den Weinbergen bei Volkach stehe, am Kreuzberg bei Sonnenuntergang, im bischöflichen Bamberg, im Nürnberg der Patrizier, im mauerumgürteten Rothenburg ob der Tauber, wenn ich von der Festung auf Würzburg blicke oder vom Zabelstein auf das Steigerwaldvorland, wenn ich durch Schweinfurts Straßen spaziere oder auf eine der Fichtelgebirgshöhen steige – dann vergesse ich die Welt. Was brauche ich Ägypten, was Tunesien, was Mallorca – wenn ich noch nicht jeden Winkel meiner Heimat kenne. Die bayerischen und österreichischen Alpen nehme ich da mal großzügig aus und adoptiere sie kurzerhand als heimatliche Gefilde...
;-))) Tja, dann wäre da noch der Sport: Dem Tischtennis (aktiv; leidlich talentiert aber gnadenlos faul) und dem Fußball (passiv; leidlich willig, aber gnadenlos unbegabt) gehören meine Leidenschaft. Inspirierend ist für mich Musik, zum einen Melodic & Symphonic Speed Metal (a la Blind Guardian, Rhapsody, Edguy, Gamma Ray, Freedom Call etc.), zum anderen Gothic Metal (etwa von Edenbridge, Within Temptation, Visions of Atlantis und Nightwish), aber auch die Klangwelten von Synthesizer-Zauberern wie Jean-Michel Jarre, Vangelis oder Tangerine Dream. Keiner dieser Kategorien richtig zuzuordnen, aber dennoch seit jeher Dauerbrenner auf meiner persönlichen Playlist, sind die Bands E.L.O., Saga, Rush, Iron Maiden, Journey und Asia.
Die fränkische Kicker-Religion: Den „Glubb“ (für Nicht-Franken: Den 1. FC Nürnberg). Last but not least wäre da noch die Fotografie und all die kreativen Menschen, die ich dadurch kennen gelernt habe. Ich hoffe auf noch viel schöne Zeit und regen Austausch mit Euch!

Was ich nicht mag:

Egoisten. Menschen, die keine Kritik und keinen Spaß vertragen und alles, vor allem sich selbst, viel zu ernst nehmen (Herzlichen Gruß an die zwei User, die mich hier – was ich weiß – auf „Ignore“ haben). Notorische Sonntagsfahrer auf der linken Spur der Autobahn. Schlechte Nachrichten. Verwaltungskram (Was bitte sind Abrechnungen? Who the fuck is the “Finanzamt“?). Und, den Spitzenplatz meiner Negativliste belegend: Leute, die ihre Mitmenschen ihrer Religion, ihrer Abstammung oder Hautfarbe wegen diffamieren – mögen Euch die Augen aufgehen. Jeder ist fremd auf dieser Welt... Zumindest auf dem größten Teil von ihr.

Was ich noch möchte:

Mich weiter entwickeln. Als Mensch. Als Journalist. Und selbstredend als Fotograf. Meine Bildbearbeitungskenntnisse sind so rudimentär wie der menschliche Blinddarm. Wer möchte, darf mir gerne hilfreiche Tipps geben. Eines meiner größten Ziele ist es, schöne Beauty-Aufnahmen zu machen. Da ich ziemlich absoluter Neuling auf dem Gebiet bin und ich bei Studio mehr an Fitness oder gar an SM als an Fotografie denke, bin ich weniger an der Zusammenarbeit mit den Model-Größen interessiert, sondern an der Arbeit mit Newcomer-Modellen. Faires TfCD/TfP, das beide Seiten einen Schritt vorwärts bringt.... Das würde mir vorschweben. Wer Interesse hat, schreibt mir bitte eine QM, FM oder PM... Und noch eines möchte ich: Mich hier einbringen wie bisher: Euch loben, Euch kritisieren, Euch Tipps geben... Und gleichermaßen gelobt werden, kritisiert werden, Tipps von Euch bekommen.... Let’s see! Ich bin für (fast) alles offen! Mein Galerieverhalten ist wie folgt: Voten tu' ich eher sporadisch, aber immer offen. Ich nutze mein Vorschlagsrecht ab und an und freue mich auch darüber, wenn meine Bilder vorgeschlagen werden...

Mein Equipment:

Digital (Standard): Canon EOS D60; Canon EOS 20D; Canon EF-Zoom 1:3.5-5.6/28-80 mm; Canon EF-Zoom 1:3.5-4.5/70-210 mm; Canon-Speedlite 580EX; Stativ von Bilora; mehrere SanDisk-Speicherkarten von 128 MB bis 2 GB; zwei IBM Microdrive 1 GB.
Analog (optional): 2 Minolta X-700; Minolta XG-1(n); diverse Objektive; Metz-Stabblitz.
Mein Traum: Canon EOS 1d Mark III und lichtstarke Objektive. Und der passende Goldesel dazu... ;-)))
... sowie jede Menge Bock, gute Aufnahmen zu machen. ;-))

Bin mittlerweile auch in der Model-Kartei gelistet:
http://me-photography.model-kartei.de
Zum Glück für die Menschheit allerdings nicht als Model... ;-)


Und wer wissen will, was mir gefällt...
Hier geht's zu meiner "Privatgalerie" :-)))

My personal view... My personal view... Matthias Endriß 04.09.07 45


Eine Sache, die mir sehr am Herzen liegt:


Samtpfötchen in Not (1): Käthe Samtpfötchen in Not … Matthias Endriß 23.10.07 58

Anmerkungen   Registriere Dich nun kostenlos, und verfasse selber Kommentare!
  • schugi schugi , 29.08.14

    Hallo Matthias,
    habe mich über Deine Anmerkung sehr gefreut. Als ich in Deinen Bilden blätterte war ich " baff und merkte, ich muss noch viel lernen.
    VG schugi

  • Illusionen Illusionen , 18.07.14

    Hallo Matthias, Denke für Deine Freundschaftsbestätigung.
    lg Wolfgang

  • Lothar L. Schulz Lothar L. Schulz , 25.12.12

    Ich wünsche Dir auch ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest, sowie einen guten Rutsch ins neue Jahr 2013!
    lg Lothar

    Weihnachtsgrüße Weihnachtsgrüße Lothar L. Schulz 20.12.12 171

  • daylight11 daylight11 , 11.11.12

    Hallo,
    habe mich durch dein Portfolio geklickt und bin von deinem Können und deiner Kreativität sehr beeindruckt. Du zeigst unsere fränkische Heimat von der schönsten Seite und auch von einer neuen, mir unbekannten Seite.
    Bin auf neue Bilder von dir gespannt.
    lg Brigitte

  • MHA MHA , 30.10.12

    Hallo Matthias,
    danke für deinen netten Komentar - und ja, es ist Bodenmais!

    Bayerischer Wald Bayerischer Wald MHA 22.12.11 3


    LG Marc

  • W.H. Baumann W.H. Baumann , 13.09.12

    Lieber Matthias,
    schön, dass Du mal wieder bei mir vorbeigeschaut hast. Vielen Dank für die Kommentare zu meinen Photos.

    Glücksgegend Glücksgegend W.H. Baumann 13.09.12 11


    Tourismus in Franken Tourismus in Franke… W.H. Baumann 13.09.12 8


    LG Werner

  • Ralf Scholze Ralf Scholze , 01.01.12

    365 Tage sind vorrüber. Es gab Tage mit Sonne, regen , wind und schnee. Tage zum lachen und weinen. Tage mit viel spaß und langeweile. 365 mal sonnenaufgang und sonnenuntergang. Tage an denen man sich wünschte das Jahr wäre schon vorrüber. Tage an denen man hoffte die Zeit bliebe stehen. Es gab auch Tage wo man am liebsten gar nicht aufgestanden wäre und solche die sich sich als DER TAG entpuppten. Tage die unbedeutent erschienen und solche die sich tief ins Gedächnis verankert haben.

    und heute ist der Tag der alles auf null setzt für weitere 366 Tage. Also auf in einen neuen anfang in der wir alle Positive geschichte schreiben können.

  • Frank911 Frank911 , 31.12.11

    Ich wünsch Dir und Deiner Familie einen guten Rutsch ins neue Jahr 2012.

    Grüße

  • Uta Rg. Uta Rg. , 25.12.11

    Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2012.
    LG
    Uta


  • Günter Scholtysek Günter Scholtysek , 24.12.11

    Wünsche dir für das bevorstehende Weihnachtsfest alles gute.

    Frohe Weihnachten Frohe Weihnachten Günter Scholtysek 21.12.11 68

    LG Günter

Nach
oben