Klein aber fein – Kameras ohne Wechselobjektive. Hier findest Du alles rund um Kompaktkameras und Bridgekameras.
Diskussion Letzter Beitrag Beiträge / Klicks
fotocommunity-Team

Forenleitfaden

Leitfaden zur Forennutzung

Unser Grundsatz
Auf der anderen Seite sitzt auch immer ein Mensch. Gegenseitige Höflichkeit und Respekt sowie Geduld mit Neulingen sollten selbstverständlich sein.

Treffende Überschrift und Beschreibung Deines Themas
Ein aussagekräftiger Betreff sowie sorgfältig formulierter Text wirken nicht nur höflich, sondern erhöhen auch die Chance auf zielführende Antworten. Zudem ist das Thema für Besucher mit dem gleichen Problem besser auffindbar. Denke daran, dass Fragen immer freiwillig beantwortet werden und die Helfenden sich Mühe geben. Gib Dir also auch Mühe bei der Formulierung Deiner Fragen und Beiträge.

Feedback geben
Hast Du ein Thema eröffnet, beobachte dieses bitte und gib Feedback an die antwortenden Nutzer, beantworte Nachfragen möglichst zeitnah. Das ist höflich und signalisiert der Community, dass Du an einer Lösung beziehungsweise Diskussion interessiert bist.

Diskussionen
Das Prinzip eines Forums und natürlich auch unserer fotocommunity ist immer: Helfen und auch Hilfe bekommen. Das fc-Team würde sich freuen, wenn Du im Rahmen Deiner Möglichkeiten anderen Usern hilfreich zur Seite stündest.

Antworten auf Themen
Wähle bitte Themen aus, welche Dich interessieren und auf die Du eine gute Antwort weißt. Übersichtliche und von Interesse geprägte Antworten helfen erfahrungsgemäß nicht nur dem Fragenden sondern auch vielen anderen Lesern. Für eine Diskussion ist es manchmal sinnvoll, Antworten zu ergänzen.

Beim Thema bleiben
Bitte bleibe beim Thema. Es ist äußerst unhöflich einen Thread Off Topic zu führen oder durch themenfremde Beiträge zu entführen. Erstelle für ein neues Thema lieber einen neuen Thread.

Zitate, Mehrfachpostings, Crosspostings
Zitiere nur den Teil, auf den sich Deine Antwort bezieht, verzichte beim Zitieren auf Vollzitate. Mehrfachpostings oder Crosspostings in unterschiedlichen Themen oder Foren sind nicht erwünscht.

Verlinkungen in Beiträgen
Wenn Du themenbezogene Verlinkungen in einer Diskussion verwendest, dann beachte und prüfe bitte den Inhalt auf Relevanz. Benenne nach Möglichkeit die Quelle.

Ausdrücklich untersagt
sind gewaltverherrlichende, diskriminierende, menschenverachtende oder anderweitig strafbare Äußerungen, Beleidigungen und Diffamierungen gegenüber Usern, anderen Personen, Einrichtungen und Institutionen. Dies schließt Links zu Seiten mit genannten Inhalten ein. Außerdem untersagen wir Links ohne Bezug zum Thema oder in kommerzieller und schädigender Absicht. Nicht gestattet ist zudem die Veröffentlichung von persönlichen Daten wie E-Mail-Adressen, Postadressen, Rufnummern von Usern oder anderen Personen, sowie die Veröffentlichung privater Korrespondenzen.

Wir alle können zu einem angenehmen Forenklima beitragen
indem wir gegenseitigen Respekt und Höflichkeit im Umgang miteinander pflegen. Auf dass unsere Foren jederzeit ein gerne besuchter und genutzter Raum für Austausch, Beratung und Hilfestellung innerhalb der fotocommunity sind.

Danke und herzlichst – Dein fotocommunity-Team
_____________________________________________________________________________________

Sollte es wider erwarten mal einen Grund geben, der eine Meldung zum Support nötig erscheinen lässt, so benutzt bitte für einen Diskussionsbeitrag den "Beitrag melden" Button. Damit erreicht ihr am schnellsten das Betreuerteam.

Jederzeit können auch wichtige Informationen und Meldungen mit dem Kontaktformular an uns gesendet werden: http://www.fotocommunity.de/kontakt

Auch für die Foren gelten immer unsere AGB: http://www.fotocommunity.de/agb

Viel Spaß beim Diskutieren und Meinungsaustausch wünscht Euch,
Thomas Göttfert, Adminteam
21.03.15, 13:59
Leitfaden zur Forennutzung

Unser Grundsatz
Auf der anderen Seite sitzt auch immer ein Mensch. Gegenseitige Höflichkeit und Respekt sowie Geduld mit Neulingen sollten selbstverständlich sein.

Treffende Überschrift und Beschreibung Deines Themas
Ein aussagekräftiger Betreff sowie sorgfältig formulierter Text wirken nicht nur höflich, sondern erhöhen auch die Chance auf zielführende Antworten. Zudem ist das Thema für Besucher mit dem gleichen Problem besser auffindbar. Denke daran, dass Fragen immer freiwillig beantwortet werden und die Helfenden sich Mühe geben. Gib Dir also auch Mühe bei der Formulierung Deiner Fragen und Beiträge.

Feedback geben
Hast Du ein Thema eröffnet, beobachte dieses bitte und gib Feedback an die antwortenden Nutzer, beantworte Nachfragen möglichst zeitnah. Das ist höflich und signalisiert der Community, dass Du an einer Lösung beziehungsweise Diskussion interessiert bist.

Diskussionen
Das Prinzip eines Forums und natürlich auch unserer fotocommunity ist immer: Helfen und auch Hilfe bekommen. Das fc-Team würde sich freuen, wenn Du im Rahmen Deiner Möglichkeiten anderen Usern hilfreich zur Seite stündest.

Antworten auf Themen
Wähle bitte Themen aus, welche Dich interessieren und auf die Du eine gute Antwort weißt. Übersichtliche und von Interesse geprägte Antworten helfen erfahrungsgemäß nicht nur dem Fragenden sondern auch vielen anderen Lesern. Für eine Diskussion ist es manchmal sinnvoll, Antworten zu ergänzen.

Beim Thema bleiben
Bitte bleibe beim Thema. Es ist äußerst unhöflich einen Thread Off Topic zu führen oder durch themenfremde Beiträge zu entführen. Erstelle für ein neues Thema lieber einen neuen Thread.

Zitate, Mehrfachpostings, Crosspostings
Zitiere nur den Teil, auf den sich Deine Antwort bezieht, verzichte beim Zitieren auf Vollzitate. Mehrfachpostings oder Crosspostings in unterschiedlichen Themen oder Foren sind nicht erwünscht.

Verlinkungen in Beiträgen
Wenn Du themenbezogene Verlinkungen in einer Diskussion verwendest, dann beachte und prüfe bitte den Inhalt auf Relevanz. Benenne nach Möglichkeit die Quelle.

Ausdrücklich untersagt
sind gewaltverherrlichende, diskriminierende, menschenverachtende oder anderweitig strafbare Äußerungen, Beleidigungen und Diffamierungen gegenüber Usern, anderen Personen, Einrichtungen und Institutionen. Dies schließt Links zu Seiten mit genannten Inhalten ein. Außerdem untersagen wir Links ohne Bezug zum Thema oder in kommerzieller und schädigender Absicht. Nicht gestattet ist zudem die Veröffentlichung von persönlichen Daten wie E-Mail-Adressen, Postadressen, Rufnummern von Usern oder anderen Personen, sowie die Veröffentlichung privater Korrespondenzen.

Wir alle können zu einem angenehmen Forenklima beitragen
indem wir gegenseitigen Respekt und Höflichkeit im Umgang miteinander pflegen. Auf dass unsere Foren jederzeit ein gerne besuchter und genutzter Raum für Austausch, Beratung und Hilfestellung innerhalb der fotocommunity sind.

Danke und herzlichst – Dein fotocommunity-Team
_____________________________________________________________________________________

Sollte es wider erwarten mal einen Grund geben, der eine Meldung zum Support nötig erscheinen lässt, so benutzt bitte für einen Diskussionsbeitrag den "Beitrag melden" Button. Damit erreicht ihr am schnellsten das Betreuerteam.

Jederzeit können auch wichtige Informationen und Meldungen mit dem Kontaktformular an uns gesendet werden: http://www.fotocommunity.de/kontakt

Auch für die Foren gelten immer unsere AGB: http://www.fotocommunity.de/agb

Viel Spaß beim Diskutieren und Meinungsaustausch wünscht Euch,
Thomas Göttfert, Adminteam
6.651 Klicks
Sasa Laperashvili

Superzoom Kamera für urlaub

Zitat: Sasa Laperashvili 20.07.17, 14:15...Leider kann ich hier vor Ort nicht alle Kameras ausprobieren, wobei ich aber bereits Coolpix P900 und auch Panasonic LUMIX DMC-FZ72EG-K getestet habe.... Naja, P900 ist für mich eher eine Dokumentations-Kamera für Ornithologen (bin auch ein Hobby Ornithologe und Vogelzähler für LBV). Die P900 ist fürs Zählen und identifizieren wirklich brauchbar, Fotoqualität ist aber für mich nicht mal befriedigend. Auch FZ72 hat mich nicht überzeugt...
Die FZ72 ist in der Tat etwas matt von der Abbildungsleistung. Ich musste das in einem direkten Vergleich mit einer Sony HX400V eines Kollegen feststellen. Von der Brennweite her sind beide Kameras vergleichbar, aber am langen Ende waren die Bilder der Sony deutlich farbenfroher und detailreicher.
Also wenn möglich, mal nach einer Sony HX400V zum testen umsehen.
262 Klicks
Chung Park

Canon G5X oder lieber G7X Mark II?

Hallo Jens,

selbstverständlich gibt es (zum Glück) viele unterschiedliche Sichtweisen.
Die Welt ist bunt und schön.

Bei mir kommen viele Kameras auch nach einiger Zeit in die *Bucht*, andere hingegen in die Vitrine, da an ihnen besondere Erinnerungen haften, oder sie mich einfach lange Zeit begeistert haben.
Das mein Equipment umfangreich ist, liegt einfach an meine unbändige Reiselust in alle Hemisphären dieser Erde. Dazu gehören dann auch recht unterschiedliche Kameras, für unterschiedlich Einsätze. Nicht immer ist eine *Dicke* angebracht, oftmals ist es der Respekt der zu einer kleineren Kamera greifen lässt.

Hinzu kommt, dass meine Frau auch gerne fotografiert.

Bilder, nun, die wirst Du in den weiten des WWW von mir nicht finden, da ich sie niemals veröffentliche.
Ich bin da sehr zurückhaltend.

Gruß
1.412 Klicks
Anke23

Sony RX100 oder RX 100 III oder gar Olympus OM-D E-M10 II

Moin Anke,

wirf doch auch noch mal einen Blick auf die Canon PowerShot G7XII... Die Canon-Menues kennst du ja - 100 mm Brennweite und einen Makromodus mit Peakingfunktion bietet sie dir.. Wegen des fehlenden Suchers hatte ich anfangs auch Bedenken, habe ihn aber in der Praxis auch in diesem Sommer bei Gegenlichtaufnahmen nie vermisst... :-) ... Das Canon Touchdisplay ist schon klasse und wenn du Bildbeispiele für das suchst, was diese Kamera leistet, kannst du ja auch mal bei mir in der Galerie hier reinschauen... :-) ...
Ich habe meine G7XII erst einige Monate, bin mit ihren Möglichkeiten zufrieden und habe diese sicher noch nicht ausgereizt...
Aber noch einmal, die Bilder anzuschauen und die Kameras im Laden zu befummeln und auszuprobieren wird dir mehr bringen als hier lange Texte zu lesen.
Im Vergleich zu den Sony-Modellen ist die BQ der Canon wohl einen Tick schlechter, den wird man aber nur in Extremfällen sehen können... Dafür ist m. E. die Canon-Menueführung angenehmer und logischer als bei den Sony-Fabrikaten... und die Canon hat die 100 mm maximale Brennweite, die ich sehr häufig nutze...
Die Pana LX15 ist sicher auch eine gute Wahlmöglichkeit - schau dir im Vergleich zu Canon aber auch das Menue der Pana genau an - gerade auf schnelle und logische Zugriffsmöglichkeiten kommt es beim Fotografieren vor Ort entscheidend an, bei längerer Suche kann das Motiv der Begierde schon entschwunden oder das Licht schon anders sein...

Anfällig für Staub sind alle Kompakten mit Zoom - da hilft eine Tasche und ein zusätzlicher Objektivdeckel wäre auch sinnvoll - beides nutze ich für meine Kompakten schon jahrelang und habe bislang noch nie Schwierigkeiten mit Staubpartikeln im Linsensystem gehabt...
Die Kompakte ungeschützt in die Hosen- oder Jackentasche oder auch ins Damenhandtäschen zu stecken nimmt jedes Modell jedes Herstellers übel... :-) ... - das ist aber auch vorhersehbar. oder?

Abschließend:
alle Kompaktmodelle werden nicht mit dem genannten Olympusmodell mit passendem Wechselobjektiv konkurrieren können, da sie einen größeren Sensor hat und mehr Licht einfangen kann.
Für mich kam diese Möglichkeit wegen des höheren Gewichts und der größeren Ausmaße nicht infrage - soviel noch zu meiner Entscheidung für die G7XII ...

Eine gute Entscheidung wünsche ich dir und dass du mit deiner Wahlkamera glücklich wirst!

LG und immer Gut Licht!
Jens
21.07.17, 23:36
Moin Anke,

wirf doch auch noch mal einen Blick auf die Canon PowerShot G7XII... Die Canon-Menues kennst du ja - 100 mm Brennweite und einen Makromodus mit Peakingfunktion bietet sie dir.. Wegen des fehlenden Suchers hatte ich anfangs auch Bedenken, habe ihn aber in der Praxis auch in diesem Sommer bei Gegenlichtaufnahmen nie vermisst... :-) ... Das Canon Touchdisplay ist schon klasse und wenn du Bildbeispiele für das suchst, was diese Kamera leistet, kannst du ja auch mal bei mir in der Galerie hier reinschauen... :-) ...
Ich habe meine G7XII erst einige Monate, bin mit ihren Möglichkeiten zufrieden und habe diese sicher noch nicht ausgereizt...
Aber noch einmal, die Bilder anzuschauen und die Kameras im Laden zu befummeln und auszuprobieren wird dir mehr bringen als hier lange Texte zu lesen.
Im Vergleich zu den Sony-Modellen ist die BQ der Canon wohl einen Tick schlechter, den wird man aber nur in Extremfällen sehen können... Dafür ist m. E. die Canon-Menueführung angenehmer und logischer als bei den Sony-Fabrikaten... und die Canon hat die 100 mm maximale Brennweite, die ich sehr häufig nutze...
Die Pana LX15 ist sicher auch eine gute Wahlmöglichkeit - schau dir im Vergleich zu Canon aber auch das Menue der Pana genau an - gerade auf schnelle und logische Zugriffsmöglichkeiten kommt es beim Fotografieren vor Ort entscheidend an, bei längerer Suche kann das Motiv der Begierde schon entschwunden oder das Licht schon anders sein...

Anfällig für Staub sind alle Kompakten mit Zoom - da hilft eine Tasche und ein zusätzlicher Objektivdeckel wäre auch sinnvoll - beides nutze ich für meine Kompakten schon jahrelang und habe bislang noch nie Schwierigkeiten mit Staubpartikeln im Linsensystem gehabt...
Die Kompakte ungeschützt in die Hosen- oder Jackentasche oder auch ins Damenhandtäschen zu stecken nimmt jedes Modell jedes Herstellers übel... :-) ... - das ist aber auch vorhersehbar. oder?

Abschließend:
alle Kompaktmodelle werden nicht mit dem genannten Olympusmodell mit passendem Wechselobjektiv konkurrieren können, da sie einen größeren Sensor hat und mehr Licht einfangen kann.
Für mich kam diese Möglichkeit wegen des höheren Gewichts und der größeren Ausmaße nicht infrage - soviel noch zu meiner Entscheidung für die G7XII ...

Eine gute Entscheidung wünsche ich dir und dass du mit deiner Wahlkamera glücklich wirst!

LG und immer Gut Licht!
Jens
417 Klicks
Nach
oben