Kompaktkameras und Bridgekameras sind Kameras ohne Wechselobjektive. Oft sind sie dies die Einsteigerkameras in das Hobby Fotografie.
Bekanntmachungen Letzter Beitrag Beiträge / Klicks
Chris Pietsch

Unsere Forenrichtlinien

Liebe Mitglieder der fotocommunity,

die fotocommunity bietet uns nicht nur einen besonders schönen Raum für unsere Fotos, sondern mit ihren Foren und ihrem Blog auch eine Diskussionsplattform, auf der wir uns in Wort und Bild miteinander über unsere gemeinsame Leidenschaft, die Fotografie, austauschen. Damit der Umgang miteinander auch in Zukunft von Respekt und Harmonie geprägt ist, haben wir einige Regeln und Hinweise zusammengestellt. Auf die Einhaltung dieser der Gemeinschaft dienlichen Regeln achten unsere Community Manager. Bei diesen handelt es sich um vom fotocommunity Office ausgewählte User mit erweiterten Rechten - sie dürfen Störer zurechtweisen oder, wenn nötig, auch des Forums verweisen. Selbstverständlich dienen diese Regeln nicht der willkürlichen Kontrolle von Diskussionen, sondern sie schaffen die Grundlage für einen funktionierenden und friedvollen Umgang miteinander.

Zunächst: Laut unserer AGB und Richtlinien dürfen Username, Forentitel, Benutzername sowie Profilbild keine Urheberrechtsverletzungen, pornografischen, politischen, anstößigen, rassistischen, volksverhetzenden, rechtswidrigen, gewaltverherrlichenden und beleidigende Aussagen sowie Verweise auf selbige beinhalten. Es ist auch untersagt, sich fälschlicher Weise als Teil des Community-Managment Teams auszugeben.

Erstellen von Themen und Antworten
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Jeder User der fotocommunity hat die Möglichkeit, im Forum Themen zu lesen, zu erstellen und auf diese zu antworten. Hierbei ist zu beachten, dass erstellte Themen auch eine Diskussionsgrundlage besitzen müssen, um nicht als sogenannter Forenspam deklariert zu werden. Auch gibt es kein Anrecht auf Meinungsäußerung. Die fotocommunity behält sich daher das Recht vor, Themen zu schließen, die gegen die geltenden Forenregelungen verstoßen.

Vor dem Erstellen eines Themas überprüft bitte, ob nicht bereits ein Thread zu diesem Thema besteht. Nutzt dafür einfach die Suchfunktion. Die fotocommunity behält sich das Recht vor, Themen zusammenzuführen ODER zu schließen, die mehrmals vorhanden sind.

Verwendet aussagekräftige Titel in euren Themen, um die Suchfunktion nicht zu verfälschen. Die häufige Verwendung von Sonderzeichen sowie die vollständige Großschreibung der Überschrift sind nicht erlaubt. Die fotocommunity behält sich das Recht vor, unpassend erscheinende Thementitel abzuändern.

Um die Übersicht im Forum zu bewahren und zu bestimmten Themen besser recherchieren zu können, existieren für die verschiedenen Themenbereiche entsprechende Kategorien. Achtet bitte darauf, dass ihr eure Diskussionen in der passenden Kategorie beginnt. So hat z. B. eine Diskussion über "Neuer Fotodrucker" nichts in der Kategorie "Fotografie-Allgemein" zu suchen. Die fotocommunity kann falsch platzierte Themen in die richtigen Bereiche verschieben.

Um Streitigkeiten in Diskussionen zu vermeiden, die auf Missverständnissen beruhen, bitten wir euch, bei der Gestaltung eures Forenbeitrages auf Gliederung, Rechtschreibung und Grammatik zu achten, so dass auch andere User eure Gedankengänge möglichst einfach nachvollziehen können.

Beleidigungen sind keine Kritik. Ungehaltene Äußerungen oder Beleidigungen, sogenanntes Flamen, sowie Rufmord durch negative Erwähnungen eines Namens oder der Verlinkung von fremden Bildern in negativem Zusammenhang sind nicht erlaubt.

Zitiert bitte Beiträge eines anderen Mitglieds sinnvoll. Kürzt nötigenfalls auf den Inhalt, auf den ihr direkt Antworten möchtet. Es ist beispielsweise auch nicht nötig, den Beitrag des Thread-Eröffners (engl. TO) komplett zu zitieren, wenn ihr erst der zweite Beitragteilnehmer seid. Die fotocommunity hat das Recht, vollständig zitierte Beiträge zu löschen bzw. anzupassen.

Qualität statt Quantität: Eröffnet nicht zu viele Beiträge in kurzer Zeit und schaut bitte unbedingt erst einmal in die jeweilige Foren-Übersicht, ob nicht schon ein Thread mit dem Thema vorhanden ist, das ihr grad eröffnen wollt.

Informationen erkennen: In den meisten Foren gibt es sogenannte 'Sticky-Threads'. Dabei handelt es sich um im oberen Foren-Bereich festgehaltene Themen, die von uns als wichtig eingestuft wurden. Wir empfehlen euch, vor der Eröffnung eines neuen Themas oder als neues Mitglied die jeweiligen "Stickys" im Forum zu lesen. Sticky Threads enthalten in der Regel die wichtigsten Informationen zur entsprechenden Kategorie und können etwaige Fragen klären. Die fotocommunity hat das Recht, Themen zu schließen, wenn sie sich bereits in dieser Form als ausführlicher Sticky-Thread im jeweiligen Forum befinden.

Die „Beitrag melden“ Funktion: Jeden Tag werden viele neue Beiträge in der fotocommunity veröffentlicht. Solltet ihr einen Beitrag entdecken, der gegen die Forenrichtlinien (Netiquette) verstößt, meldet diesen über den „Beitrag melden“-Button. Die Moderatoren kümmern sich dann zeitnah darum. Bitte verzichtet darauf, den Beitrag zu zitieren oder in sonstiger Weise in eurem Posting auf den Inhalt einzugehen.

Verkauf- und Tauschhandel
Um Betrugsversuchen vorzubeugen, sind jegliche Tausch- und Handelsthemen in den freien Foren untersagt. Postet solche Beiträge daher bitte im Marktplatz, welcher allen zahlenden Nutzern zum Schreiben offen steht. Links zu ebay-Auktionen oder anderen Plattformen werden allerdings auch dort gelöscht. Verkauf- und Werbethreads in allen anderen Foren werden entfernt oder verschoben.

Der Umgang mit Usern und Außenstehenden
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Kommt ihr mit bestimmten Benutzern im Blog, Forum oder in Kommentaren unter den Bildern nicht zurecht oder empfindet deren Verhalten als störend/verletzend, könnt ihr dies einem Community-Manager melden. Nutzt dazu die REPORT-Funktion. Es ist allerdings untersagt, öffentlich gegen diesen User vorzugehen. Die fotocommunity hat das Recht, Hetz-Beiträge gegen User der fotocommunity oder gegen Außenstehende wie auch Organisationen, Privat-Personen oder Unternehmen zu unterbinden. Es wird darauf hingewiesen, dass man einzelne User mit Hilfe der Profil-Einstellungen ignorieren kann. Sie können dann keine Kommentare mehr bei euch verfassen. Dies gilt für euer Profil und unter euren Bildern.

Nicht gestattet sind Beiträge, die Personen, Einrichtungen oder Unternehmen schaden können und/oder politisch, wirtschaftlich und/oder religiös motiviert sind. Dies gilt auch für Petitionen gegen oder für ein Anliegen gegen oder für genannte Parteien. Das dient eurem Schutz und dem Schutz der fotocommunity im Allgemeinen.
Beiträge, die offensichtlich der reinen Provokation der Gesprächsteilnehmer dienen, also beispielsweise bewusst ein Thema nieder machen sollen, sind nicht gestattet. Kritik ist erwünscht, jedoch in einem angemessenen Umgangston.
Bleibt beim Thema! Beiträge und Threads, die nicht in die entsprechende Kategorie passen, werden vom Community Management verschoben oder gelöscht.
Achtet auf euren Umgangston. Verbale Entgleisungen, reines Genöle oder Profilierungsposts werden gelöscht. Kritik wird immer sachlich formuliert.
Beleidigungen, Abfälligkeiten und persönliche Angriffe gegen andere Mitglieder, Außenstehende, Unternehmen oder sonstige Dritte sind untersagt. Dies widerspricht unseren Netiquetten, unseren AGB sowie den fotocommunity-Regeln und jeglicher vernünftiger Umgangsform.
Bsp.:„Das ist totaler Schwachsinn", „Wie kann man so blöd sein", „Troll hier nicht rum", „Setzen, sechs", als Einstiegsreaktion auf einen Kommentar eines anderen Users IST in jedem Fall ein persönlicher Angriff und wird gelöscht.

Die Community-Verwaltung
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die Community-Verwaltung setzt sich aus ehrenamtlichen Community-Managern und Office Community-Managern zusammen.

Solltet ihr Kritik an einem Community-Manager haben, so wendet euch bitte über den offiziellen Support an das Management der fotocommunity.


Durchsetzung der Regeln
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Zur Durchsetzung der oben genannten Forenregelungen verfügt die fotocommunity über mehrere Optionen, die je nach Notwendigkeit verwendet werden. Dazu gehören:

Ermahnungen werden in der Regel bei kleineren Vergehen vergeben, speziell dann, wenn der User zuvor noch nicht durch negatives Verhalten aufgefallen ist. Es handelt sich hierbei meist um einfache Aufforderungen das auffällige Verhalten in Zukunft zu unterlassen.

Verwarnungen sind eine Erweiterung der Ermahnungen. Das Vergehen wird im Account vermerkt und bietet somit der fotocommunity eine genaue Übersicht über die bisherigen "Vergehen" eines Users. Bei zu vielen Verwarnungen kommt es zu einer Sperre.

Sperren sind das letzte Mittel, um gegen Regeln verstoßende User anzugehen. Diese verlieren dann das Nutzungsrecht für die fotocommunity. Hierbei unterscheidet man zwischen einer temporären und einer endgültigen Sperre.

Temporäre Sperren sind Schreibsperren über einen bestimmten Zeitraum und gehen von einigen Tagen bis zu Monaten.

Eine permanente Sperre bedeutet eine Löschung des Accounts in der fotocommunity. Gelöschte User erhalten damit zudem ein ausgesprochenes Hausverbot für die fotocommunity. Diese Maßnahme wird in besonders harten Fällen der Netiquette- oder Regelverstößen genutzt.

Weiterhin behalten wir uns vor, bei illegalen Handlungen wie Volksverhetzungen oder Aufforderung zu illegalen Handlungen juristische Schritte einzuleiten.

Die Community-Manager editieren Foren-Beiträge nur dann, wenn Regelverstöße enthalten sind oder um die allgemeine Lesbarkeit wieder herzustellen (z.B. zerstörte Zitate). Löschungen von Beleidigungen u.ä. werden vom jeweiligen Community-Manager gekennzeichnet.


Schlussbestimmungen und Änderungen
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Diese Richtlinien wurden am 01.10.2013 von der fotocommunity GmbH festgelegt und als geltend bestätigt. Kritik an den Richtlinien ist über den Support an das Community Management mitzuteilen. Die Regeln können sich je nach Notwendigkeit ändern bzw. angepasst werden. Alle Anpassungen erfolgen schriftlich.
10.10.13, 15:49
Liebe Mitglieder der fotocommunity,

die fotocommunity bietet uns nicht nur einen besonders schönen Raum für unsere Fotos, sondern mit ihren Foren und ihrem Blog auch eine Diskussionsplattform, auf der wir uns in Wort und Bild miteinander über unsere gemeinsame Leidenschaft, die Fotografie, austauschen. Damit der Umgang miteinander auch in Zukunft von Respekt und Harmonie geprägt ist, haben wir einige Regeln und Hinweise zusammengestellt. Auf die Einhaltung dieser der Gemeinschaft dienlichen Regeln achten unsere Community Manager. Bei diesen handelt es sich um vom fotocommunity Office ausgewählte User mit erweiterten Rechten - sie dürfen Störer zurechtweisen oder, wenn nötig, auch des Forums verweisen. Selbstverständlich dienen diese Regeln nicht der willkürlichen Kontrolle von Diskussionen, sondern sie schaffen die Grundlage für einen funktionierenden und friedvollen Umgang miteinander.

Zunächst: Laut unserer AGB und Richtlinien dürfen Username, Forentitel, Benutzername sowie Profilbild keine Urheberrechtsverletzungen, pornografischen, politischen, anstößigen, rassistischen, volksverhetzenden, rechtswidrigen, gewaltverherrlichenden und beleidigende Aussagen sowie Verweise auf selbige beinhalten. Es ist auch untersagt, sich fälschlicher Weise als Teil des Community-Managment Teams auszugeben.

Erstellen von Themen und Antworten
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Jeder User der fotocommunity hat die Möglichkeit, im Forum Themen zu lesen, zu erstellen und auf diese zu antworten. Hierbei ist zu beachten, dass erstellte Themen auch eine Diskussionsgrundlage besitzen müssen, um nicht als sogenannter Forenspam deklariert zu werden. Auch gibt es kein Anrecht auf Meinungsäußerung. Die fotocommunity behält sich daher das Recht vor, Themen zu schließen, die gegen die geltenden Forenregelungen verstoßen.

Vor dem Erstellen eines Themas überprüft bitte, ob nicht bereits ein Thread zu diesem Thema besteht. Nutzt dafür einfach die Suchfunktion. Die fotocommunity behält sich das Recht vor, Themen zusammenzuführen ODER zu schließen, die mehrmals vorhanden sind.

Verwendet aussagekräftige Titel in euren Themen, um die Suchfunktion nicht zu verfälschen. Die häufige Verwendung von Sonderzeichen sowie die vollständige Großschreibung der Überschrift sind nicht erlaubt. Die fotocommunity behält sich das Recht vor, unpassend erscheinende Thementitel abzuändern.

Um die Übersicht im Forum zu bewahren und zu bestimmten Themen besser recherchieren zu können, existieren für die verschiedenen Themenbereiche entsprechende Kategorien. Achtet bitte darauf, dass ihr eure Diskussionen in der passenden Kategorie beginnt. So hat z. B. eine Diskussion über "Neuer Fotodrucker" nichts in der Kategorie "Fotografie-Allgemein" zu suchen. Die fotocommunity kann falsch platzierte Themen in die richtigen Bereiche verschieben.

Um Streitigkeiten in Diskussionen zu vermeiden, die auf Missverständnissen beruhen, bitten wir euch, bei der Gestaltung eures Forenbeitrages auf Gliederung, Rechtschreibung und Grammatik zu achten, so dass auch andere User eure Gedankengänge möglichst einfach nachvollziehen können.

Beleidigungen sind keine Kritik. Ungehaltene Äußerungen oder Beleidigungen, sogenanntes Flamen, sowie Rufmord durch negative Erwähnungen eines Namens oder der Verlinkung von fremden Bildern in negativem Zusammenhang sind nicht erlaubt.

Zitiert bitte Beiträge eines anderen Mitglieds sinnvoll. Kürzt nötigenfalls auf den Inhalt, auf den ihr direkt Antworten möchtet. Es ist beispielsweise auch nicht nötig, den Beitrag des Thread-Eröffners (engl. TO) komplett zu zitieren, wenn ihr erst der zweite Beitragteilnehmer seid. Die fotocommunity hat das Recht, vollständig zitierte Beiträge zu löschen bzw. anzupassen.

Qualität statt Quantität: Eröffnet nicht zu viele Beiträge in kurzer Zeit und schaut bitte unbedingt erst einmal in die jeweilige Foren-Übersicht, ob nicht schon ein Thread mit dem Thema vorhanden ist, das ihr grad eröffnen wollt.

Informationen erkennen: In den meisten Foren gibt es sogenannte 'Sticky-Threads'. Dabei handelt es sich um im oberen Foren-Bereich festgehaltene Themen, die von uns als wichtig eingestuft wurden. Wir empfehlen euch, vor der Eröffnung eines neuen Themas oder als neues Mitglied die jeweiligen "Stickys" im Forum zu lesen. Sticky Threads enthalten in der Regel die wichtigsten Informationen zur entsprechenden Kategorie und können etwaige Fragen klären. Die fotocommunity hat das Recht, Themen zu schließen, wenn sie sich bereits in dieser Form als ausführlicher Sticky-Thread im jeweiligen Forum befinden.

Die „Beitrag melden“ Funktion: Jeden Tag werden viele neue Beiträge in der fotocommunity veröffentlicht. Solltet ihr einen Beitrag entdecken, der gegen die Forenrichtlinien (Netiquette) verstößt, meldet diesen über den „Beitrag melden“-Button. Die Moderatoren kümmern sich dann zeitnah darum. Bitte verzichtet darauf, den Beitrag zu zitieren oder in sonstiger Weise in eurem Posting auf den Inhalt einzugehen.

Verkauf- und Tauschhandel
Um Betrugsversuchen vorzubeugen, sind jegliche Tausch- und Handelsthemen in den freien Foren untersagt. Postet solche Beiträge daher bitte im Marktplatz, welcher allen zahlenden Nutzern zum Schreiben offen steht. Links zu ebay-Auktionen oder anderen Plattformen werden allerdings auch dort gelöscht. Verkauf- und Werbethreads in allen anderen Foren werden entfernt oder verschoben.

Der Umgang mit Usern und Außenstehenden
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Kommt ihr mit bestimmten Benutzern im Blog, Forum oder in Kommentaren unter den Bildern nicht zurecht oder empfindet deren Verhalten als störend/verletzend, könnt ihr dies einem Community-Manager melden. Nutzt dazu die REPORT-Funktion. Es ist allerdings untersagt, öffentlich gegen diesen User vorzugehen. Die fotocommunity hat das Recht, Hetz-Beiträge gegen User der fotocommunity oder gegen Außenstehende wie auch Organisationen, Privat-Personen oder Unternehmen zu unterbinden. Es wird darauf hingewiesen, dass man einzelne User mit Hilfe der Profil-Einstellungen ignorieren kann. Sie können dann keine Kommentare mehr bei euch verfassen. Dies gilt für euer Profil und unter euren Bildern.

Nicht gestattet sind Beiträge, die Personen, Einrichtungen oder Unternehmen schaden können und/oder politisch, wirtschaftlich und/oder religiös motiviert sind. Dies gilt auch für Petitionen gegen oder für ein Anliegen gegen oder für genannte Parteien. Das dient eurem Schutz und dem Schutz der fotocommunity im Allgemeinen.
Beiträge, die offensichtlich der reinen Provokation der Gesprächsteilnehmer dienen, also beispielsweise bewusst ein Thema nieder machen sollen, sind nicht gestattet. Kritik ist erwünscht, jedoch in einem angemessenen Umgangston.
Bleibt beim Thema! Beiträge und Threads, die nicht in die entsprechende Kategorie passen, werden vom Community Management verschoben oder gelöscht.
Achtet auf euren Umgangston. Verbale Entgleisungen, reines Genöle oder Profilierungsposts werden gelöscht. Kritik wird immer sachlich formuliert.
Beleidigungen, Abfälligkeiten und persönliche Angriffe gegen andere Mitglieder, Außenstehende, Unternehmen oder sonstige Dritte sind untersagt. Dies widerspricht unseren Netiquetten, unseren AGB sowie den fotocommunity-Regeln und jeglicher vernünftiger Umgangsform.
Bsp.:„Das ist totaler Schwachsinn", „Wie kann man so blöd sein", „Troll hier nicht rum", „Setzen, sechs", als Einstiegsreaktion auf einen Kommentar eines anderen Users IST in jedem Fall ein persönlicher Angriff und wird gelöscht.

Die Community-Verwaltung
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Die Community-Verwaltung setzt sich aus ehrenamtlichen Community-Managern und Office Community-Managern zusammen.

Solltet ihr Kritik an einem Community-Manager haben, so wendet euch bitte über den offiziellen Support an das Management der fotocommunity.


Durchsetzung der Regeln
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Zur Durchsetzung der oben genannten Forenregelungen verfügt die fotocommunity über mehrere Optionen, die je nach Notwendigkeit verwendet werden. Dazu gehören:

Ermahnungen werden in der Regel bei kleineren Vergehen vergeben, speziell dann, wenn der User zuvor noch nicht durch negatives Verhalten aufgefallen ist. Es handelt sich hierbei meist um einfache Aufforderungen das auffällige Verhalten in Zukunft zu unterlassen.

Verwarnungen sind eine Erweiterung der Ermahnungen. Das Vergehen wird im Account vermerkt und bietet somit der fotocommunity eine genaue Übersicht über die bisherigen "Vergehen" eines Users. Bei zu vielen Verwarnungen kommt es zu einer Sperre.

Sperren sind das letzte Mittel, um gegen Regeln verstoßende User anzugehen. Diese verlieren dann das Nutzungsrecht für die fotocommunity. Hierbei unterscheidet man zwischen einer temporären und einer endgültigen Sperre.

Temporäre Sperren sind Schreibsperren über einen bestimmten Zeitraum und gehen von einigen Tagen bis zu Monaten.

Eine permanente Sperre bedeutet eine Löschung des Accounts in der fotocommunity. Gelöschte User erhalten damit zudem ein ausgesprochenes Hausverbot für die fotocommunity. Diese Maßnahme wird in besonders harten Fällen der Netiquette- oder Regelverstößen genutzt.

Weiterhin behalten wir uns vor, bei illegalen Handlungen wie Volksverhetzungen oder Aufforderung zu illegalen Handlungen juristische Schritte einzuleiten.

Die Community-Manager editieren Foren-Beiträge nur dann, wenn Regelverstöße enthalten sind oder um die allgemeine Lesbarkeit wieder herzustellen (z.B. zerstörte Zitate). Löschungen von Beleidigungen u.ä. werden vom jeweiligen Community-Manager gekennzeichnet.


Schlussbestimmungen und Änderungen
----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Diese Richtlinien wurden am 01.10.2013 von der fotocommunity GmbH festgelegt und als geltend bestätigt. Kritik an den Richtlinien ist über den Support an das Community Management mitzuteilen. Die Regeln können sich je nach Notwendigkeit ändern bzw. angepasst werden. Alle Anpassungen erfolgen schriftlich.
13.069 Klicks
Diskussion Letzter Beitrag Beiträge / Klicks
CSR-Makro

Nikon Coolpix P7800 & Raynox DCR-250 Makro Vorsatz

Siolex bietet einen Filteradapter an, an dem Du auch die Raynox einklemmen kannst.
https://www.siolex.de/adapter/adaptertu ... -87988831/
Ich hab allerdings nur Erfahrung mit den Raynox an der Panasonic FZ50 gemacht vor Jahren. Mit etwas Übung bekommt man da sehr gute Ergebnisse. Die Naheinstellgrenze wird damit verkürzt. Um Randabschattungen zu vermeiden musst Du zoomen. Was ich nicht beurteilen kann, ob der 7fach Zoom dafür ausreicht.

Mit dem 150er ist es eher möglich noch gute Freihandaufnahmen zu kreiieren, beim 250er eher mit Stativ. Auch eine Frage des Anspruchs. Bin seiner Zeit mit Stativ + Makroschlitten losgezogen.

Vielleicht hilft dir der Beitrag bei der Entscheidung.

Gruß Heiko
37 Klicks
DiaDu

Welche Reisezoomkamera ist die richtige?

Zitat: MissC 25.11.14, 14:53
Oder lieber doch nicht, lassen wir es - ich habe hier http://www.imaging-resource.com/IMCOMP/COMPS01.HTM
mal die SX700HS bei ISO 1600 angeschaut und das genügt mir. Rauschen mag noch irgendwie sogar erträglich sein, dafür sind aber auch eine Menge Details weg - die dunkelrote Serviette hat gar kein Muster mehr.

Unsere Ansprüche sind anscheinend recht unterschiedlich und möglicherweise versteht manch einer unter "vernünftige" Aufnahmen über ISO 400" etwas anderes als ich.


Genau das meine ich ja. Die Themenstarterin hat gross und fett hingeschrieben: Anfänger, Schnappschüsse, ab und zu Blumenmakros im Garten fotografieren und vor allem bequemes Pocketcam zum Reisen mit möglichst viel Zoom und guter Akkusleistung. Sie hat sogar geantwortet, dass eine Bridge nicht in Frage kommt, weil schon zu gross!
Das bedeutet: Ihre Ansprüche sind nicht Fotowettbewerbe zu gewinnen und eine eigene Austellung zu kriegen, sondern mit einer praktischen Kamera ein paar schöne Bilder für einen Jahreskalender oder ein Fotobuch zu machen und vor allem etwas ganz pragmatisch Praktisches zu besitzen. Unter "vernünftige Aufnahme" versteht ein solcher Freizeitler-Hobby-Ferien-Knipser-Fotograf natürlich nicht das gleiche wie ein Profi. Und daher: Mit dieser "schrecklichen" 1600-er Aufnahme der HS700 wäre sie sicher zufrieden; also ich wäre es, wenn das einfach nur in meinem Ferienfotobuch landen soll.

Daher finde ich einfach, die meisten Tips (du hast noch nicht mal einen gemacht) sind gute Cams, aber nicht gute Cams für DiaDu, weil ihr auf ihre Wünsche, die sie echt klar und deutlich und hingeschrieben hat, kaum eingegangen seid. Flugmeile hat da noch mehr oder weniger den einzigen vernünftigen Tip gegeben. Indem ihr euch auf diese "Lichtstärke" wie Geier gestürzt habt, habt ihr ihr Cams vorgeschlagen, die teuer / gross sind und / oder wenig Zoom haben. Für einen fortgeschrittenen Fotografen, der Menschen fotografiert ein nettes Spielzeug aber für DiaDu und ihre Ansprüche ein absoluter Fehlkauf! Ich habe halt versucht aus ihrer Wunschliste einfach mal eine Cam rauszufischen, die möglichst viele ihrer Wunschattribute erfüllt. Da hält die HS700 doch recht gut mit. Damit wird sie auf einer Safari / am Strand / auf Wanderungen / bei Schmetterlings-Telemakros im Garten wahrscheinlich viel mehr Freude haben als mit etwas G7-mässigem.

P.S: Jaaaahhh, wenn man Cams vergleichen will, dann macht man dasselbe Foto in der Regel mit mehreren Cams... ;-)!
26.11.14, 17:33
Zitat: MissC 25.11.14, 14:53
Oder lieber doch nicht, lassen wir es - ich habe hier http://www.imaging-resource.com/IMCOMP/COMPS01.HTM
mal die SX700HS bei ISO 1600 angeschaut und das genügt mir. Rauschen mag noch irgendwie sogar erträglich sein, dafür sind aber auch eine Menge Details weg - die dunkelrote Serviette hat gar kein Muster mehr.

Unsere Ansprüche sind anscheinend recht unterschiedlich und möglicherweise versteht manch einer unter "vernünftige" Aufnahmen über ISO 400" etwas anderes als ich.


Genau das meine ich ja. Die Themenstarterin hat gross und fett hingeschrieben: Anfänger, Schnappschüsse, ab und zu Blumenmakros im Garten fotografieren und vor allem bequemes Pocketcam zum Reisen mit möglichst viel Zoom und guter Akkusleistung. Sie hat sogar geantwortet, dass eine Bridge nicht in Frage kommt, weil schon zu gross!
Das bedeutet: Ihre Ansprüche sind nicht Fotowettbewerbe zu gewinnen und eine eigene Austellung zu kriegen, sondern mit einer praktischen Kamera ein paar schöne Bilder für einen Jahreskalender oder ein Fotobuch zu machen und vor allem etwas ganz pragmatisch Praktisches zu besitzen. Unter "vernünftige Aufnahme" versteht ein solcher Freizeitler-Hobby-Ferien-Knipser-Fotograf natürlich nicht das gleiche wie ein Profi. Und daher: Mit dieser "schrecklichen" 1600-er Aufnahme der HS700 wäre sie sicher zufrieden; also ich wäre es, wenn das einfach nur in meinem Ferienfotobuch landen soll.

Daher finde ich einfach, die meisten Tips (du hast noch nicht mal einen gemacht) sind gute Cams, aber nicht gute Cams für DiaDu, weil ihr auf ihre Wünsche, die sie echt klar und deutlich und hingeschrieben hat, kaum eingegangen seid. Flugmeile hat da noch mehr oder weniger den einzigen vernünftigen Tip gegeben. Indem ihr euch auf diese "Lichtstärke" wie Geier gestürzt habt, habt ihr ihr Cams vorgeschlagen, die teuer / gross sind und / oder wenig Zoom haben. Für einen fortgeschrittenen Fotografen, der Menschen fotografiert ein nettes Spielzeug aber für DiaDu und ihre Ansprüche ein absoluter Fehlkauf! Ich habe halt versucht aus ihrer Wunschliste einfach mal eine Cam rauszufischen, die möglichst viele ihrer Wunschattribute erfüllt. Da hält die HS700 doch recht gut mit. Damit wird sie auf einer Safari / am Strand / auf Wanderungen / bei Schmetterlings-Telemakros im Garten wahrscheinlich viel mehr Freude haben als mit etwas G7-mässigem.

P.S: Jaaaahhh, wenn man Cams vergleichen will, dann macht man dasselbe Foto in der Regel mit mehreren Cams... ;-)!
261 Klicks
rawdlite

Lumix CM1 Support

Seit dem 14.11. besitze ich nun die Lumix CM1.
Mit dem Gerät bin ich soweit sehr zufrieden, mit dem Panasonic Support leider nicht.

Das geht schon damit los, dass eine Registrierung im Lumix Supportforum (noch) nicht möglich ist, weil das Panasonic Profil zwar den usernamen an die Registrierungsseite überträgt, diese sich aber nicht speichern lässt weil die Passwörter dann fehlen.

Auch die Produktregistrierung war erst 8 Tage nach dem ich das Gerät erworben hatte möglich. Der auf der Verpackung aufgedruckte Registrierungslink funktionierte nicht, weil auf der nachfolgenden Seite der Sonderregistrierungslink für die CM1 fehlte.

Es ist mir unverständlich wie man eine Supportwebsite erst nach dem Produktlaunch zusammen bauen kann.
Ist das typisch für Panasonic oder wird diese Produkt von Panasonic als wenig relevant eingestuft.
Was bedeutet das für Zubehör und Software Updates?

Auf die Kameratasche die nach der Registrierung zugesendet werden sollte warte ich bereits seit über einer Woche.
Auf meine Email Anfrage gab es keine Response.

Auf die Kameratasche warte ich deswegen so sehnsüchtig weil mein grösster Punkt ist
- Objektivschutz
Welche Schutzmöglichkeiten für das Objektiv sind vorhanden?
Kann das Gerät wie ein normales Handy in der Hosentasche getragen werden?
Gibt es passende Opjektivdeckel im Zubehörprogramm?
Gibt es passende Filter, die zum Schutz genutzt werden können?

Ich werde mich mal nach alten Stülp Objektivdeckeln um tun.

- Anleitung Kamera
In der mitgelieferten Anleitung sind die Kamerafunktionen nur oberflächlich beschrieben.
Fortgeschrittene Funktionen sind nicht beschrieben.
Es fehlt mir insbesondere eine detailierte Beschreibung zu:
-- Speichern der Customsettings in C1,C2.
-- Panoramamodus
-- 4k Burst
Habe ich mir jetzt irgendwie rausgefummelt, bin mir aber nicht sicher ob ich bereits das volle Potential ausschöpfe.
Gibt es eine digitale Anleitung für diese Funktionen?
Gibt es ein verwandtes Kameramodel, dessen Anleitung übertragen werden könnte?

- Dockingstation
Auf der Unterseite der Kamera sind zwei goldfarbene Quadrate zu sehen, die in der Bedienungsanleitung nicht erwähnt werden.
Sind dies Kontakte für eine Docking/Ladestation?
Wann wird es eine Docking/Ladestation geben?

- Android Version
Wird es möglich sein die Androidversion 5.0 (Lolipop) zu installieren?
Das verwendete Android scheint nicht grossartig von Panasonic angepast zu sein, so das dies eigentlich möglich sein sollte.

- Stativ
Eine Stativschraube war bei dem Formfaktor wohl nicht möglich.
Welche alternativen Möglichkeiten zur Fixierung auf einem Stativ gibt es?

Gibt es andere CM1 Besitzer im Forum?
Was sind eure Erfahrungen?

Zur Bildqualität gab es ja schon einige Erfahrungsberichte.
Ich bin von Bildqualität und Handling sehr angetan. Wenn jetzt nur noch die Support- und Kommunikationsabteilung von Panasonic mal aus dem Quark kämen.
25.11.14, 12:13
Seit dem 14.11. besitze ich nun die Lumix CM1.
Mit dem Gerät bin ich soweit sehr zufrieden, mit dem Panasonic Support leider nicht.

Das geht schon damit los, dass eine Registrierung im Lumix Supportforum (noch) nicht möglich ist, weil das Panasonic Profil zwar den usernamen an die Registrierungsseite überträgt, diese sich aber nicht speichern lässt weil die Passwörter dann fehlen.

Auch die Produktregistrierung war erst 8 Tage nach dem ich das Gerät erworben hatte möglich. Der auf der Verpackung aufgedruckte Registrierungslink funktionierte nicht, weil auf der nachfolgenden Seite der Sonderregistrierungslink für die CM1 fehlte.

Es ist mir unverständlich wie man eine Supportwebsite erst nach dem Produktlaunch zusammen bauen kann.
Ist das typisch für Panasonic oder wird diese Produkt von Panasonic als wenig relevant eingestuft.
Was bedeutet das für Zubehör und Software Updates?

Auf die Kameratasche die nach der Registrierung zugesendet werden sollte warte ich bereits seit über einer Woche.
Auf meine Email Anfrage gab es keine Response.

Auf die Kameratasche warte ich deswegen so sehnsüchtig weil mein grösster Punkt ist
- Objektivschutz
Welche Schutzmöglichkeiten für das Objektiv sind vorhanden?
Kann das Gerät wie ein normales Handy in der Hosentasche getragen werden?
Gibt es passende Opjektivdeckel im Zubehörprogramm?
Gibt es passende Filter, die zum Schutz genutzt werden können?

Ich werde mich mal nach alten Stülp Objektivdeckeln um tun.

- Anleitung Kamera
In der mitgelieferten Anleitung sind die Kamerafunktionen nur oberflächlich beschrieben.
Fortgeschrittene Funktionen sind nicht beschrieben.
Es fehlt mir insbesondere eine detailierte Beschreibung zu:
-- Speichern der Customsettings in C1,C2.
-- Panoramamodus
-- 4k Burst
Habe ich mir jetzt irgendwie rausgefummelt, bin mir aber nicht sicher ob ich bereits das volle Potential ausschöpfe.
Gibt es eine digitale Anleitung für diese Funktionen?
Gibt es ein verwandtes Kameramodel, dessen Anleitung übertragen werden könnte?

- Dockingstation
Auf der Unterseite der Kamera sind zwei goldfarbene Quadrate zu sehen, die in der Bedienungsanleitung nicht erwähnt werden.
Sind dies Kontakte für eine Docking/Ladestation?
Wann wird es eine Docking/Ladestation geben?

- Android Version
Wird es möglich sein die Androidversion 5.0 (Lolipop) zu installieren?
Das verwendete Android scheint nicht grossartig von Panasonic angepast zu sein, so das dies eigentlich möglich sein sollte.

- Stativ
Eine Stativschraube war bei dem Formfaktor wohl nicht möglich.
Welche alternativen Möglichkeiten zur Fixierung auf einem Stativ gibt es?

Gibt es andere CM1 Besitzer im Forum?
Was sind eure Erfahrungen?

Zur Bildqualität gab es ja schon einige Erfahrungsberichte.
Ich bin von Bildqualität und Handling sehr angetan. Wenn jetzt nur noch die Support- und Kommunikationsabteilung von Panasonic mal aus dem Quark kämen.
24 Klicks
liquid sky

Canon Powershot G7X

Wohlgemerkt, es handelt sich nicht um irgendeine Fremdsoftware, die auf Canon Hardware am Leben gehalten werden soll. Nein, es handelt sich um zwei Produkte aus dem Hause Canon, die sicher nicht nur ich gekauft habe. Von einem Hersteller erwarte ich einfach, dass er zu seinen Produkten steht, auch wenn sich die Landschaft verändert. Dass ich mir damit ein miserables Produkt gekauft habe, bei dem der Scan eines Negativs in Minuten gerechnet werden muss, habe ich je erst hinterher gemerkt. Meinen Plan, einige tausend Negative und Dias einzuscannen habe ich deswegen schnell wieder aufgegeben und mir vorgenommen, Dias erst dann einzuscannen, wenn ich sie wirklich brauche. Den Selphy-Druck gibt es optisch fast unverändert als Nachfolgemodell nach wie vor zu kaufen. Hier sollen also Kunden abgezockt werden und das wird sicher nicht nur bei den beiden Produkten so bleiben. Gut, dass es Mitbewerber im Markt gibt, für Canon-Produkte wird es bei mir eben keine Chance mehr geben. Man kann jeden Fehler mal machen, zur Not auch 2 Mal. Dann sollte aber gut sein.
Übrigens, zum Thema langfristige Unterstützung: Mein Microsoft Money 99 wurde zu einer Zeit entwickelt, als es noch kein 64 Bit gab, von W-XP, W7 und W8 gab es vermutlich nicht mal Pläne in den MS-Schubladen. Trotzdem läuft was unter W8.1/64 und ich musste keinen Programmierer dafür beschäftigen.
599 Klicks
Nach
oben