Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Nebel - wie ich ihn mag

Nebel - wie ich ihn mag

563 34

Nebel - wie ich ihn mag

Es war faszinierend, der Nebel kam von unten und verdrängte ganz langsam die Sonne, die etwas höher bei uns noch schien. Und so war die Ebene bereits in dichtem Grau verschwunden und der Westen noch goldig und hell. Die östlich liegende Skyline von Frankfurt war wie vom Erdboden verschluckt.

Vor einer Stunde aufgenommen und nur verkleinert.

Kommentare 33

  • Ilse Jentzsch 3. Dezember 2011, 10:22

    @Allen: Herzlichen Dank für die Kommentare!
    LG Ilse
  • Rainer Switala 3. Dezember 2011, 9:22

    wunderbar eingefangen diese nebelstimmung
    wunderbaes licht
    gruß rainer
  • Dieter Behrens K.T. 3. Dezember 2011, 9:16

    Eine hervorragende Nebelstimmung, gefaelt mir auch.

    Gruss a.In.Dieter
  • carinart 1. Dezember 2011, 11:55

    Ein tolles Schauspiel hast du hier festgehalten! Solche "Zwischenstationen" mag ich auch besonders.
    L.G. Karin
  • UK-Photo 30. November 2011, 15:39

    Eine tolle Aufnahme mit dem Nebel, klasse Lichtstimmung !!!!! LG
  • Hannelore Ehrich 29. November 2011, 21:48

    So mag ich ihn auch, so ein Streifen. Hanni
  • Franz Sklenak 29. November 2011, 21:34

    Was für ein Naturschauspiel. Merci für dieses Bild.
    Lieben Gruss
    Franz
  • Regina Hübner 29. November 2011, 20:42

    Da hast Du recht!Solche Nebelbilder mag ich auch gerne. Dein Bild gefällt mir auch wirklich gut, ich finde den Nebel auch faszinierend.

    LG
    Regina
  • Karl HZ 29. November 2011, 19:21

    Strommasten haben ein schlechtes Image, ohne gehts halt nicht...hier finde ich sie aber überhaupt nicht störend!
    eine exzellente Aufnahme!
    LG.Karl
  • Anna Lind 29. November 2011, 19:01

    Da muß ich Dir voll zustimmen, Ilse.
    Auch mir gefällt diese spätherbstliche Nebel-Stimmung in Deiner Aufnahme.
    Einnorden müssen wir unsere Motive in Zukunft ja wohl nicht, um die Sonne landkartenmäßig im Westen untergehen zu lassen ...lach!
    Dein Foto ist Dir gut gelungen .
    Im Gegenlicht haben die filigran gezeichneten Baumsilhoutten eine grafische Wirkung.
    Schön, wie sich die Landschaftsschichten allmählich im Nebeldunst auflösen.
    Das feine abendliche Sonnenlicht und der blaue Himmel geben Deiner Aufnahme einen positiven stimmungsvollen Kontrast und nehmen ihr die Melancholie eines tristen Novembertages .
    Liebe Grüße
    Anna
  • CleScho 29. November 2011, 18:34

    Zeigst den November von der schönen Seite.
    LG Clemens
  • Ilse Jentzsch 29. November 2011, 9:46

    @Lutz: 3 Fotos habe ich davon gemacht, 2 mit nur einer Kiefer, dieses hier mit der noch halben Kiefer drauf.
    Ich habe auch hin und her überlegt welches besser aussieht, doch mich dann für diese Aufnahme entschieden um anklingen zu lassen, daß da noch mehr Kiefern auf der rechten Seite vorhanden sind.
    Im Moment sitze ich am Notebook und kann nicht auf die Fotos, die auf dem PC liegen, zugreifen, sonst hätte ich Dir den Beweis gleich geliefert :-)
    LG Ilse
  • Heide G. 29. November 2011, 9:18

    das ist ein wunderschönes Bild! weisste ja -
  • Trautel R. 29. November 2011, 6:24

    wenn ich dein motiv betrachte, war dies vorgestern auch nochmals ein sehr schöner noch-herbsttag. sehr stimmungvoll, aber auch geheimnisvoll deine aufnahme.
    lg trautel
  • Ralf J. Diemb 28. November 2011, 23:45

    Nebel birgt für mich immer etwas Geheimnisvolles - vor allem, wenn die Schwaden durch die Täler ziehen ... eine schöne Aufnahme

    LG Ralf

Informationen

Sektion
Views 563
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera E-300
Objektiv ---
Blende 10
Belichtungszeit 1/320
Brennweite 34.0 mm
ISO 100