Zurück zur Liste
Milchstrasse im Namib-Naukluft NP (Namibia)

Milchstrasse im Namib-Naukluft NP (Namibia)

27.643 6

Rainer_St


kostenloses Benutzerkonto

Milchstrasse im Namib-Naukluft NP (Namibia)

Olympus OM-D E-M1
Objektiv: Zuiko 8mm Fisheye
Blende: 1.8
Belichtungszeit: 25s

Panorama aus 4 hochkant Einzelaufnahmen. Der Vordergrund (Einzelaufnahme zur blauen Stunde) wurde mit Gimp später eingefügt.

Kommentare 6

  • Jürgen Lorösch 7. Dezember 2022, 11:57

    Hallo Rainer,
    sehr schönes Panorama vom Milchstrassenbogen. Farblich passen Vorder- und Hintergrund auch sehr schön zusammen. Namibia scheint mir ein idealer Ort für solche Aufnahmen zu sein.
    Ich habe ähnliche Aufnahmen in Indonesien gemacht. Dabei habe ich jedes Bild aus 15-20 Aufnahmen gestackt, um das Rauschen weiter zu vermindern. Man kann auch die Sterne reduzieren, um die Milchstrasse weiter hervorzuheben (Astrotools zusammen mit Photoshop).
    LG Jürgen
    • Rainer_St 7. Dezember 2022, 17:09

      Hallo Jürgen,
      es freut mich sehr, dass dir mein Foto gefällt. Das mit dem reduzieren der Sterne ist ein guter Tipp, da habe ich noch gar nicht drüber nachgedacht. Allerdings habe ich kein Photoshop ;-(
      Gruß Rainer
    • Jürgen Lorösch 7. Dezember 2022, 17:24

      Hallo Rainer,
      ich kann Photoshop und Lightroom zur Bearbeitung von Milchstraßenbildern nur empfehlen. Mit den Astrotools (separat zu kaufen) kannst du längere Abläufe wie z.B. "Sterne reduzieren" mit einem Klick ausführen. Das Investment hat sich für mich gelohnt.
      LG Jürgen
  • moinichbins 27. September 2022, 10:52

    Das mit dem großen Kino sehe ich hier auch! Allein so ein Anblick lohnt die Reise. Die Zusammensetzung der Aufnahme ist ganz in meinem Sinne und schmälert keineswegs den Wert dieses herrlichen Astrofotos. LG Wolfgang
  • horwan 15. September 2022, 17:35

    Wahnsinnsfoto - ganz großes Kino. Glückwunsch zu dieser Aufnahme.
    War selbst mal im Naukluft NP und kann mich an die sternenklaren Nächte gut erinnern. Das war allerdings noch nur analogen Zeit und ich hatte mit Milchstraßenfotografie nichts am Hut ... LG,Horst
    • Rainer_St 15. September 2022, 18:48

      Hallo Horst, ich freue mich, dass dir das Foto gefällt. Ich habe auch vor 30 Jahren versucht mit meiner Analogen die Milchstraße zu fotografieren. Leider nur mit mäßigem Erfolg - auf dem Dia konnte man sie noch schlechter erkennen als mit dem bloßen Auge am Nachthimmel. Um so mehr freut und verwundert es mich, wozu heute die digitalen Bildsensoren in der Lage sind. Und das Foto ist nicht einmal mit einem Vollformat sondern "nur " mit einem MFT Sensor gemacht worden. Natürlich sind die Nächte in der Namibwüste auch besonders dunkel und somit die Bedingungen für ein gutes Foto sehr gut gewesen. LG Rainer