947 25

Macrone


kostenloses Benutzerkonto, Euskirchen

meer licht

In Anlehnung an Goethes letzte Worte - angeblich letzte Worte.
Eigentlich wollte er einen Nachttopf.

http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13499548.html

Kommentare 25

  • Martina Wolf 12. August 2017, 17:37

    Vielleicht wollte er auch "Mer Licht hier so schlecht" sagen ;-)
    Tolle Aufnahmen präsentierst Du hier!
    LG, Martina
  • Beate Radziejewski 23. März 2017, 0:35

    habe es gerade entdeckt .... wunderschön so zart und fein in den Lichtern...
    ein stimmungsvolles Kunstwerk das ich mir lange angeschaut habe...
    LG Beate
  • Anne Louise Schneider 2. Januar 2017, 8:24

    mein Favorit!
    danke für den link
    Grüße von Anne
  • Karl H 17. November 2016, 17:03

    Thomas Bernhard: Behauptung
    Ein Mann aus Augsburg ist allein deshalb in die Augsburger Irrenanstalt eingeliefert worden, weil er sein ganzes Leben bei jeder Gelegenheit behauptet hatte, Goethe habe als Letztes mehr nicht! und nicht mehr Licht! gesagt, was allen mit ihm in Berührung gekommenen Leuten mit der Zeit und auf die Dauer derartig auf die Nerven gegangen sei, dass sie sich zusammengetan hatten, um die Einweisung dieses auf so unglückliche Weise von seiner Behauptung besessenen Augsburgers in die Irrenanstalt zu erwirken. Sechs Ärzte hätten sich geweigert, den Unglücklichen in die Irrenanstalt einzuweisen, der siebente habe eine solche Einweisung sofort veranlasst. Dieser Arzt ist, wie ich aus der Frankfurter Allgemeinen Zeitung erfahren habe, dafür mit der Goetheplakette der Stadt Frankfurt ausgezeichnet worden.
    :-)
    lg Karl
  • plan c 12. November 2016, 11:19

    Augen-Zimt, ganz eindeutig, Augen-Zimt! Ich will gar nicht wissen, was es ist, mir
    genügt völlig die Vorstellung, was es sein könnte. Etwas schönes, zartes, warmes, liebevolles, sogar sinnliches. Bestimmt schmeckt und duftet es ganz besonders. Vielleicht bewegt es sich leicht im Wind ..... Augen-Zimt eben!
    > Favorit!
    LG Weeeee
  • panoRAL Foto 5. November 2016, 11:56

    Ich finde die Idee und die Umsetzung sehr schön, nur das Format 1:1 stört mich hir ein wenig.
    LG Ralf
  • fotowabo 31. Oktober 2016, 8:55

    W U N D E R S C H Ö N !
    LG Walter.
  • tanu676 31. Oktober 2016, 7:24

    ganz nach meinem Geschmack
    top
    lg tanu
  • Anette Z. 30. Oktober 2016, 21:58

    Ein tolles Lichtregal.
    Die Kanten wirken auf mich wie Papier. Und du hast sie prima scharf gestellt. Nach hinten wird alles ein wenig unscharf aber nicht zu sehr.
    Und die Helligkeitsverläufe und die Schatten finde ich genial.
    Schade ist das dunkle Viereck links oben. Ohne wäre das Bild definitiv besser.

    Wenn ich darf, merke ich mir die Idee und überlege mir mal, was ich selbst damit anfange.
    Gruß, Anette
  • Rondina 30. Oktober 2016, 19:13

    dein Motiv leuchtet interessant und wunderschoen..
    liebe Gruesse Rondina
  • Juris-66 30. Oktober 2016, 15:05

    Das sieht ja großartig aus... wundervolles Licht in einer tollen Präsentation!
    Viele Grüße
    Birgit
  • Sichtweite 30. Oktober 2016, 14:34

    Meerlicht, Wellen ganz ohne Wasser...prima fotografiert.
    Gruß
    Jochen
  • Pixelknypser 30. Oktober 2016, 9:57

    noch Meer Licht?:-)Ein wunderschönes Motiv bestens von Dir präsentiert+++++VG Ingo
  • Heike J 30. Oktober 2016, 8:44

    ein sehr schönes leuchten

    Heike
  • jopArt 29. Oktober 2016, 17:22

    auf jeden fall wesentlich fotogener als so ein schnöder nachttopf! ;-)

    lg hans

Informationen

Sektion
Ordner Abstraktes
Views 947
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 700D
Objektiv TAMRON 18-200mm F/3.5-6.3 DiII VC B018
Blende 5.6
Belichtungszeit 1/125
Brennweite 88.0 mm
ISO 100

Öffentliche Favoriten