Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

924 9

Fritz Armbruster


Premium (Basic), nähe Ingolstadt

Ein Pfiff

Habe keine Ahnung um welchen Pfifferling es sich handelt,
normalerweise hat er keine weißen Leisten,
dies ist ein Pfiff aus dem Polenztal

Kommentare 9

  • Marco Gi 20. Oktober 2012, 0:26

    Sali Fritz
    Ich wusste nur das es echte und unechte gibt.
    Das Licht auf dem Pilz ist perfekt um das Hauptmerkmal der samtenen Leisten zu zeigen und ein klasse Kontrast zum eher düsteren Hintergrund.
    LG Marco
  • Joachim Kretschmer 13. Oktober 2012, 20:24

    . . und durch ihre Zartheit sammeln sie das Licht in ihrem *Körper*, das sieht besonders beeindruckend aus. Viele Grüße, Joachim.
  • Burkhard Wysekal 13. Oktober 2012, 16:32

    Hast recht getan, die hätte ich dann auch geschont......
    Wobei ich die "Samtigen" noch nie leibhaftig gesehen habe.Top Schärfe hier und schönes Licht gemacht....:-).
    LG, Burkhard
  • Andrea Ossenbühl 11. Oktober 2012, 19:37

    diese samtigen Pfifferlinge würden (mir) bestimmt sehr gut schmecken....solche hab ich noch net probiert.
    Zum Bild:
    Dadurch, dass sie so hell sind die Pfiffies, erscheint der Untergrund doch sehr dunkel. Aber das wurde ja schon angesprochen.
    Ich finde, durch das Moos rechts ist es dann doch nicht so sehr störend (das Dunkel).

    LG Andrea
  • Hartmut Bethke 11. Oktober 2012, 18:50

    Sehr schön kommen die Leisten hier durch das Licht zur Geltung. Auch das Moos passt gut zu den Pfiffis. Einige arg dunkle Stellen hätte ich noch versucht, etwas im RAW aufzuhellen, wobei da wahrscheinlich soviel nicht mehr zu holen war.
    LG Hartmut
  • Fritz Armbruster 11. Oktober 2012, 14:55

    @ nee, nee die kamen nicht ins Körchen,
    waren ja nur die Beiden da, die habe ich
    schön brav stehen lassen, ausserdem esse ich meine Models nicht auf,

    servus Fritz
  • Frank Moser 11. Oktober 2012, 13:30

    Da stimme ich Beat zu: Samtiger Pfifferling - vermutlich! :-)
    Die Pfiffis sind gut - das Licht von oben scheint schön durch den Hut, die Aufhellung der Unterseite ist noch dezent genug, die Schärfe stimmt und die Perspektive ist tadellos.
    Einige Stellen sind aber etwas abgesoffen!

    Liebe Grüße - auch an Deine Frau
    Frank
  • Ulrich Schlaugk 11. Oktober 2012, 13:09

    Schön der geheimnisvolle Hintergrund und das durchscheinende Licht auf dem Hut.
    Gut aufgeräumt ist´s.
    LG Ulrich
  • Beat Bütikofer 11. Oktober 2012, 11:24

    Ich würde die wohl als samtige Pfifferlinge ins Körbchen tun d.h. jeweils nur wenns viele von ihnen hat. Gemäss Pilzbuch solle man ihn schützen. In meiner Gegend allerdings ziemlich häufig zu finden.
    Die sind wohl vom Ausflug nach Reinhardtsdorf, dort sah ich auch zwei an der Strassenböschung.
    Das Bild gefällt, schön düstere Stimmung, passt wunderbar zum durchscheinen Licht auf den Leisten.
    LG Beat

Informationen

Sektion
Ordner Pilze
Views 924
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Canon EOS 350D DIGITAL
Objektiv ---
Blende 5.6
Belichtungszeit 1
Brennweite 60.0 mm
ISO 100