Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?

Norbert Kappenstein


World Mitglied, Obertshausen

Die Nilgansplage

Deutschland ist eben ein Einwanderungsland, und ganz besonders erfolgreiche Immigranten sind die Nilgänse. Sie kommen aber nicht vom Nil zu uns, sondern die gesamte Population in Europa geht auf Gefangenschaftsflüchtlinge zurück. Hier im Rhein-Main-Gebiet werden sie aber zunehmend zur Plage. Sie verdrängen unsere einheimischen Wasservögel. Als ich diese zwei Aufnahmen am Mainufer in Offenbach gemacht habe, zählte ich an dieser Stelle ca. 140 Nilgänse und nur noch ein Entenpaar. Ein Tierpfleger der Fasanerie in Hanau berichtet mir, dass allein in diesem Gelände dieses Jahr 17 Brutpaare gezählt wurden. Sie hatten sogar die Bruthöhle des Uhus in Beschlag genommen. Selbst im Palmengarten in Frankfurt fürchtet man um die einheimischen Arten wie Blässhühner und Stockenten, denen die Nilgänse im Balgen um Brutplätze und Futterquellen weit überlegen sind.

Das Fotografieren der Nilgänse ist wegen des hell/dunklen Gefieders belichtungstechnisch immer eine Herausforderung. Man muss schon Glück mit dem Licht haben.

1D Mk IV EF 100-400 L IS USM @400 mm f/7,1 (-1/3) 1/2500 ISO 1600

Nilgänse am Main
Nilgänse am Main
Norbert Kappenstein

Kommentare 93

  • Vera Shulga 20. Oktober 2010, 19:47

    PERFECT!
  • Ingeborg K 20. Oktober 2010, 19:04

    Ob Plage oder nicht - ein wunderschönes Foto.
    LG Ingeborg
  • Monika 1605 17. Oktober 2010, 18:15

    Eine tolle Aufnahme.....
    Ja wir sind wirklich ein Einwanderungsland.....;-)))
    Bei uns sieht es mit den Nilsgänsen und den Kanadagänsen auch nicht anders aus.
    Liebe Grüße MO
  • shake 17. Oktober 2010, 13:06

    Hier hattest du Glück mit dem Licht, denn du hast es hervorragend gemeistert das man alle Farben des Gefieders gut erkennen kann.
    LG Thomas
  • - Andre - 16. Oktober 2010, 19:42

    toll erwischt, schöne Schärfe!
    LG Andre
  • Karin Wilkerling 16. Oktober 2010, 16:54

    ich glaub, ich brauch ne neue Kamera :-))) - sehr zu beneiden dieses Foto
  • Josia Berger 16. Oktober 2010, 13:23

    Fantastisch schön Norbert!

    LG Josia
  • Ernst Hobscheidt 13. Oktober 2010, 23:39

    sie sind zwar nicht gern gesehen aber doch ein sehr schöner Vogel, was ja das Foto zeigt.
    Gefällt mir diese Nilgans.
    Gruß
    Ernst
  • -Kermit- 13. Oktober 2010, 17:06

    Wow!!!
    Was soll ich zu solch einem perfekten Foto sonst sagen?
    In allen Punkten perfekt.

    Gruß Peter
  • Ernst Seifert 13. Oktober 2010, 11:12

    Ich war Wochenende im Tierpark Friedrichsfelde und habe am eigenen Leib erfahren, wie schwer es ist, gute Tieraufnahmen zu machen. Diese Nilgans so perfekt zu erwischen ist weit schwieriger als das bei den eingesperrten Tieren im Zoo möglich ist.
    Meine Hochachtung vor solchen Bildern ist um ein Vielfaches gestiegen.
    Wie immer gibt es an dieser Flugstudie nichts auszusetzen. Deine Info zu dieser Plage ist hoch interessant.
    VG Ernst
  • Marion Voege 12. Oktober 2010, 19:45

    Sauber erwischt...schön diese einzelnen Federn der Spannweite im Flug ...klasse +++

    LG Marion
  • Brigitte Kosch 12. Oktober 2010, 10:55

    Ganz starke Flugaufnahme, die in der Schärfe und den Farben besticht.
    lg brigitte
  • Andre´s Bilderwelt 12. Oktober 2010, 1:05

    WOW
    Eine super Flugstudie
    Hervorragend erwischt
    Meinen Glückwunsch!
    Sei gaaanz lieb gegrüsst
    André
  • rj7419 11. Oktober 2010, 19:02

    Eine sehr schöne Aufnahme mit einem interessanten und lehrreichen Kommentar.
    Gruß Rüdiger
  • Joëlle Millet 11. Oktober 2010, 17:08

    Super shoot . Tous mes compliments . Amitiés . Joëlle