Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren und die Zugriffe auf unseren Webseiten zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Deiner Nutzung unserer Webseiten an unsere Partner für Emails, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen

Was ist neu?
Der versunkene Schatz von Stillfried

Der versunkene Schatz von Stillfried

567 16

Marion Ko.


Free Mitglied, Wien

Der versunkene Schatz von Stillfried



Zwischen Stillfried und Mannersdorf an der March steht weithin sichtbar die Wutzelburg. So heißt im Volksmund jene zylindrische Kirche, die weithin sichtbar das Wahrzeichen der östlichen Marchregion darstellt.

Die alten Leute berichten, dass an jener Stelle, an der heute die Kirche steht, einst Ottokar von Böhmen in der Schlacht gegen den Habsburger Rudolf gefallen sein soll. Im Getümmel der Schlacht gingen seine goldene Krone, sein Schlachtwagen und sein Schwert verloren. All diese kostbaren Schätze sollen aber tief unter der Kirche verborgen sein.

Da der Bischof vor der Schlacht den König samt Krone, Schwert und Wagen gesegnet hat, hebt sich an den Weihetagen der Kirche der Berg in die Höhe und sinkt dann wieder nieder. Wer den Schatz heben will, muss zwischen Dreikönig und Lichtmess um Mitternacht nachgraben und dabei ein Vaterunser verkehrt herum beten. Dabei darf auch kein Stein ins Rollen kommen, sonst würden die Toten erwachen. Diese verfolgen dann solange den Schatzgräber, bis er in eine Grube fällt und sich ein Bein bricht.

Quelle: Das Weinviertel in seinen Sagen, Thomas Hofmann, Weitra 2000, S. 263

Kommentare 16

  • Horst-W. 20. Juni 2007, 9:28

    Ein schönes Bild, und eine tolle Geschichte! Sowas mag ich, Geschichte und Geschichten... notfalls schreib ich selbst welche, wie unter meinem Bild "Die drei in den Dünen" ;-)))
    LG Horst
  • Alessandrina Künzi 26. April 2007, 17:13

    wunderschön! die stimmung ist klasse
    Lg aless
  • Daniela N 23. April 2007, 18:19

    ein sehr schönes Bild, eine tolle Stimmung!
    LG Daniela
  • Zdenek Baranek 21. April 2007, 11:36

    Sehr schönes Bild.Der Himmel macht tolle Stimmung.LG Zdenek
  • Gisa S. 19. April 2007, 21:47

    Mit deinem Text zum Bild,gewinnt deine Aufnahme noch einiges an Ausdruck...
    wirklich eine hervorragende Arbeit von dir,liebe Marion
    LG Gisa
  • N. Nescio 19. April 2007, 20:04

    ein fantastischer himmel kontrastierend mit dem blauton des marterls.
    ein sehr feines bild.
    lg gusti
  • Paul. 18. April 2007, 22:21

    diese sage finde ich höchst interessant. heut zu tage würde aber bestimmt kein bischof mehr ein kriegswerkzeug segnen.
    danke dir daher für bild(er) und text.
    lg, paul
  • Bernd Jöhnk 18. April 2007, 21:26

    Mit der Kleinen Legende wird das Foto noch interresanter.
    Gruß Bernd ;-)
  • MagicLight 18. April 2007, 13:47

    ich versuche dein Motiv heute abend mal zu mappen...

    ist sicher das ideale Motiv dazu...

    LG
    Stefan
  • Wolfgang Weninger 18. April 2007, 11:01

    ich kann mich gut erinnern, dass ich da immer vorbei gekommen bin, als ich noch meinen Weinkeller in Sierndorf hatte ... sehr schön stimmig hast du das fotografiert
    Servus, Wolfgang
  • Micha Busch 17. April 2007, 23:42

    Das ist ja hier Bildungsfernsehen, das Du veranstaltest :-)))
    Salut
  • Dieter Geßler 17. April 2007, 21:50

    Schöne Aufnahme und Beschreibung dazu
    VG Dieter
  • Micha Berger - Foto 17. April 2007, 21:20

    ...danke für die ausführliche beschreibung....wieder was dazu gelernt...
    klasse gemacht
    gruss micha
  • Regina Courtier 17. April 2007, 21:06

    Ich habe sie noch nie gesehen! Sie ist wunderschön, die Wutzelburg, dabei bin ich mehrmals im Jahr in der Mannersdorfer Wüste!
    Sehr stimmig das Foto.
    lg
    Regina
  • Ernest Stierschneider 17. April 2007, 20:43

    sehr schöne Stimmung und interessante Information
    Servus Ernest

Informationen

Sektion
Klicks 567
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz