Axel Küster


Premium (Pro), Berlin

Ammonit aus der Sahara bei Erfoud in Marokko

Die Ammoniten sind eine ausgestorbene Gruppe von Kopffüßlern deren Entwicklung im Devon begann und zur Kreidezeit vor ca. 65 Millionen Jahren zusammen mit dem Aussterben der Saurier endete. Die Bezeichnung Ammoniten leitet sich von dem Namen des ägyptischen Gottes Ammon ab, der einen Widderkopf besaß. Das Skelett der Ammoniten ist genauso spiralförmig wie die Hörner eines Widders. Das Gehäuse ist in viele Kammern gegliedert. Das Tier lebte in der äußersten Kammer. Die Wohnkammer war über einen Luftschlauch mit den übrigen Kammern verbunden. Durch Veränderung des Luftinhalts konnte das Tier im Wasser auf und absteigen.

Aufnahmeparameter
Canon EOS 60D
Macro 180 mm f/3,5 L USM Sigma

Ammonit geschliffen Tageslicht
ISO 100 f/4,5 1,0 s 7 Stack

Ammonit ungeschliffen Tageslicht
ISO 100 f/4,5 1,0 s 19 Stack

Ammonit geschliffen UV-C (254 nm)
ISO 100 f/3,5 30,0 s 10 Stack UV Sperrfilter

Ammonit geschliffen UV-A (366 nm)
ISO 100 f/3,5 13,0 s 20 Stack UV Sperrfilter

Kommentare 71