Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Tore Straubhaar


Pro Mitglied, Höxter

Wolkenschiffe über Áhkká

Sarek, Wanderung im September 2010

Durchquert man den Sarek Nationalpark von Süd nach Nord, dann wandert man geradewegs auf das Áhkká-Massiv zu. Die höchsten Spitzen des Áhkká sind knapp über 2000 Meter hoch, was für schwedische Verhältnisse unheimlich hoch ist. Dort oben befindet man sich in einer Art riesigem Geröllhaufen oder aber ewigen Schnee und Eis.

Wir bewegen uns in etwa 900 Metern Höhe in einer Graslandschaft, durchsetzt mit lauter Moosen und Flechten, kleinen sprudelnden Bergbächen, Wasser- und Sumpflöchern und ebenfalls vielen Steinen. Der Untergrund ist sehr uneben, huppelbuppelig..., dazu pfeiffen ewig die kleinen und quirligen Lemminge.

An diesem Nachmittag ziehen nach einigen wolkenlosen Tagen die ersten Wolkenschiffe über die Berge des Nordens und werfen ihre Schatten auf diese wilde, einsame und menschenleere Landschaft...



... und im allertiefsten Winter sieht es an dieser Stelle so aus, aufgenommen weiter unten in der Senke...

Kommentare 11

  • Wolfgang Vahrenholt 22. April 2013, 19:45

    Wieder eine ganz brillante Aufnahme, wenn man dort steht kommt man sich doch ganz klein vor,oder?

    LG Wolfgang
  • UlliB. 21. April 2013, 9:47

    die Weite finde ich hier einmal mehr fast erschlagend(schön), farblich erinnert mich die Landschaft an ein beginnendes Frühjahr - noch nicht grün. Die Wolkenschiffe segeln am Himmel und bewirken Ruhe... wunderbar!
    Grüße von Ulli
  • RonaldJ 15. April 2013, 21:22

    Hallo Tore,
    dein Bild und die ganze Landschaft erinnern mich ganz außerordentlich an die Gegenden rund um Dovrefjell und Rondane. Die Weiten wirken bei diesem klaren Wetter noch intensiver, und besonders gut gefallen mir die schroffen und fast schon ein wenig alpinen Gipfel.
    Viele Grüße
    Ronald
  • Manfred Bartels 15. April 2013, 19:57

    Einfach gut.
    Was soll ich sonst dazu schreiben.
    LG Manfred
  • Stephan.Mertens 15. April 2013, 18:34

    Hej Tore,
    erstmal vorweg: die Bildqualität ist sagenhaft. Das in Verbindung mit der Weite des Panoramas kommt der Realität tatsächlich ziemlich nahe. Der Blick ist super, eine atemberaubend schöne Gegend, bei der jeder Berg und jeder Hügel ein Kunstwerk sind und das auch noch bei diesem Wetter. Gefällt mir super gut dieses Bild!

    Gruß,
    Stephan
  • Stefan Johannsen 15. April 2013, 6:52

    Hallo Tore,
    das sind doch immer wieder sehr schöne Momente, wenn eine solch weite Landschaft vor einem liegt....beeindruckend diese absolut trockene Luft und diese wunderbaren Schönwetterwolken....die Sonnenstrahlen tauchen die Moose und Flechten in wärmendes Licht....dazu gab es sicher völlige Stille...
    vg stefan
  • Anna und Martin 14. April 2013, 21:14

    Tolle Landschaftsaufnahme.
    lg Anna und Martin
  • Marcel Wiedmann 14. April 2013, 19:53

    Kann mich der Uschi anschliessen ein tolles Panoramabild ,tolle Landschaft
    Lg
  • Steffen Nitzsche 14. April 2013, 12:11

    Das nenne ich traumhaft...Lieblingsland Skandi+Lieblingswetter
    Dein Foto ist TOP
  • Annette He 14. April 2013, 12:00

    Was für eine Weite. Unglaublich. Unglaublich schön.

    Gruß,
    Annette
  • JensBachmann 14. April 2013, 11:49

    Oh wie schön. Diese nordische Weite und schroffe Gipfel bei bestem Wanderwetter. Ein sehr gelungenes Panorama.
    Gruß
    Jens

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Reise
Ordner Sarek
Klicks 1.000
Veröffentlicht
Lizenz

Öffentliche Favoriten 1