Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

B. Walker


World Mitglied, Berlin

Warte und Speisekammer...

... ist so praktischer Stachedraht für den Louisianawürger - Loggerhead Shrike (Lanius ludovicianus)!
Ähnlich sehen das wohl unsere Raubwürger und Neuntöter auch. ;-)
_________

Pinelands Reserve, Sarasota County, Florida
_________

Zwischendurch mal wieder was anderes, aber heute Abend geht es weiter mit den Scherenschnäbeln. ;-)

Kommentare 23

  • Jens Linke 7. Dezember 2010, 17:59

    Na den kenne ich doch, den habe ich doch letztens noch auf Teneriffa gesehen! Sehr schönes Naturdoku. Interessant finde ich, dass der Raubwürger auch völlig naturfremde Spitzen zum Aufspießen seiner Beute nutzt. Ist das schon Intelligenz?

    Gruß Jens
  • nils ho. 5. Dezember 2010, 8:30

    Wunderbar hast Du den Würger in Szene gesetzt, Dir scheint auch das Licht oft wohlgesonnen. Jetzt halte ich auch immer nach Raubwürgern auf ihren Ansitzwarten Ausschau.
    Gruß von Nils
  • Lichtspielereien 4. Dezember 2010, 23:46

    Interessante Speisekammer hat er ja, aber ob die nicht auch ab und an vom Nachbarn geräubert wird ?
    LG
    verena
  • Thomas Hanauer 4. Dezember 2010, 19:13

    Super Aufnahme mit einem tollen Bildaufbau.
    Viele Grüße
    Thomas
  • Angelika Ehmann-Eilon 4. Dezember 2010, 1:01

    Auch interessant, in welcher Distanz der Würger hier zu seiner aufgespießten Beute sitzt und diese noch einmal so richtig ins Visier nimmt. Erstaunlich, wie gerade er die kleine Heuschrecke aufgespießt hat.
    Sehr interessante 4-äugige (?) Beobachtung und natürlich Aufnahme davon !
    Gruß Angelika.
  • Martin Wenner 3. Dezember 2010, 22:08

    Worauf der Wulf alles achtet :-) Eine sehr feine Szene des Würgers mit seinem Opfer. Gemeinsam habe ich Täter und Opfer noch nicht beobachten können.
    LG,
    Martin
  • Karin und Lothar Brümmer 3. Dezember 2010, 20:58

    Jäger und aufgespießte Beute auf einem Bild - das ist schon Glück.
    LG Karin und Lothar
  • Joachim Kretschmer 3. Dezember 2010, 19:36

    . . . schön gesehen. Der zarte Vogel (ich hätte glatt Neuntöter gesagt) und der rostige Draht . . ein interessanter Widerspruch . . Viele Grüße, Joachim.
  • brithiebird 3. Dezember 2010, 19:34

    Soll seine Liebste den Hüpfer bekommen oder ist er nur für den Eigenbedarf?
    Ich freue mich schon auf Deine neuen Pics von den Pappnasenträgern :-)
    Liebe Grüße. Brigitte
  • Claudia Pelzer 3. Dezember 2010, 17:46

    Er scheint ja seine Beute noch zu bewachen. Eine ganz feine Aufnahme. Mir gefällt die Bildgestaltung mit den beiden Stacheldrähten und die schöne Freistellung sehr gut.
    LG Claudia
  • PeterSchwarz 3. Dezember 2010, 16:07

    Ist ja genial! Den hat aber aber fein aufgespiesst!
    vlg,peter
  • Johannes Macher 3. Dezember 2010, 14:34

    Typisch Bernhard W., aber eines seiner besten Bilder.
    Gruß Johannes
  • DoroS 3. Dezember 2010, 13:04

    Einfach so mal luftgetrocknetes Futter für die schlanke Linie. Sehr nettes Schmunzelbild ist Dir gut gelungen.
    Liebe Grüße Doro
  • Wulf von Graefe 3. Dezember 2010, 12:52

    Sinngemäß passt jemand, der Leute aufspießt, ja auch ganz gut zwischen andere, die ihre Fische mit der Schere fangen! ;-)
    Und wunderschöne Bildgestaltung, wie Du hier extra in so drei Gedankenstrichen den unteren Draht noch grau gewischt hast, damit so ein farblicher Bogen vom Jäger zu seiner Beute entsteht ;-)
    (Aber einfach "sehr schönes Bild" würde es natürlich auch treffen!)
    lg Wulf
  • Stefan Sprenger 3. Dezember 2010, 12:22

    Astrein getorffen, schön scharf und klasse freigestellt.

    LG
    Stefan

Informationen

Sektion
Ordner Singvögel
Klicks 794
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera NIKON D90
Objektiv ---
Blende 6.3
Belichtungszeit 1/1600
Brennweite 300.0 mm
ISO 400