Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren.
Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden.   Weitere Informationen   OK

Was ist neu?

Rolf Rock


World Mitglied, München und Bratislava

tuscany #8023 "Tuscany pinhole Nr. 1"

Eigentlich wollte ich ja heute nichts uploaden, weil mir nicht danach ganz danach ist. Aber es ist ja noch nicht Ende März sehe ich im Kalender, meine Freunde wissen was ich meine.

Und dann hatte ich doch soviel Ressonanz vom gestrigen Upload. So gewöhnt man sich ans Neudeutsche auch im fototgrafischen Vogelgezwitscher.

Komme ich auf meine gestrigen Worte, die Sensibilisierung der Sehwerkzeuge und den digitalen oder analogen Umgang zurück. Vorweg muß ich ein Mißverständnis einräumen, das war nichts gegen die digitale oder analoge Fotografie und vor allem nichts gegen die Digitalfotografen. Ich meinte das so, wer die Kunst des fotografischen Sehens und eigentlich die Fotografie mit all ihren über 180 Jahren alten Regeln beherrscht, der ist der wahre Fotograf. Und wenn er das noch mit seinem eigenem Können umsetzt, dann ist er ein Meister. Ich bin immer noch auf dem Weg dazu, denn ich folge nur dem Pfad, den andere vor mir geebnet haben.

Aber eines muß ich noch sagen, ich bin so froh, daß ich hier soviele Mitstreiter habe und ich schätze euch Alle. Wie ihr mit eurer Fotografie umgeht, das spornt auch mich ständig an weiterzumachen.

Und nun ein Wort nicht, zum Samstag, sondern zu diesem Bild hier.
Warum habe ich es hochgeladen. Gestern sprach ich davon, daß ich eigentlich nur max. 20 gute Bilder habe und das ist eins davon und ich möcht sie auch zeigen.

Es ist wie ein Archivwein für mich. Hergestellt mit einer über 100 Jahre alten Kamera, eine sog. Lochkamera, neudeutsch Pinhole, die anstelle eines Objektivs nur ein Loch in einem Holzkasten hat. Ja und mein ganzer Stolz dabei ist, daß ich nicht wie früher damit ein s/w sondern ein Farbbild auf Negativfilm gemacht habe. Die Belichtungszeit war 240 sekunden.

Damit wollte ich zwei Dinge zeigen. Zum einen es kommt nicht auf die Kamera an, kein Maler diskutiert über die Pinsel und vor allem Dingen kommt es nicht auf Technik, Schärfediletantismus u.a an. Nein es kommt auf den Fotografen und dessen Augen, sprich seine Sensibiltät an.
Wer das verstanden und verinnerlicht hat, den schimpft man Fotograf.

Mit diesem Bild hatte ich das erste Lob meines Professors. Ich hatte gelernt wie die Kamera sieht und ihr nicht aufgezwungen wie sie zu sehen hat. Und so schlecht hat sie doch gar nicht gesehen, meine ich zumindest.

In diesem Sinner ein schönes Wochenende
euer
bescheidener Fotograf
rolf

Kommentare 47

  • Claudia Bellinghausen 27. Mai 2006, 22:43

    ich hab mir deinen text sehr interessiert durchgelesen...und musste ein bischen lächeln..ich schimpfe mich gerne eine malerin..und ich kann stunden über pinsel und farben diskutieren und erzählen:-))

    das bild ist ein wahrer farbenrausch..ich bin begeistert denn ich schimpfe mich auch einen farbfetischisten;-)farbe und farbverläufe sind für mich ganz wichtig..und diese sind hier auf deinem foto,das wie ein aquarell wirkt ,wunderschön zu sehen.

    liebe grüße
    claudia
  • Christian Fiedler 27. Februar 2006, 14:53

    Das Bild lebt nicht von der technischen Perfektion, die bei manch einem über allem steht sondern von den malerisch schönen Farben, die das Foto wie ein Gemälde eines alten Meisters wirken lassen.
  • Rolf Kurtz 26. Februar 2006, 16:58

    Einfach umwerfend!
    lg Rolf
  • Trude S. 26. Februar 2006, 12:16

    es ist unglaublich schön und als Aufnahme mit einer Lochkamera auch unglaublich gut. Ich bin für die Beurteilung nicht kompetent, aber ich weiß wohl, was gut ist, dies hier ist es :-)
    Lb. Gruß, Trude
  • Alexandra P. 26. Februar 2006, 11:26

    Wunderschön und herrlich leicht wirkt das auf mich und das war mein erster Gedanke, bevor ich Deinen Text gelesen habe. Dass Du es mit so einer faszinierenden Kamera abgelichtet hast, macht es noch beeindruckender.
    LG Alexandra
  • I KaPe 26. Februar 2006, 1:07

    dein Professor hat Recht....es ist ein Kunstwerk der besonderen ART !!!

    wünsche dir was,
    Peter
  • sabinsen. 25. Februar 2006, 23:25

    Genau diese Art Bilder liebe ich von dir am meisten! Wunderwunderwundervoll! :-)))))
  • J. Und J. Mehwald 25. Februar 2006, 23:15

    Also erst einmal: Die Sektion ist gut gewählt, der Text wieder sehr informativ (weiß nur nicht, was das mit Ende März auf sich hat, bin aber auch kein "Insider") und wenn Dich schon Dein Professor lobt, was soll man da noch negatives schreiben? :-))
    Ich wage es trotzdem, indem ich schreibe, dass ich die linke obere überstrahlte Ecke wohl weggeschnitten hätte.
    Ein schönes Rest-WE wünscht Dir Jutta.
  • Manuela Luna 25. Februar 2006, 21:26

    Fein!
    :-)))

    LG
    Manuela Luna
  • Martin Meese 25. Februar 2006, 21:22

    Wie ein Gemälde.........
  • Klaus Arator 25. Februar 2006, 21:08

    Mann Rolf, das ist einfach nur genial und das mit einer Lochkamera in Farbe.
    Das macht dir so schnell keiner nach!
    LG
    KLaus
  • Matthias Endriß 25. Februar 2006, 20:27

    Das ist Lichtmalerei im besten Sinne. In diesen Farben und Formen kann man schwelgen wie im Ölgemälde eines alten Meisters.
    LG Matthias
  • Niklaus Z. 25. Februar 2006, 18:55

    Ein Farbenwirbel!
    Liebe Grüsse
    Nik
  • Uwe Thon 25. Februar 2006, 18:46

    es ist unscharf.........
    es ist pixelig.............
    es rauscht..............
    es hat total unnatürliche farben. . . .










    und es ist sauschön :-)))))
  • Iwo Deibert 25. Februar 2006, 16:48

    Das nenn ich Fotografie :-O
  • Gerd Frey 25. Februar 2006, 16:32

    das hat eine verblüffende Wirkung. Irgendwie wirkt es wie der Beginn der Fotografie, von der Malerei kommend.
    lg Gerd
  • Señor Boxocam 25. Februar 2006, 16:03

    fein wie die farben fließen und viel platz lassen für das, was ich selbst mir bei toskana noch so vorstelle
    lg matthias
  • Alfred Richter 25. Februar 2006, 14:48

    ich bin sehr stark beeindruckt, was für ein Kunstwerk !
    Liebe Grüße
    Alfred
  • Anke Unverzagt 25. Februar 2006, 13:34

    Ein Traum? Oder doch die Wirklichkeit?

    Lg
    Anke
  • Ingo Panse 25. Februar 2006, 13:34

    Hallo Rolf,
    Lochkameras und deren Bilder haben schon einen ganz speziellen Touch! Motiv gefällt mir gut, aber die Farben sind mir zu grass! Dezentere Farben würden mir hier besser gefallen.
    VG von Ingo!
  • Lady Edel 25. Februar 2006, 12:44

    Eine wundervolles Bild.
    Deine Bilder sind alle einfach sehr schön.
    Du bist ein richtiger Lichtkünstler.
    LG
    Edel
  • André Engelhorn 25. Februar 2006, 12:38

    Faszinierend, was Du immer wieder für Lichtbilder zauberst und mit welchen Mitteln. Das ist in der Tat eines von den besagten zwanzig, wobei ich bei Dir die Zahl vielleicht ein wenig höher ansetzen würde. 8-)
    Schöne Grüße, André
  • Sabine P 25. Februar 2006, 11:53

    Lieber Rolf,
    ich bin so froh dass du hier in der FC bist.
    Du bist echt eine Bereicherung für uns hier und wir können von dir so viel lernen. In dieser schnelllebigen Zeit wieder sehen lernen..
    Danke.
    Und dir ein schönes Wochenende.

    LG Sabine
  • Georg IR 25. Februar 2006, 11:46

    Rolf, ich bin absolut Deiner Meinung - nur fürchte ich, daß die Zeit gegen diese klassische Art der Fotografie arbeitet; siehe u.a. die Entwicklung bei Schallplatten...
    Um so schöner ist es, jemanden wie Dich hier zu haben und Deine wunderbaren Bilder geniessen zu dürfen.
    Dir ein schönes Wochenende und bis bald wieder :-))
    LG Georg
  • Lars Pt. 25. Februar 2006, 11:27

    malen mit licht...klasse umgesetzt.
    mit der aufnahme zeigst du wie wichtig das vorstellungvermögen für ein foto ist.

    P.S. ich werd wohl mal meine lochkamera fertig stellen und ausprobieren :-)

Schlagwörter

Informationen

Kategorie Spezial
Ordner Tuscany
Klicks 2.912
Veröffentlicht
Lizenz

Öffentliche Favoriten 2