Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

stehen gelassen...

...hab ich diesen Veteranen. Dafür gabs noch ein paar frische Steinis in der Umgebung und einer wanderte in meine Butterpfanne. Mühseliger Querfeldein-Bergaufstieg in Österreich, hab den alten Boletus als willkommene (Foto-)Pause genutzt.

Kommentare 21

  • jukejointwoman 15. September 2014, 21:15

    Sehr ausgewogene Licht- u. Schärfe-Verhältnisse - dieser stattliche Kerl hätte nicht besser in Szene gesetzt werden können !!!
    LG
    Eva
  • Burkhard Wysekal 15. September 2014, 17:58

    Kaum zu glauben, wie Du dem alten Knochen Leben eingehaucht hast......Gammelfotografie vom Feinsten.......:-)).

    LG, Burkhard
  • Bernd Nowack 14. September 2014, 20:10

    Sehr schöne dezente Farben - passend zum Motiv. Schönheit im Vergehen!
    LG Bernd
  • Stefan Traumflieger 14. September 2014, 19:39

    @Olaf: den Schlagschatten findest du auch rechts am Hut, ist schon konsistent.
    VG Stefan
  • Mykophile Waldwutz 14. September 2014, 19:36

    Ich weiß nicht ob ich mich an so einen Boliden rangetraut hätte, dabei sind diese morbiden Motive doch nicht nur auch sehr interessant, sondern sie stehen auch Symbolisch für das kurze Leben eines solchen Pilzes. Mir gefällt er ziemlich gut, das Umfeld ist schwierig aber durch die tiefe Perspektive gut beruhigt, es wirkt lebendig und vermittelt ein schönes Waldflair. Einziger Kritikpunkt wäre der kleine Schlagschatten links am Hut, der lässt dort ein etwas unstimmigen Bereich entstehen.

    LG Olaf
  • Dave1975 14. September 2014, 18:55

    Auch ein so alter Knacker kann noch entzücken! Eines feines Foto, Stefan! Lg David
  • Jörg Ossenbühl 14. September 2014, 15:11

    auch im hohen Alter noch attraktiv
    das Licht gefällt mir

    lg jörg
  • Stefan Traumflieger 14. September 2014, 15:10

    @Robert: ja in Kärnten, Nassfeld. Gab schon überrachend viele Pilze, hätte ich nicht erwartet!

    @Hartmut: ja, hier hat wieder die FZ1000 zugeschlagen. Auf der Bergtour sehr angenehm, nur 830gr für Kamera & Objektiv mitnehmen zu müssen (allerdings ist das nur der eine Teil, der andere sind Stativ, Zweikamera, LED-Lampe etc.).

    @Martina:
    *****************************
    ich möchte mich bedanken
    für die stimmungsvollen Zeilen
    beflügelte Worte den Pilz umranken
    und einladend, hier zu verweilen :-)

    VG Stefan
  • Wolfgang Zeiselmair 14. September 2014, 10:22

    Man muss ja nicht alles essen, manches ist nur Augenfutter aber das dafür vom Besten.
    Servus Wolfgang
  • Martina I. Müller 14. September 2014, 10:06

    **********************************************
    Alt und müd ward er, im Walde
    wuchs er heran und seine Zeit
    währt nicht mehr lange hin, denn balde
    ist er dem Untergehn geweiht.
    *
    Noch steht er stolz und trotzt dem Gehen
    und hat auch Dir das Herz erweicht;
    deshalb wohl ließest Du ihn stehen,
    weil dem Methusalem er gleicht.
    *
    Längst wär er nichts mehr zum Genießen,
    ich denke, er ist Wurmquartier;
    von ihm ein Foto noch zu schießen,
    setzt ihm ein Denkmal schließlich hier.
    *
    So bleibt er für die Ewigkeiten,
    als sei er da, der Veteran,
    muss aus der Welt doch nie ganz scheiden.
    Mein Gott, ist das ein steiler Zahn!
    ;-)
    ********************** MM ************************
    Alle Achtung, der Steinpilz hat was; der ist mit Würde alt geworden... LG Martina
  • Werner Weg 14. September 2014, 9:42

    na...der hat seine beste Zeit auch schon hinter sich.
    Für ein Pausenbild....klasse und viel Spaß beim Essen der Jünglinge..

    Gruß
    Werner
  • Hartmut Bethke 14. September 2014, 9:38

    Moin Stefan, ein alter Herr mit Charakter. Seine Furchen im Antlitz zeugen von einem ereignisreichen und harten Leben. Gefällt mir wirklich ohne wenn und aber dein Bild. Die frischen blauen Flares stehen dem Greis ausgezeichnet. Warst du hier wieder mit der FZ1000 unterwegs?
    LG Hartmut
  • Ruediger Fischer 14. September 2014, 9:21

    Die Lichtdiagonale Pilz - Blaue Flares bringen dem Bild viel Dynamik. Der Hauptdarsteller ist mit seinem Charakter ,dem Schattenspiel und den Farbnuancen über jeden Zweifel erhaben. Den hätte ich auch als Denkmal stehengelassen.
    VG Rüdiger
  • Safir 123 14. September 2014, 9:17

    Sieht echt angeschlagen aus der Junge :-)))
    Aber durch Dein Foto erhält er die entsprechende
    Würdigung zum Abschied
    Ein gutes Foto
    HG Torsten
  • Robert Hatheier 14. September 2014, 9:15

    Ein Pilzmonument...
    Wo warst du denn zu Gast in Österreich. Ich vermute im Pilzparadies Kärnten. Oder?

    LG Robert