Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
557 8

Richard Galliano

Jazztage Dresden 2012
MONTAG / 05. NOVEMBER 2012 / 20:00 Uhr
Spielstätte GebäudeEnsemble Deutsche Werkstätten Hellerau
Richard Galliano Septett - Piazzolla Forever

Präsentator:
Biotype
International Friends Dresden e.V.
Partner:
Institut Francais

Besetzung:
Richard Galliano - Akkordeon
Jean-Marc Phillips-Varjabédian - Violine
Sébastien Surel - Violine
Jean-Paul Minali-Bella (viola)
Eric Levionnois - Violoncello
Stéphane Logerot - Kontrabass
Dimitri Naiditch - Piano

Richard, Du bist ein begnadeter Musiker, steigst im Gebäudeensemble Hellerau mit Deinen Musikern auf die kleine Bühne in einem schon fast intimen wirkenden Raum, der mit sehr erwartungsvollen Musikverehrern prall gefüllt war, und schon mit dem ersten Titel des Abends „Tango pour Claude“ begeistert der wunderschöne Klang des Victoria-Akkordeons, getragen durch den Nuancenreichtum des Ensembles, alle Zuhörer. Diese Begeisterung wurde im Verlauf des Konzertabends systematisch gesteigert. Fasziniert von der Virtuosität Gallianos und dem Klangreichtum, den er seinem Instrument entlockte, wünschten sich alle die Set-Liste möge doch ellenlang sein. Melodische Bögen von einer fast undefinierbaren Schönheit, rhythmische Passagen und ein total harmonisches Miteinander war das Kennzeichen jedes Arrangements und immer wieder Richard Galliano, ja er ist AKKORDEONpur und es war die Botschaft einer musikalischen Sternstunde der Jazztage Dresden in Hellerau. Spätestens jetzt wissen wir, warum es heißt: „Richard Galliano hat die Geschichte des Akkordeons verändert.“ Im vorigen Jahr begeisterte an gleiche Stelle Al di Meola mit Kevin Seddiki im „großen Wohnzimmer“, dem Konzertsaal des GebäudeEnsemble Deutsche Werkstätten Hellerau, die Konzertbesucher. Mit dem hochkarätigen Ensemble von Richard Galliano wird hier in Hellerau ja schon fast eine Tradition ins Leben gerufen. Der Dank richtet sich an die Präsentatoren und Partner, die solch einen musikalischen Event ermöglichten.

Hörbeispiele:
Richard Galliano Sextet - Oblivion (Astor Piazzolla) Sébastien Surel - solo violin (2011) = 5:20 min.
http://www.youtube.com/watch?v=fCfyxE1Ov8E&feature=related

Lundgren, Galliano, Fresu "Mare Nostrum" - Grenoble Jazz festival 2009 = 50:36 min.
Besetzung nicht identisch mit dem Konzert = sehr zu empfehlen!!
http://www.youtube.com/watch?v=ew0omCRYmVE

Richard Galliano playing Libertango (Piazzolla Forever) NEW VIDEO !!! (2008) = 5:19 min.
http://www.youtube.com/watch?v=quZuGOcmVQ0&feature=player_embedded

Richard Galliano playing Libertango (2007) = 3:49 min.
http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=KOXVxoyZ8yo

Webseite Richard Galliano
http://www.richardgalliano.com/

Webseite Jazztage Dresden
http://www.jazztage-dresden.de/de/startseite/

Webseite GebäudeEnsemble Deutsche Werkstätten Hellerau
http://www.hellerau-gb.de/

Richard Galliano Septett
Richard Galliano Septett
Hans-Joachim Maquet

J-M.Phillips-Varjabédian, Sébastien Surel, Jean-Paul Minali-Bella
J-M.Phillips-Varjabédian, Sébastien Surel, Jean-Paul Minali-Bella
Hans-Joachim Maquet

Richard Galliano
Richard Galliano
Hans-Joachim Maquet

Richard Galliano
Richard Galliano
Hans-Joachim Maquet

Richard Galliano
Richard Galliano
Hans-Joachim Maquet

Jazztage Dresden 2012
Jazztage Dresden 2012
Hans-Joachim Maquet

Set-Liste - Richard Galliano Septett
Set-Liste - Richard Galliano Septett
Hans-Joachim Maquet


Nachwuchs:
Paul
Paul
Hans-Joachim Maquet

Kommentare 8

  • Brigitte Specht 28. Februar 2013, 18:50

    ...schön gezeigt, ich mag Akkordeon sehr, da mein Opa mir als Kind immer vor gespielt hat....!
    L.G.Brigitte
  • TheRealMonti 14. Februar 2013, 22:29

    Ein leidenschaftlicher Moment mehr als sehr gut eingefangen. Gefällt ausgezeichnet. Gruß Monti
  • BluesTime 14. Februar 2013, 16:32

    !!!
    immer wieder gut deine infos , links und angehängten bilder (hier gefallen mir besonders die streicher)
    lg
  • Herbert W. Klaas 14. Februar 2013, 15:20

    Hans , eine feine Serie des Konzertes ! Prima Gesamtschau und die Detailaufnahmen sind nicht weniger gut !
    Akkordeon ist zwar nicht mein Hörgeschmack , aber im Septett sicher hörenswert .
    LG Herbert
  • Michael Jo. 14. Februar 2013, 13:51

    Richard G. - immer wieder ein Genuß
    - wie auch Deine Aufnahme(n) ihn hier zeigen .. !
  • Erwin Oesterling 14. Februar 2013, 13:51

    Hans-Joachim, Deine Konzertfotografie hat ein hohes Niveau, auch die vielen Links sind absolut sehenswert.
    Gruß Erwin
  • Gotti V 14. Februar 2013, 11:10

    Zu meiner Jugendzeit galt es als absolut uncool Akkordeon zu spielen. Zu Unrecht wie einige grossartige Interpreten beweisen. Ob Saluzzi oder Auvrey oder eben Galliano, alle beweisen, dass das Instrument viel zu schade dafür ist dem volkstümmelneden Schlager überlassen zu werden.
    Deine Aufnahme ist sehr intensiv und zeigt dioe Konzentration des Künstlers allerbestens!!
    LG Gotti
  • MTfoto 14. Februar 2013, 10:18

    INTENSIV !
    Prima !
    mit Gruss MT