Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Prasat Hin Phanom Rung - Isaan

Prasat Hin Phanom Rung - Isaan

1.009 16

Michael Gillich


Basic Mitglied, Phnom Penh

Prasat Hin Phanom Rung - Isaan

Diese Aufnahme entstand im Spät-Sommer 2002 in Prasat Hin Phanom Rung in Nordost-Thailand.

Der Khmer-Tempel "Prasat Hin Phanom Rung", nahe der kambodschanischen Grenze gelegen, bietet eine einmalige Sicht von einem vulkanischen Hügel, der einst mit dem bezaubernden Angkor Wat im heutigen Kambodscha verbunden war. Der Bau ist noch sehr gut erhalten und restauriert. Aufgrund seiner Lage wird er fast ausschliesslich von Thais besucht. Das Bild zeigt das Hauptgebäude im Inneren der Anlage, das ganz khmer-typisch, von einem Wandelgang umgeben ist. Ich habe dieses Motiv schon einmal eingestellt als ich mit der FC begann. Dank den Hinweisen und Tipps einiger FCler, die man in der FC kennenlernt, habe ich nun die Aufnahme neu bearbeitet. Der Ausschnitt ist etwas anders und ich habe diesmal das Bild nachgeschärft und gerahmt. Der Unterschied ist deutlich erkennbar:

Prasat Hin Phanom Rung
Prasat Hin Phanom Rung
Michael Gillich


Weitere Bilder und Erklärungen in meinem Ordner oder auf www.indochina-images.com !

Canon EOS 500N; 28-80mm; Kodak Positivfilm EliteChrome; EBV in Photoshop;

Kommentare 16

  • Michael Gillich 4. März 2004, 21:36

    @ Eva Lea:
    Dankeschön!
    Damals war das Volk der Khmer besser gestellt, wie heute. Der Reisanbau war vor etwa 700 Jahren besser ausgeklügelt wie man Ihn heute durchführt. Die riesigen "Barays" (künstliche Seen) ermöglichten mehrere Ernten im Jahr. Das Wasser konnte auf riesigen Flächen, mit Ausnutzung des Tonle Sap Sees und den natürlichen Gefälle, eine vergangene Hochkultur zu unermesslichen Reichtum führen.
    lg MIKE
  • Michael Gillich 3. März 2004, 21:37

    @ Eva Lea:
    Vielen Dank für Deine Anmerkung!
    Ja, es ist Khmer-Architektur. Zur Blütezeit erstreckte sich deren Reich auch auf weite Teile des heutigen Thailands, so auch der Tempel Prasat Hin Phanom Rung im tiefen Isaan. Bis zur heutigen kambodschanischen Grenzen sind es nur noch ein paar Kilometer. Früher waren die Tempel auch alle mit Angkor Wat verbunden.
    lg MIKE
  • Michael Gillich 15. November 2003, 18:34

    @ Ronald:
    Dankeschön!
    lg MIKE
  • Ronald W.. 15. November 2003, 18:30

    gefällt mir. diese architektur ist schwer aufzunehmen. mir macht es auch reiselust,
    gruß, r
  • Michael Gillich 20. Juli 2003, 11:07

    @ Siegfried:
    Vielen Dank für Deinen Kommentar!
    Eine andere Version, die ich "gerade" aufgenommen habe und die auch den Himmel anders zeigt (wie von Gerhard erwähnt):
    Hauptheiligtum - Prasat Hin Phanom Rung, Isaan
    Hauptheiligtum - Prasat Hin Phanom Rung, Isaan
    Michael Gillich

    lg MIKE
  • Siegfried Duerschlag 20. Juli 2003, 10:34

    Schönes Doku.
    Bildaufbau finde ich gut.
    Man könnte es gerade stellen,wäre vorteilhafter.
    Mir gefallen vor allem die Farben und die so verschiedenen Strukturen,die gut gezeichnet sind.
    lg Siegfried
  • Michael Gillich 19. Juli 2003, 16:11

    @ Gerhard:
    Vielen Dank für Deinen Hinweis!
    Ja, da hast Du möglicherweise recht. Ich habe eine weitere Hochformataufnahme eingestellt, wo ich den Himmel bearbeitet habe. Hier fand ich nicht, dass diese weisse Fläche stört, da das Bild nur aus Rottönen besteht.
    lg MIKE
  • Gerhard Busch 19. Juli 2003, 15:37

    Interessantes und informatives Foto.
    Mich stört etwas der weiße Bildteil oben rechts. Er lenkt den Blick zu sehr vom Hauptmotiv ab. Du kannst dir helfen, indem du mit dem Zauberstab oder Lasso den weißen Bereich einfängst, den Kontrast milderst und anschließen mit der Farbbalance etwas Blau hinzufügst.
    Gruß Gerhard
  • Michael Gillich 14. Juli 2003, 11:13

    @ Thoralf:
    Vielen Dank!
    Finde ich auch :)
    lg MIKE
  • Michael Gillich 9. Juli 2003, 11:38

    @ Karin:
    Dankeschön!
    Ich habe lange überlegt, ob ich das Motiv ein zweites Mal einstellen soll. Aber ich denke diese Version hier hat es verdient :)
    lg MIKE
  • Karin Größwang 9. Juli 2003, 10:40

    Tolle Präsentation dieses Tempel´s.
    Wirklich deutlicher Unterschied zwischen dem 1.und 2. Foto.Ist Dir sehr gut gelungen.Da muß ich mich anschließen ----da packt einem die Reiselust.Gruß Karinl
  • Michael Gillich 7. Juli 2003, 17:03

    @ Marco:
    Vielen Dank für Deinen Kommentar!
    So sollte es auch sein :)
    lg MIKE
  • Marco D. 7. Juli 2003, 16:41

    da gäbs dann noch die lächendeln Mandelaugen ;-)

    Im Ernst: Deine Reisefotos machen auch immer wieder Lust die Koffer zu packen...

    Gruß

    Marco
  • Michael Gillich 7. Juli 2003, 11:35

    @ Gudrun und Erwin:
    Dankeschön für Eure Anmerkungen!
    Beim Nachschärfen (Unscharf maskieren) meiner Dias und Negative liefern folgende Werte in der Regel das beste Ergebnis:
    - Stärke: 400%
    - Radius: 0,4 - 0,7 Pixel
    - Schwellenwert: 5 Stufen
    @ Erwin:
    Nein, Phanom Rung liegt in der Provinz BuriRam zwischen den Orten Nang Rong und Prakhon Chai. Die Anlage,die Du gerade vor Augen hast, heisst Preah Vihear (Khao Prah Viharn) und liegt ein ganzes Stück weiter östlich. Er ist damals geschlossen gewesen. Momentan ist er von beiden Seiten aus zu erreichen, eine Strasse ist geplant.
    lg MIKE
  • Erwin F. 6. Juli 2003, 21:24

    ...klar den Unterschied sieht man deutlich !
    Viel besser !
    ...ist da der Tempel, der auf kambodschanischen Staatsgebiet liegt, aber nur über Thailand zu erreichen ist ?
    ....könnte ja selbst nachschauen, bin aber gerade zu faul !
    lg,
    erwin

Informationen

Sektion
Klicks 1.009
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz