Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Reinhard Arndt


Pro Mitglied, Berlin

Pärchen

Masken-Falterfische (Chaetodon semilarvatus), Daedalus Reef, Rotes Meer (Ägypten)

Wieder mal was ganz Unspektakuläres. Ich freue mich halt immer wieder, wenn ich diese Fische sehe, die so gnadenlos unzertrennlich wirken. ;-)

Kommentare 37

  • Elke 23. November 2017, 22:01

    Gemeinsam ist man eben weniger allein! Und deshalb leuchten die beiden auch bestimmt so stark in diesem satten Gelb, was natürlich vor diesem HG besonders gut zur Geltung kommt. Das ist ein fantastisches Bild und schlägt manch grauen Hai ... :-)) LG, Elke
  • Hans J. Mast 21. November 2017, 17:51

    Ein herrliches Paar. Die satte gelbe Farbe bringt sie vor dem dunkleren Hintergrund wunderbar zur Geltung. Alles andere als Unspektakulär.
    LG
    Hans
  • snapshot21 9. November 2017, 20:07

    Das sind zwei richtige 'Lichtblicke' in dieser grauen Novemberzeit :-) Sehr schöne Freistellung der beiden Hauptdarsteller über die Farben. Hier befindet sich 'alles' am rechten Fleck, resp. die Komposition finde ich sehr ansprechend.
    LG Christiane
  • Sigrid E 8. November 2017, 21:13

    Unspektakulär???? Das mag vielleicht für einen Taucher zutreffen, ich jedenfalls finde diese beiden leuchtend gelben Fische faszinierend und wunderschön!
    LG Sigrid
  • tbanny 8. November 2017, 16:55

    Ich pflichte Dir und Deiner (Bild)Beschreibung absolut bei; auch ich freue mich jedesmal, wenn mir diese beiden "Unzertrennlichen" über den Weg schwimmen. Deiner Farbgebung ist allerdings hierbei sehr speziell, um es mal vorsichtig auszudrücken. Ich vermute, Du hast die Cyanwerte nachträglich reduziert!? Was ich gelegentlich natürlich auch mache, allerdings nicht in diesem Maße.

    Die Reduktion hatte hier u.a. zur Folge, dass z.B. die Weichkoralle im VG links fast Monochrom und m.E. in relativ unnatürlich wirkenden Farben (hauptsächlich Gelb- und Grautönen) dargestellt ist. Dies wirkt sich zwar sehr positiv auf die farbl. Freistellung deiner beiden Unzertrennlichen aus (was ggf. von Dir damit sogar beabsichtig wurde), irritiert mich aber andererseits jedesmal wieder aufs Neue, wenn mein Blick auf diesem Bildteil fällt. Aber wie so häufig spiegelt das nur meinen persönl. Eindruck wider, der natürlich nicht von jedem hier geteilt werden muss (und wird).

    LG
    Thomas
    • Reinhard Arndt 9. November 2017, 0:50

      Es mag ja manchem eventuell etwas keck erscheinen, dass ich mir die künstlerische Freiheit nehme, Fotografie nicht nur als Spiegelung der Realität zu begreifen, sondern es durchaus legitim finde, ein Bild bearbeitungstechnisch zu verändern. Das schließt natürlich auch die Farbgestaltung mit ein. Entscheidend für mich ist die ästhetische Wirkung des Endprodukts, nicht die möglichst genaue Reproduktion dessen, was sich vor dem Port abgespielt hat. Nicht die Doku ist mein Ziel sondern "schöne" Fotos, die man sich auch länger anschaut.
      In gewissem Sinne sind "realistische" Fotos auch gar nicht möglich, denn schon der Einsatz verschiedener Brennweiten, Blendenöffnungen, Belichtungszeiten und nicht zuletzt künstlicher Lichtquellen und deren unterschiedliche Führung beeinflusst die optische Wirkung des Fotos. Das hat in den seltensten Fällen dann noch was mit dem zu tun, "was da tatsächlich war".
    • tbanny 9. November 2017, 8:51

      Da gebe ich Dir natürlich in allen Punkten recht und natürlich ist es auch DEIN gutes Recht, ein Bild nach deinen persönl. Vorstellungen zu gestalten!!! Ganz ohne jegliche Diskussion.

      LG
      Thomas
  • makna 6. November 2017, 12:01

    Ein Top-Motiv ... wenn auch unspektakulär, so eben "einfach nur meisterlich" ! ! ! ! !
    BG Manfred
  • Ortwin Khan 5. November 2017, 22:16

    :)) Auch unspektakuläre Dinge können viel Freude machen.....
    Das Pärchen ist aber nebenbei gesagt so schön, dass "unspektakulär" der Sache nicht ganz gerecht wird !
    Klasse!
    Liebe Grüße, Ortwin
  • dorographie 5. November 2017, 18:47

    das leuchtende Gelb ist ja genial und für mich keineswegs unspektakulär. Wann erwischt man die beiden so schön synchron....sie ziehen an dir vorbei und du hast sie sauber im Kasten.
    Liebe Grüsse, Doro
  • Elisabeth Verhuven 5. November 2017, 17:17

    Gnadenlos unzertrennlich, aber auch gnadenlos wegdrehend .... aber du hast sie TOP erwischt und freigestellt.
    Ich würde nur links am Bildrand im Blau den Fisch eliminieren, das sieht irgendwie komisch aus. LG Elisabeth
  • L.O. Michaelis 5. November 2017, 16:47

    Sie treten immer paarweise auf und halten sich dicht zusammen. Das macht sie für uns so attraktiv. Schön hast du sie hier vor dem dunklen HG freigestellt.
    Gruß
    Lars
  • Dagmar Gernt 5. November 2017, 12:46

    Meine Autokorrektur macht mich verrückt! Sollte heißen: Sonntagsausschwimmem
  • Dagmar Gernt 5. November 2017, 12:45

    Sonntagsausscheidungen bei den Falterfischen.....
    Klasse!
    LG
  • Diana von Bohlen 5. November 2017, 10:49

    in bester Schärfe eingefangen das schöne Duo !

    +++

    LG Diana
  • dreamcat 5. November 2017, 9:56

    Wunderschön sieht das Pärchen in diesem leuchtendem Gelb aus!
    LG Gisela
  • dancingqueen74 4. November 2017, 19:32

    Das leuchtende Gelb gegen den dunkelblauen HG ist wundervoll. Auch die Position der beiden zueinander und zur Kamera begeistern mich. LG Ulli

Informationen

Sektionen
Klicks 192
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera E-5
Objektiv OLYMPUS 11-22mm Lens
Blende 8
Belichtungszeit 1/200
Brennweite 22.0 mm
ISO 200

Öffentliche Favoriten