Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Stefan Jo Fuchs


World Mitglied, Ubstadt-Weiher

Lloyd´s Signal Station

Am letzten Abend unseres Urlaubs an der Südspitze Cornwalls.

Kommentare 31

  • Juergen Graf 29. Januar 2009, 22:06

    Stimmungsvolle Bildkomposition. Perfekt. Gruß Jürgen
  • Der Westzipfler 26. Januar 2009, 11:25

    Na, das Kompliment mit dem Licht kann ich ja bei dieser Aufnahme nur zurück geben! ,.-)))
    Gefällt mir ausgesprochen gut, diese wunderschöne, sanft geschwungene englische Landschaft. Der Bildaufbau mit der sich durch die Landschaft schlängelnden Landstraße ist Dir vorzüglich gelungen. Schön, wie der Blick an den Zaunpfählen langsam in die Bildtiefe und zu Lloyd´s Signal Station gleitet, die im HG im Abendlicht leuchtet. Licht und Farben sind große klasse.
    Diese Landschaft würde die perfekte Kulisse für einen Spielfilm der 30er Jahre abgeben . . . der "Doktor und das liebe Vieh" oder dergleichen . . . ,.-)))

    LG aus Aachen und Dir einen guten Start in die neue Woche, Markus
  • Eifelpixel 25. Januar 2009, 9:29

    Da werden wohl die Versicherten Schiffe beobachtet.
    Schöne Weg so urtümlich.
    LG Joachim
  • Karl-Heinz Schulz 23. Januar 2009, 16:24

    Hallo Stefan!
    Der Weg als blickorintierung,damit man sich nicht in der unendlichkeit verläuft.Gut gesehen und abgelichtet.
    LG:Karl-Heinz
  • Petra-Maria Oechsner 23. Januar 2009, 3:13

    es hat was...dieses foto...gerade durch die widersprüchlichkeit oder eher spannung, die dein bild erzeugt....auf der einen seite die natur...die auch schon zwei seiten zeigt...das wogende feld...die ernte...und dann auch diese baumstümpfe..den verfall....und im gegensatz dazu..oder eigentlich doch eher als sinnvolle ergänzung, die technischen errungenschaften der menschheit, symbolisiert durch diesen weißen legostein..der ein bißchen fremd wirkt in all dieser natur..und doch genauso zum menschsein und dem geistigen esprit dazu gehört....-))
    lg petra
  • N. Nescio 23. Januar 2009, 0:17

    das mag ich. fühle mich bei dem abendlandlicht zu hause, auch wenn mit ein schaf statt des betonwürfels eher läge.
    lg gusti
  • Roland Brunn 22. Januar 2009, 20:47

    Diese Landschaft hast du prima eingefangen, Stefan ! Die tiefstehende Sonne, mit ihren kräftigen Farben, trägt hier maßgeblich dazu bei. Auch dein Schärfeverlauf gefällt mir sehr gut. Ein schönes Bild !
    VG Roland
  • Ralf Büscher 22. Januar 2009, 20:23

    Awas, die Freude auf den Nächsten Besuch überwiegt :-)

    Ralf
  • DeVo 22. Januar 2009, 20:21

    Wenn Du dann am letzten Abend noch so eine "Hach"-Stimmung vor Augen hast, wird der Abschied besonders schwer. Sehr schöne Abendfarben sind das.
    HG D.
  • Ralf Büscher 22. Januar 2009, 20:08

    Well, gelegentlich fahr ich mal in die Gegend da behält man das ein oder andere ;-)

    Ralf
  • Stefan Jo Fuchs 22. Januar 2009, 20:06

    @ralf: ich habe gerade mal in google maps geschaut, um sicher zu sein: es war die lloyds road!
    das bild entstand eher spontan, eigentlich war ich auf dem weg zu dem felsvorsprung, um von dort aus den leuchtturm in der dämmerung zu fotografieren. das habe ich dann auch getan. um eine optimale perspektive für die signal-station habe ich mich dort nicht bemüht - werde ich dann aber beim nächsten mal, versprochen;-))
  • Ralf Büscher 22. Januar 2009, 19:44

    Ich unterstelle mal das das Bild von der LLoyds Road aus gemacht wurde. Das ergibt den spitzen Winkel zur Station. Housel Bay Road oder Green Road, zur Housel Bay hin erscheint mir Günstiger, die Wirkung der Station ist dann voller und die Schrift deutlicher erkennbar

    Ralf
  • Stefan Jo Fuchs 22. Januar 2009, 19:02

    @jo: danke dir, da betreibst du ja fast sowas wie ehrenrettung für mein umstrittenes motiv. was du aber auch alles weißt!!

    @ralf: ist mit offener Blende mit dem Tele auf´genommen, fokussiert auf den hinteren bereich, weil ich die zaunpfähle in der unschärfe wollte. ich denke, nach hinten geht´s, also ich konnte die schrift auf dem umstrittenen bauwerk noch ganz gut lesen. aber danke für die rückmeldung.
  • Ralf Büscher 22. Januar 2009, 18:49

    Eine schöne Tour von da bis Coverack. Ich finde es etwas unscharf

    Ralf
  • Manuel Gloger 22. Januar 2009, 18:34

    Auch wenn das Gebäude eher ein schnörkelloser Klotz ist, kann ich sehr gut Deine Stimmung bei diesem wundervollen Licht nachempfinden. Den Bildaufbau, mit in die Bildtiefe laufendem Pfad, hast Du wieder sehr gut gelöst. Insgesamt gefällt es mir sehr gut.
    LG Manuel