Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?
Linien und Flucht an der East Side Gallery

Linien und Flucht an der East Side Gallery

347 17

jbd68


Pro Mitglied, Berlin

Linien und Flucht an der East Side Gallery

mein Bild entstand während der Tour mit Markus Novak und etwa am Ende das Sichtfeldes seines Fotos

Berlin - East Side Gallery 2
Berlin - East Side Gallery 2
Markus Novak

...der Weißabgleich gelang ihm eindeutig besser, hm...

Kommentare 17

  • photo-josephine 21. November 2011, 9:32

    Eine tolle grafische Wirkung!
    LG Barbara
  • Arnold. Meyer 19. November 2011, 13:09

    Starker Bildaufbau. Die Farben, Linien und Formenkombination gefällt mir sehr gut.
    lg Arnold
  • Foto-Nomade 18. November 2011, 11:27

    Diese Studie ist Dir sehr gut gelungen.
    Die Mauer-Galerie ist immer wieder Motiv vieler Fotografen.
    ~
    Danke zu
    Blattgold ..
    Blattgold ..
    Foto-Nomade

    ~
  • jbd68 18. November 2011, 9:07

    @ Markus: :))
    @ Gabi: Die Perspektive wird zum Bild, EXAKT :)
    Das ist genau das, was mir beim Vorüberlaufen sofort auffiel.b
  • gabi44 17. November 2011, 23:53

    Die Perspektive wird selbst zum Bild. Hervorragende
    Komposition.
    lg gabi 44
  • Böttch 17. November 2011, 22:39

    Guter Bildschnitt, das hat was.
    VG Böttch
  • LauraFlorence 17. November 2011, 20:19

    Der Bildaufbau ist ja prima.. der WB? konntest Du ihn nicht im Programm nacharbeiten. Mach ich auch gelegentlich, gerade im Herbst waren die Fotos abends oft noch "bunter" als in Natur.. da kann man doch nachregulieren. Aber wenn man nix nebeneinander stellt, würde einen auch hier der WB nicht stören.
    LG Laura
  • Markus Novak 17. November 2011, 18:31

    Das Bild ist wirklich wunderbar gelungen!!
    Toller Schnitt und klasse Gestaltung!!
    Nur, die nicht gegebene optische Flucht der Linien
    fällt niemanden auf ... könnte ja auch so gemalt worden sein ...
    LG markus
  • Rhapsody09 17. November 2011, 13:43

    Ideales Foto für den Monatscontest , LG Marion
  • jbd68 17. November 2011, 13:10

    @ Tom: Kein Rauschen entfernt oder geglättet, lediglich Schatten nachreguliert und dann minimal aufgehellt. b.
  • Fischauge68 17. November 2011, 12:38

    Ein tolles Linienspiel in voller Farbenpracht. Da kann das Auge spazieren gehen.

    LG Heike
  • Eve 17. November 2011, 12:01

    Sieht cool aus - die Mauer an der Mauer, mit euren Schatten vereint...
    VG, Eve
  • jbd68 17. November 2011, 9:10

    @ Norbert REN : Bei P300 hatte ich eine andere Einstellung als in der D90 hinterlegt, um flexibel zu sein bzw. nicht immer umstellen zu müssen. Und um auf diese Flucht zu kommen, habe ich fast über Kopf fotografiert. Bzgl. des Weißabgleiches habe ich aber einiges gelernt und zuvor auch Digitalmüll produziert. b.
  • HYZARA 17. November 2011, 9:05

    Richtig irritierend, wenn die Perspektive unterbrochen wird. Auch eine Art von Mauerdurchbruch ;-)
    Liebe Grüße und einen schönen Tag für Dich
    ¸.•*´¨`*•.¸¸.•¸HYZARA*´¨`*•.¸¸.*
  • Norbert REN 17. November 2011, 8:54

    Sehr gut ausgewählt, dieses Stück Mauer, so ist es nicht gleich offensichtlich, wo und was das ist.
    Arbeitest Du nicht in RAW ? Dann kannst Du den Weißabgleich doch noch korrigieren.....
    LG. Norbert

Informationen

Sektion
Ordner berlinerisch
Klicks 347
Veröffentlicht
Sprache
Lizenz

Exif

Kamera Nikon P300
Objektiv ---
Blende 4.5
Belichtungszeit 1/4
Brennweite 24.0 mm
ISO 800