Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Franz Sklenak


World Mitglied, SOLEURE

Lasst bitte die Elisabethenkirche stehen!

Basel ist im Wandel. Riesenbaustelle mitten in der Stadt. An der Tür stand: Unbefugten ist der Zutritt verboten. Was man nicht alles macht um ein Bild in die FC einstellen zu können.

Noch eine halbe Stunde...
Noch eine halbe Stunde...
Franz Sklenak

Kommentare 13

  • Sylvia Sivi 26. März 2010, 20:02

    ohjaa
    und wenn sie mit bagger so reinfahren..tit mri immer das herz weh
    diese mauern könnten wohl einiges erzählen
    lg sivi
  • Arnd U. B. 23. September 2007, 10:05

    Da wird ja gewaltig gewühlt....sieht so ähnlich aus wie in Dresden - da gibt es auch ein Riesenloch...Dein Titel passt ! Lg Arnd
  • Franz Sklenak 19. September 2007, 21:18

    @ dieses Bild habe ich letzten Samstag geknipst. War nicht ungefährlich. Markus Du hast recht, ohne Helm sollte man da nicht hinein.
    @Elisabeth, am Montag ging das schon nicht mehr, man hat mich auf die Gefahren die von oben kommen «höflich aber bestimmt» aufmerksam gemacht.
    Gruss Franz
  • Pe-Sto 19. September 2007, 19:45

    Es ist schon wirklich schlimm. Überall in den Großstädten buddeln und buddeln die herum wie die Maulwürfe. Scheint in Basel auch nicht besser zu sein als anderswo.
    Du hast vollkommen richtig gehandelt, Franz, davon muß man einfach ein Foto machen. ;-)
    LG Peggy
  • Der Westzipfler 19. September 2007, 8:44

    Erinnert mich ein wenig an alte Aufnahmen aus Köln nach dem Krieg! ,.-))
    Ich denke jedoch nicht, dass es der Elisabethenkirche wirklich an den Kragen geht! Keine Sorge, Franz!
    Solche Abrißgrundstücke und Baustellen findet man derzeit auch in Aachen zuhauf . . . veblüffend neue Perspektiven und Einblicke tun sich da mitunter auf . . .
    Ich hoffe doch mal schwer, dass Du für diese Aufnahme den Bauhelm aufgesetzt hattest!? ,.-))

    LG aus Aachen, Markus 8-))
  • Elisabeth Schiess 18. September 2007, 23:44

    Also, ich habe auf dem Weg in die Stadt rasch imm Drachen vorbeigeschaut, aber so weit drin,wie du ,war ich noch nicht. Dein Bild ist wirklich beeindruckend.
    Lieben Gruss
    Elisabeth
  • Anoli 18. September 2007, 21:31

    Sieht ja wirklich stark aus, was Du hier zeigst!!
    LG Ilona
  • Evelyne Sonanini 18. September 2007, 20:14

    Toller Einblick, den Du uns hier ermöglichst.
    Bin erstaunt alles schon abgerissen?
    War doch erst Freitag dort, aber die Kulissen stehen noch.
    Ja das Loch ist wirklich tief, war ja auch die Tiefgarage des Hotel Drachens.
    Und entstehen wird ein riesiges "Einkaufsparadies" des Ladens mit den orangen grossen Buchstaben.

    LG Evelyne
  • Franz Burghart 18. September 2007, 19:09

    Die haben aber früher schon tief in die Erde gebaut
    LG Franz
  • Cécile Fischer 18. September 2007, 18:59

    Eine sehr schöne Aufnahme! Das hast Du super festgehalten!
    LG Cécile
  • Willy Trautwein 18. September 2007, 16:19

    Du versetzt uns in Schrecken ! Zum Foto, TOP!
    LG Willy
  • Katjuschka W. 18. September 2007, 12:19

    Da wollen wir doch hoffen, dass die Stadtplaner sich nicht an der Kirche vergreifen... Dein Foto ist ein ausgezeichenet fotografiertes Zeitdokument. Ich hätte mich hier auch von keinem Bauzaun halten lassen, das kannst Du glauben, lieber Franz.
    Herzliche Grüße von Katjuschka
  • Elisabeth Schiess 18. September 2007, 12:12

    So gross ist das Loch?
    Da muss ich gleich mal hinfahren, ist doch bei der Henri Petri-Strasse?