Diese Website verwendet Cookies, um verschiedene Funktionalitäten bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Durch die Nutzung dieser Website erklärst Du Dich damit einverstanden, dass Cookies verwendet werden. Weitere Informationen  OK

Was ist neu?

Marc Zschaler


Pro Mitglied, Frankfurt am Main

Inflagranti!

Schling- oder Glattnatter
Wiss. Name: Coronella austriaca
Mittelrheintal - EOS 5, 2.8/100mm - Mai 2004 - controlled

Ein schlechtes Gewisen hatte ich schon als ich dieses Schlingnatterpaar während der Paarung störte.
Aber die Störung war schon vollzogen und in der Kenntnis der fast nicht zu trennenden Paarungmechanik der Schlangen habe ich mich doch getraut das Paar abzulichten.

Nach dem Bild sofort wieder an den Fundort gesetzt.
Nach einer halben Stunden noch mal nachgeschaut: und sie paarten sich noch immer :o)

Gleiche Fundort wie dieses Tier, ein Jahr zuvor:

Schlingnatter
Schlingnatter
Marc Zschaler

Kommentare 17

  • scalirosicki 19. August 2010, 20:57

    geile aufnahme!!!
    glückwunsch,solche fotos sind echt selten!!!
  • Rosita Topp 22. Mai 2010, 23:03

    Gott sei Dank hast du ihren Sexakt nicht unterbrochen, würde dir doch wohl auch nicht
    gefallen, oder? Lach!
    Absolut irre Aufnahme, auch eine Bereicherung für
    mich, so etwas habe ich auch noch nicht gesehen.
    LG Rosita
  • Loje 16. September 2009, 15:41

    heißt das bei schlangen eigentlich auch vögeln?
  • Thomas Hetfleisch 17. Januar 2009, 17:28

    Schlingnattern sind reine Reptilienfresser, also immer schön trennen, nach dem Ablichten!!
    Denn die sind auch noch Kannibalistisch!

    LG Thomas
  • Claus Bunk 9. August 2008, 16:30

    Solange es noch Schlangen gibt ist die Natur noch nicht verloren. Gruß Claus
  • Diana Feher 5. September 2006, 22:54

    Nett nett : ) Schönes Foto.
    Danke für die Anmerkung
    lg Diana
  • Michael Wittmann 31. August 2004, 16:56

    @Rainer
    Also meine Frau würde da eher davon laufen *gg*
    Gruß Michi
  • Anni Wolf II 25. August 2004, 6:07

    Ich finde es auch wichtig, solche Tiere zu zeigen.
    Haette sie aber lieber in natuerlicher Umgebung gesehen als so peepshow-maeßig (sie duerften doch ein wenig irritiert gewesen sein).
    Das mit der Paarungsmechanik hast Du schoen beschrieben. Bei Hundeartigen ist das aehnlich. Vielleicht sollte ich mal versuchen, ein Mastino-Paerchen auf dieselbe Art zu fotografieren.... nee, lieber doch nicht. ;)
    Gruß
    Anni
  • Rainer Stamm 24. August 2004, 21:27

    @Peter
    oh, noch ein Schlangengrapscher :)
    Finde trotzdem, Schlange in der Hand hat als Foto nix, damit könnt ihr höchstens Frauen beeindrucken *g*
  • Michael Wittmann 24. August 2004, 11:25

    Hallo Marc,
    klar das das kein Hochglanzmagazinfoto ist, aber als Doku sehr interressant.
    Wenn sie sich wie du sagst eine halbe Stunde nach deinem Eingriff immernoch gepaart haben, brauchst du denke ich keine Gewissensbisse zu haben.
    Gruß Michi
  • Cornelia Schorr 23. August 2004, 23:57

    Für mich ist's ein aufklärendes Dokufoto und deshalb gut!!!
    LG conny
  • Bernd Schlenkrich 23. August 2004, 23:35

    Hallo Marc,
    Du bist nicht ängstlich vor schlangen?
    Ein eindrucksvolles Doku.
    Vor 30 Jahren hatte ich eine ähnliche Begegnung mit sich paarenden schlangen bei Ebnet in Vorarlberg. Es Gibt glaube ich noch ein dia davon.
    LG
    Bernd
  • Rainer Stamm 23. August 2004, 23:32

    uups, hatte ich bei der Antwort auf deine Antwort auf meinen Kommentar schon wieder vergessen.
    (habe heute selbst ein schlechtes Gewissen, daher wohl)
  • Marc Zschaler 23. August 2004, 23:12

    Ja hatte ich, steht ja oben.

    Das es ein Paar war, wäre einfach nicht ersichtlich gewesen.
    Und zudem kommt das haptische Erlebnis dazu.

    Grüße Marc
  • Rainer Stamm 23. August 2004, 23:07

    Sollte kein Angriff sein, schlechtes Gewissen?

    Ich fand es nur als Foto nicht sehr ansprechend sie einfach in die Kamera zu halten.
    Körperschlingen hätte ich dann schon interessanter gefunden.